Jump to content

bindan

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About bindan

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 03/21/1980
  1. Hallo ?, wenn Du aber im Router sagst, dass Dein Client eine Single Adresse mit der IP 192.168.10.10 ist und Dein lokales Netz ein 192.168.0.0/24 dann kann die Meldung mit der IP XX.XXX.120.111 nur fehlschlagen, da schon die IP-Prüfung fehlschlägt... Daniel B.
  2. it´s a feature not a bug... man kann der Sache auch was positives abgewinnen. Als admin kann man sich so Aufwand ersparen, die USB-Ports für alle möglichen Geräte zu sperren, wenn man die Netzlaufwerke direkt an die Laufwerksbuchstaben der fest installierten Geräte anschließt... aber jetzt zur konstruktiven Lösung : versuch mal den USB Driveletter Manager. Dort kannst Du bestimmte Laufwerksbuchstaben für USB Sticks reservieren. Man muß dann nicht mehr, bei jedem Stick den Laufwerksbuchtaben neu vergeben. Funktioniert unter WinXP Sp2 wunderbar, haben wir bei uns auf der Arbeit seit ein
  3. Hi, da ich auch auf imap-Funktionalitäten stehe und alles wenn möglich auch mobil, nutze ich outlook in allen farben und formen... auch als webaccess. Ansonsten unter UNIX nutze ich einfach den elm, wenn schon linux/unix, dann auch ohne grafische Oberfläche... Grüße Daniel
  4. Hallo liebe MSCE-Kollegen, ich habe eigentlich ein recht einfaches Problem, finde jedoch auch bei intensivsten googlen oder sonstigen suchen ähnliche Probleme, aber das ist alles nicht das was ich brauche. Ich möchte für unsere nicht technisch versierten Nutzer in den Filialen die über vpn angebunden sind gerne eine kleine VPN-Statusampel in die Symbolleiste integrieren. Leider bin ich nicht der versierte Programmierer, es ist aber doch sicherlich einfach möglich per .net, oder ähnliches ein kleines Tool zu schreiben, welches Beispielsweise jede Minute einmal über einen ping prüft, ob
×
×
  • Create New...