Jump to content

crisirius

Members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About crisirius

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 04/10/1980
  1. Hallo zusammen, kabeldeutschland kann man die Mac Adresse immer wechseln. Einfach Modem ausschalten und Router danach Modem an und danach Router und schon wird die neue MAC übernommen. Beachtet bitte das Modem erst richtig hochfahren zu lassen. Wenn du immernoch die IP 192.168.100.10 bekommst schau doch mal aufs modem mit der IP adresse 192.168.100.1 drauf was passiert. Frquenz Problem Certifikat und und und.... Grüße Crisirius
  2. Hi Müllethunter, der Cisco 1812 hat einen Lüfter der aber sehr leise ist. Aber ims Wohnzimmer wurde ich ihn mir nicht hinstellen. Grüße Crisirius
  3. Danke für alle Antworten. Habe mich dann doch für den 1812 entschieden und der rennt. Für 400 Euronen viel mir die entscheidung leicht. :-) Prozesorauslastung bei unter 10 % beim naten. Allso noch platz für Firewall und IPS. Weiterhin 18 Watt Leistunsaufnahme was zu hause ja nicht so weit weg zu schieben ist. Danke für eure Entscheidungshilfe. Crisirius
  4. Danke zusammen, für die Infos ich glaube ein 1800 wird es nicht werden der ist mir privat noch zu teuer. Aus Arbeit laufen die sehr gut. Die ASA5505 hat ja kein richtiges IOS oder?? Ich glaube ich werde mich an den 2621 halten oder mir den 3640 etwas genauer anschauen. Danke Crisirius
  5. Hi aligan, der 2 FE sozusagen onboard zusätzlich können 2 Wic und 1 NM eingesteckt werden. Grüße Crisirius
  6. Hallo zusammen, ich besitze zur Zeit einen 1721 mit wic-1e. Bei diesen ist bei 8Mbit schluss mit Routen. Da ich jetzt eine neue Leitung 16Mbit bekomme suche ich nun nach einen neuen Cisco Router. Ins Auge habe ich da den 2621 gefasst. Meine Frage ist nun schafft dieser auch die 16 Mbit oder was ist überhaubt die max Routing Bandbreite. Danke im voraus für Infos. Grüße Crisirius
  7. Hi, hier ist mal eine Standart Konfig die ich immer bei Cisco 801 Routern benutze. Funktioniert eigentlich tatellos. service timestamps debug uptime service timestamps log uptime service password-encryption ! hostname risp ! enable secret %enablepassword% ! ip subnet-zero no ip finger no ip domain-lookup no ip name-server isdn switch-type basic-net3 ! ! ! interface Ethernet0 description LAN connection ip address 192.168.1.1 255.255.255.0 no ip directed-broadcast ip nat inside no cdp enable ! interface BRI0 description physical ISDN interface no ip address no ip directed-broadcast ip nat outside encapsulation ppp dialer rotary-group 1 isdn switch-type basic-net3 no cdp enable ! interface Dialer1 description connection to Internet via t-online ip address negotiated no ip directed-broadcast ip nat outside encapsulation ppp no ip split-horizon dialer in-band dialer idle-timeout 300 dialer string 0191011 dialer hold-queue 10 dialer-group 1 no cdp enable ppp authentication chap pap callin ppp chap hostname %aaaaaaaaaaaa% %tttttttttttt% %mmmm% ppp chap password %pppppassword% ppp pap sent-username %aaaaaaaaaaaa% %tttttttttttt% %mmmm% password %pppppassword% ! ip nat inside source list 1 interface Dialer1 overload ip classless ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer1 ! access-list 1 permit any dialer-list 1 protocol ip permit no cdp run no ip http server Grüße Crisirius
  8. Allso ich empfehle dir es auch aus zu schreiben. Grüße Crisirius
  9. Hi die Fehlermeldung sollte auf jeden nicht kommen. Hast du noch andere Geräte installiert die an Com gebunden sind Zb.: Infarot / Kartenleser ..... Hast du mal an einen anderen Rechner dies ausprobiert?? Grüße Crisirius
