Jump to content

chris2000

Members
  • Posts

    85
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Profile Fields

  • Member Title
    Junior Member

chris2000's Achievements

Fellow

Fellow (7/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Hallo zusammen, ich möchte gerne meinen HP PSC 2210 Drucker an meinen Homeserver von Acer Aspire mit Win 2003 SP2 Homeserver anschließen. Leider gibt es von HP keinen 2003 Treiber für den Drucker. Ich habe schon verschiedene andere Treiber probiert, leider alles ohne Erfolg. Die Testseite wurde richtig ausgedruckt, allerdings andere Sachen aus Word zum Beispiel haben nur "Müll" produziert. Hat jemand von euch eine Idee, mit welchem Treiber ich den Drucker an dem Server zum laufen bekomme oder was ich sonst unternehmen kann, ohne gleich einen neuen Drucker kaufen zu müssen? Vielen Dank! Gruß, Chris
  2. Hallo zusammen, vielen Dank für die schnelle Hilfe. Wie lange habe ich bei Google schon gesucht. Bis man da auf die richtige Seite stößt... Ich habe mich für MOVEit Freely entschieden. Das funktioniert einwandfrei fürs Scripting, auch im passive-Mode Grüße Chris
  3. Hallo zusammen, ich möchte folgendes realisieren: Auf einem Server W2K3 werden in ein Verzeichnis automatisiert Dateien geschrieben. Diese möchte ich automatisiert (entweder zeitgesteuert oder bei eintreffen neuer Dateien) auf einen anderen Server per Filetransfer übertragen und bei erfolgreicher Übertragung löschen. W2K3 >> Firewall / Router >> W2K Da der Filetransfer über eine Firewall + Router muss, müsste ich doch den transfer im Passive mode durchführen, was mit dem FTP.exe nicht möglich ist, oder sehe ich das falsch? Wie kann ich das realisieren? Danke im Vorraus! Chris
  4. Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich Probleme mit einem Druckertreiber. Es werden bei der Testseite nur noch schwarze Kästchen / Felder gedruckt, es ist nicht ein einziger Buchstabe zu entziffern. Bei anderen Dokumenten werden enthaltene Grafiken nur als schwarzes Kästchen gedruckt, der Text wird mitgedruckt. Der Treiber hat schon mal funktioniert. Deinstallation und Neuinstallation hat nicht funktioniert. Danach werden trotzdem noch schwarze Kästchen gedruckt. Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann? Danke für die Hilfe! Gruß Chris
  5. Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: BS: XP Home MB: Elitegroup L7VMM3 Proz: AMD XP3000+ Das Datum und die Uhrzeit wird nach einem Neustart falsch angezeigt, und zwar nur, wenn der Rechner zwischenzeitlich vom Stromnetz genommen wurde. Bleibt der Rechner am Netz, ist alles wunderbar. Durchgeführt habe ich bereits ein BIOS-Flash und hab die Knopfzelle getauscht. --> Reslutat wie vorher... Ich vermute jetzt mal, dass es an der Hardware Uhr liegt. Wird die Stromzufuhr unterbrochen, bleibt die HW-Uhr stehen. Hat jemand dazu noch einen anderen Tipp, oder soll ich mir gleich ein neues MB kaufen!? MfG Chris
  6. Hi, muss das denn unbedingt über CMD sein? Du kannst in der Verwaltung ja auch die Verwaltung eines anderes Rechners "ranziehen". Grüße Chris
