Jump to content

MGeidobler

Members
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About MGeidobler

  • Rank
    Newbie
  1. Super hab's eben ausprobiert - klappt nun! VIELEN DANK! Hab das Problem schon mehrere Monate vor mir hergeschoben. Dafür gibt's gleich mal den hier: :D Liebe Grüsse aus MUC
  2. Leider nein, selbst wenn ich im Exchange System-Manager die Protokollierung für den POP3 auf "hoch" stelle, steht nur das drin: 1. Verbindung von xx.xx.xx.xx wurde akzeptiert. 2. Anmeldung von Client xx.xx.xx.xx bei Postfach xxx@xxx.de erfolgreich. 3. Verbindung mit xx.xx.xx.xx wird geschlossen. -- Und Outlook meldet: Fehler (0x80004210A) beim Ausführen der Aufgabe "xxx" - Nachrichten werden empfangen: "Timeout beim Warten auf eine Antwort vom Posteingangsserver (POP). Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbiete
  3. Hallo Zusammen, wir haben hier den MS Exchange 2003 SP1 am laufen. Läuft auch soweit sehr gut, nur habe ich immer wieder das Problem, dass unter bestimmten Umständen, das eine oder andere Postfach via POP3 (virtueller Pop3 Server) blockiert ist. Meist ist es eine bestimmte Nachricht, irgend ein kleines Spammail, dass dann z.B. im OWA oder eben direkt im Outlook gelöscht werden muss. Erst dann kann der Benutzer wieder seine Mails "poppen". Outlook oder andere Programme bleiben bis zur Löschung dieser blockierenden Mail bei der POP3 Abholung permanent bis zum timeout hängen. Um eine FW-Probl
  4. Hallo Zusammen, wir haben hier einen SBS mit Exchange 2003. Manchmal (nicht immer, sporadisch) besteht das Problem, dass beim Versenden von VCards (als Anhang) der Inhalt in dem großen Text-Feld rechts unten (über Kategorie) auf der Registerkarte "Allgemein" nicht übertragen wird. Beim Empfänger ist dann dieses Text-Feld leer. Ansonsten sind alle Daten vorhanden. Outlook 03 habe ich schon komplett aktuallisiert, leider ohne Erfolg. Hat irgendjemand einen Tipp? Danke im voraus...
  5. Hast Du das Problem mittlerweile gelöst? Ich habe nun selbes Problem auf einem SBS 2003. Für Ratschläge wäre ich dankbar.. Viele Grüsse..
  6. Das geht leider nicht, da der Unterpunkt ("Alle Globalen Adresslisten") auf dem ich vorher Rechtclick -> Eigenschaften -> Sicherheit -> Erweitert usw. die Einstellungen gemacht habe, nun nicht mehr im Exchange System Manager unter Empfänger verfügbar ist. Leider...
  7. Hallo Zusammen, ich hab' da eben etwas vermurkst :( . Ich wollte das Globale Adressbuch für alle Benutzer ausblenden. Um dies zu erreichen, habe ich im Exchange System Manager >> Empfänger >> Globale Adressliste >> Eigenschaften >> Sicherheit die Rechte für Authentifizierte Benuter auf Verweigern gestellt und den Exchange neu gestartet. Seit dem fehlt der Unterpunkt "Globale Adressliste" im System Manager und nun habe ich gar keinen Zugriff mehr auf die "Globalen Adresslisten". Kann mir jemand sagen wie ich das wieder hin bekomme. Wo werden denn Rechte solcher Art
  8. Selbstverständlich darfst Du fragen. Das liegt daran, dass wir noch eine kleine Zweigstelle bzw. eine Art Kundensupport haben, diese nutzt noch einen etwas älteren Server auf dem der Exchange 5.5 läuft. Eigentlich wollte ich diese Zweigstelle über den Exchange 2003 POPen (virtueller POP3-Server) lassen (sind nur ein paar Clients), aber wir hatten immer wieder Schwierigkeiten beim Abholen über POP3 über den virtuellen POP-Server des Exchange 2003. Vielleicht weiß ja hier jemand einen Rat. Es werden oftmals Mails zugestellt, die mit Outlook über den virtuellen POP3-Server nicht volls
  9. Hallo Günther, vielen Dank für Deine Flotte Antwort. wenn ich nun folgende Tipp beachte >> http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;262168 dann werden die 8-Bit-MIME Nachrichten deaktiviert. Dies könnte das Problem sein, da sich hinter unserem Exchange 2003 noch ein alter Exchange 5.5 befindet, dem die Nachrichten von dem Exchange 2003 zugestellt werden (E-Mail-Routing). Nachdem der Exchange 5.5 offensichtlich dieses 8-Bit-MIME Format nicht verarbeiten/annehmen kann, werde ich nun diese Änderung am Exchange 2003 vornehmen. Nun stellt sich für mich die Frage was das
  10. Hallo Zusammen, ich habe wieder einmal eine Frage zum Exchange 2003. Wir haben eine statische IP und unserem Exchange werden unsere E-Mails direkt zugestellt. Weiter habe ich im Exchange eingestellt, dass mir alle unzustellbaren E-Mail zugestellt werden. Nun meine Frage. Ich bekomme immer E-Mails die an uns gesendet werden aber nicht zugestellt werden können: Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht. In der Mail am mich (Empfänger: Systemadministrator) steht dann z.B. folgendes: Betreff: Messezimmer für Ihre Mitarbeiter zur LIGNA Gesendet a
  11. Hallo Zusammen, ich leite beim Exchange über eine Routinggruppe (@irgendwas.de) alles zu einem anderen SMTP weiter. Wenn nun der Zielserver offline ist, was passiert denn dann? In welchen Zeitabständen probierts der Exchange weiter? Wo ist dies einzustellen, bzw. wo ist ein Timeout zu konfigurieren? Vielen Dank für eure Antworten im voraus. Viele Grüße aus München..
  12. Hallo Behördenkollege, danke für die Antwort. Werde die Sache dann wohl mittels DNS-root-Einträge regeln müssen. *shit* Bis dann. Viele Grüsse..
  13. In der Tat, so ist es, ich spreche vom Bayerischen Behörden Netz (Hellseher?). Die würden mir den Port 110 (zumindest kurzfristig) aufmachen, bis ich einen Providerwechsel durchgeführt habe, der mir ein E-Mailrouting auf das ByBn.de (Seite kann nicht angezeigt werden) zu unserem Server ermöglicht. Allerdings weiß ich leider immer noch nicht, ob bzw. wie ich mit dem POP3 Connector über den Proxy raus komme?
  14. Hallo Zusammen, bei uns wurde die Internetanbindung umgestellt. Bisher waren wir bei T-Online (Flatrate) und unser Small Business Windows Server 2000 war über einen vorgeschalteten Internetrouter direkt mit dem Internet verbunden. Nun wurden wir in ein Behördennetz (Point-to-Point Verbindung) aufgenommen und die Anbindung läuft nur noch über einen Proxyserver, welcher nur die nötigsten Verbindungen erlaubt (Port 25,80,110 usw). Auf dem Small Business Server lauft der ISA 2000, dem hab ich als UPSTREAMSERVER den neuen Proxy eingetragen, somit können nun auch wieder alle Clients ins Int
×
×
  • Create New...