Jump to content

satan

Members
  • Content Count

    225
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About satan

  • Rank
    Member
  • Birthday 06/25/1977
  1. Suche ein Codepack für Windows 7. Um es in einer Domäne zu verteilen!:rolleyes:
  2. Außenstelle zieht um bei uns. In der Außenstelle befinden sich: 20 Windows 7 Clients 1 Server 2008 R2 64 Bit File, Print 2 zentrale Kopierer Leider ist das Internet, und somit unser MPLS, erst 7- 8 Tage später verfügbar. Nun erfolgt natürlich kein Kontakt an die Domain. Ganze Einrichtung ist im Offlinemodus konfiguriert, aber was ist mit dem DNS? Wie kann ich dafür sorgen das der Einrichtung Ressourcen im eigenen Haus zu Verfügung stehen auch ohne DNS. Eine Installation eines DNS Servers ist nicht möglich, dürfen nur auf Domänencontrollern installiert werden. Was habe
  3. Besitzen eine Zertifizierungsstelle die vollständig entfernt werden soll, da sie keine Funktion ausführt. Das ein-zigste was ich sehen kann ist das die Domänencontroller ein Zertifikat besitzen um sich untereinander zu authentifizieren. Wie sollte man da vorgehen?
  4. Das sind ja meine Ängste!
  5. @echo off if exist H: net use H: /delete > nul /yes if exist I: net use I: /delete > nul /yes if exist J: net use J: /delete > nul /yes if exist K: net use K: /delete > nul /yes if exist L: net use L: /delete > nul /yes if exist M: net use M: /delete > nul /yes REM --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- REM --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- net use H: \\nas-system\home /persistent:no > NUL net u
  6. Domänenbasiertes DSF und wenn Ja welches Domänenlevel?
  7. Welche Server Version setzt Ihr ein für das DFS, ab Windows Server 2008 wird Bitweise Replikation unterstützt!
  8. Ab Windows XP wird bei Netzwerkverbindungen der neue Dienst Quality of Service (QoS) eingesetzt, der aber bei DSL-Verbindungen keinen Sinn macht, aber 20% der Bandbreite beansprucht. Wenn Sie diese Funktion ausschalten wollen, gehen Sie folgendermaßen vor: Starten Sie die lokale Gruppenrichtline (Start -> Ausführen -> gpedit.msc) und gehen Sie hier nach: “Computerkonfiguration“ -> „Administrative Vorlagen“ -> „Netzwerk“ -> „QoS-Paketplaner“. Setzen Sie die Einstellung von „Reservierbare Bandbreite einschränken“ auf 'Aktiviert'. Geben Sie als Wert 0% ein .bzw. in der R
  9. Hallo, habe momentan das Problem, das ich ein Standort, mit mehreren Gebäuden, verkabeln soll, ca 5 Häuser. IST : Haus 1: LAN 100 MBit Haus 2: LAN 100 MBit Haus 3: LAN 100 MBit Haus 4: LAN 100 MBit Haus 5: keine Anbindung ans Netzwerk. SOLL: Haus 5: Anbinden an bestehendes Netzwerk: - Dienste des gesamten Netzwerkes: * Domäne ohne eigenen Domänencontroller, Anmeldung via WAN * Servergespeicherte Profile alle Häuser (Fileserver vor Ort LAN) * Microsoft Terminalserver Verbindunen 99,8 % Verfübarkeit * zentralisierte Druckerfarm (Printserver vor Ort LAN) * zent
  10. FEHLERMELDUNG im Verzeichnissdienst auf H-Srv-01 Die Active Directory-Domänendienste konnten den folgenden DNS-Hostnamen des Quelldomänencontrollers nicht in eine IP-Adresse auflösen. Dieser Fehler verhindert die Replizierung von Hinzufüge- bzw. Löschvorgängen oder Änderungen in den Active Directory-Domänendiensten zwischen einen oder mehreren Domänencontrollern in der Gesamtstruktur. Sicherheitsgruppen, die Gruppenrichtlinie, Benutzer und Computer und deren Kennwörter werden dadurch inkonsistent zwischen den Domänencontrollern, solange dieser Fehler nicht behoben wird. Eventuell wir
  11. Hauptniederlassung: MS Windows Server 2008 R2 AD + DNS + WINS (Hauptrollenhalter) H-Srv-01 MS Windows Server 2008 R2 AD + DNS + WINS H-Srv-02 Niederlassung 1: MS Windows Server 2003 R2 32 Bit AD + DNS + WINS +DHCP N1-Srv Niederlassung 2: MS Windows Server 2003 R2 32 Bit AD + DNS + WINS + DHCP N2-Srv IP- Konfiguration DNS außer Niederlassungen: DNS 1: IP von H-Srv-01 DNS 2: IP von H-Srv-02 DNS 3: IP von N1-srv DNS 4: IP von N2-Srv IP Konfiguration der Nierderlassungen: DNS 1: IP von N1-Srv od N2-Srv DNS 2: IP von H-Srv-01 DNS 3: IP von H-Srv-02
  12. Erstmal Danke für die raschen Antworten! Beide W2K3 R2 sind 64 Bit! Mit temp. Domain Controller hatte ich auch schon im Sinn, da kommt aber der Umbau der Shares auf den W2K3 Dc´s in die quere. Die dort aus Kostengründen All in One Spielen! - Besitzen bis zu 10 Shares mit mannigfaltigen Ntsf- Rechten unterhalb. * Gibt es Tools die diese Rechte sauber 1:1 auf andere Rechner umschreiben? In meiner Überlegung war auch mit Acronis ein Backup zu machen und auf einer temp. Maschine zurück zu spielen dann Ausserbetriebnahme des alten Dc´s .Danach neu Installation und Promo au
  13. IST: W2K8 R2 Shema +RODC W2K3 Domainebene Hauptniederlassung: 2 DC´s Windows 2008 R2, einer davon hält FSMO Rollen Niederlassung 1: 1 DC Windows 2003 R2 + Fileserver + Printserver + Datenbank Dritthersteller + F- Secure Proxy Server Niederlassung 2: 1 DC Windows 2003 R2 + Fileserver + Printserver + F- Secure Proxy Server Anbindung beider Niederlassungen über MPLS! Soll alle DC´s auf Windows 2008 R2, Domain-ebene auf Windows 2008 R2 only! Fragen: Gibt es ein gutes "How do"? Kann ich einfach die W2K3 Server updaten, da Neuinstall
  14. Dann danke ich erstmal und 4 Augen sehen mehr......
×
×
  • Create New...