  7. Hallo Zusammen, Es kommt auf die Datenmenge drauf an. Wie groß ist denn das Datenaufkommen? Wenn das Datenaufkommen 4GB nicht übertrifft, würde ich eine Lösung mit NTBACKUP bevorzugen. Ist am Kostengünstigsten. Das NTBACKUP-Sicherungsfile einfach direkt auf eine DVD-RAM schreiben (wenn außreichend platz). Dann entfällt auch der COPY-Befehl etc. Am besten 7 DVD-RAMs besorgen und jeden Tag nach Feierabend eine Sicherung auf DVD schreiben. Die DVDs beschriften von Montag bis Sonntag und nach 7 Tagen die bestehende Sicherung überschreiben (kann man bei NTBACKUP auswahlen ob die Sicherungsdatei überschrieben oder angehängt werden soll). MfG Chris
  8. Hi Zusammen, Doch, das ist schon möglich. Einfach NTBACKUP aufrufen und einen Sicherungsauftrag erstellen. Als Ziel das DVD-Laufwerk angeben und das ganze auf eine DVD-RAM schreiben. Das verhält sich dann wie ein Laufwerk. Dann braucht auch kein Nero etc. angeschafft werden. Allerdings wird die Sicherung direkt auf DVD ein bisschen länger dauern als wenn man die Sicherung auf die Festplatte schreiben würde. MfG Chris
  9. Hallo zusammen, Seit einigen Tagen habe ich verstärkt probleme ins Internet zu kommen. Ich habe einen SMC7004ABR mit den ich über PPPoE und T-Online ins Internet gehe. Ich habe das DSL-Modem und den Router an einer Steckdosenleiste angeschlossen und stelle den Strom aus wenn ich nicht Online bin. Wenn ich jetzt ins Internet möchte, schalte ich die Steckdose an. Der PC bezieht die IP über DHCP. Manchmal habe ich sofort verbindung ins Internet und manchmal dauert das ewig. Nehme den Router dann mal von Netz und stecke ihn wieder ein. In der Routerkonfiguration zeigt er dann beim Status DISCONNECTED an. Wie kann das sein? Die einwahl klappt dann nicht und erst nach mehreren versuchen klappt die Verbindung. Liegt der Fehler jetzt beim Router oder vielleicht doch bei T-Online??? Was kann ich machen? Danke für die Hilfe... MFG Chris
  10. @ Peter die Einstellungen hatte ich schon drin. Trotzdem danke für den Vorschlag... @ Sigma das wäre das nächste gewesen was ich gesucht hätte. Bei mir ist unter Standard genau der String drin den Du geschrieben hast. Es taucht aber kein Unterordner Shell im Ordner dllfile auf... :-/
  11. Hi Varnik, Dein Vorschlag: assoc .dll=dllfile war leider auch nicht erfolgreich... Hat vielleicht noch jemand eine Idee???
  12. Hi Urmel, leider funktioniert das nicht mit: ftype dllfile= Wenn ich nur "ftype" eingebe, zeigt er mir alle Dateitypen an die mit einem "öffnen Befehl" definiert sind. Leider taucht dabei auch nicht der Typ "dllfile" auf. Hat sonst noch jemand einen Tip wie ich das ändern kann? Danke MfG Chris
  13. Hi Urmel, danke für Deinen Tipp... Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren... @ dadadum Das wollte ich eigentlich auch machen, bei mir tauch aber keine DLL auf... siehe Text oben... Trotzdem danke allen... :-)
  14. Sorry, vergessen... Betriebssystem ist Windows 2000 Professional!
  15. Hallo zusammen! Hab da mal ein Problem. Hatte in eile ausversehen eine DLL-Datei mit der rechten Maustaste angeklickt und gesagt öffnen mit... Hab dann den Editor ausgewählt und da war anscheinend noch das Häckchen gesetzt bei: Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen. Hab erst nachher gesehen das ich die falsche Datei erwischt hatte... :mad: Jetzt haben sich alle DLL-Dateien mit dem Editor-Symbol verwandelt. Wie kann ich das rückgängig machen? Ich dachte man macht das im Explorer unter: Extras -> Ordneroptionen -> Dateitypen aber da taucht DLL nicht auf!? Könnt ihr mir sagen wo ich das zurücksetzen kann??? Danke im vorraus.... Chris
×
×
  • Create New...