  10. Ok aber die anderen baud raten hast du schon ausprobiert??? Wie in der Doku weil eine Verbindung bekommst du immer auch wenn die baudrate falsch ist. Grüße Crisirius
  11. Hi, schau dir mal diesen Link an: http://www.cisco.com/en/US/products/hw/routers/ps133/products_tech_note09186a008022493f.shtml Grüße crisirius
  12. Hi durch den Befehl confreg hast du vielleicht nicht die standardeinstellung . Versuche mal die Baud raten zu ändern im Hyperterminal. Grüße Crisirius
  13. Hallo zusammen, nun folgendes Problem. Laut Cisco kann diese Krate auch im full-duplex betrieben werden. Wenn ich dies nun umstelle kann ich zwar Surfen aber Download von Seiten sind nicht möglich auch das Serven ist langsamer alsim half-duplex Betrieb. Kann sich dasJemand erklären?? Ps: Es sind keine Fehler mehr auf der Karte zu erkennen. Bin etwas Sprachlos Grüße Crisirius
  14. Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen ich habe folgendes Problem: Aufbau: Inet----Wic-1ENET---Cisco 1721 --- 10/100 Mbit Card----Lan Das Inet ist mit 8 MBit von Kabeldeutschland versorgt (kabelmodem). Der Download über den Cisco bleibt immer bei ca 550 KByt/s hängen schließe ich einen Rechner direkt an das Kabelmodem bekomme ich Downloadraten von 1 Mbyt/s Config: Current configuration : ! version 12.4 service config service timestamps debug datetime msec service timestamps log datetime msec service password-encryption ! hostname Router ! boot-start-marker boot-end-marker interface Ethernet0 ip address dhcp ip nat outside ip virtual-reassembly ip tcp adjust-mss 1452 no ip mroute-cache half-duplex ! interface FastEthernet0 ip address 192.168.0.5 255.255.255.0 secondary ip address 172.20.1.10 255.255.255.0 ip nat inside ip virtual-reassembly speed auto ! interface Serial0 no ip address shutdown ! interface Serial1 no ip address shutdown ! ip classless ip http server ip http secure-server ! ip nat translation timeout 120 ip nat translation tcp-timeout 1000 ip nat translation udp-timeout 30 ip nat translation icmp-timeout 30 ip nat translation max-entries 2500 ip nat inside source list 1 interface Ethernet0 overload access-list 1 permit 172.0.0.0 0.255.255.255 access-list 1 permit 192.0.0.0 0.255.255.255 Ethernet0 is up, line protocol is up Hardware is PQUICC Ethernet, address is 0004.dd0d.4eeb (bia 0004.dd0d.4eeb) Internet address is MTU 1500 bytes, BW 10000 Kbit, DLY 1000 usec, reliability 255/255, txload 5/255, rxload 3/255 Encapsulation ARPA, loopback not set Keepalive set (10 sec) Half-duplex, 10BaseT ARP type: ARPA, ARP Timeout 04:00:00 Last input 00:00:00, output 00:00:00, output hang never Last clearing of "show interface" counters never Input queue: 3/75/356/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 69 Queueing strategy: fifo Output queue: 0/40 (size/max) 5 minute input rate 139000 bits/sec, 72 packets/sec 5 minute output rate 221000 bits/sec, 35 packets/sec 7731410 packets input, 855413253 bytes, 9 no buffer Received 7029267 broadcasts, 0 runts, 0 giants, 0 throttles 327 input errors, 120 CRC, 167 frame, 33 overrun, 7 ignored 0 input packets with dribble condition detected 738124 packets output, 410519984 bytes, 7 underruns 7 output errors, 66714 collisions, 6 interface resets 0 babbles, 0 late collision, 12869 deferred Hat jemand dazu eine Idee?? Grüße Crisirius
  15. Dank dir für die Info. Auserdem geht ein Keepalive erst ab der 12.2 IOS Version vorherwird der gre Tunnel immer online geschalten und geht nimals down Grüße Crisirius
×
×
  • Create New...