Jump to content

Tim Claus

Members
  • Content Count

    60
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Tim Claus

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, ein 2003Server, auf dem Exchange läuft, macht seit einiger Zeit SEHR viele DCOM Fehler. Eine Meldung ist: The machine-default permission settings do not grant Local Activation permission for the COM Server application with CLSID {73E709EA-5D93-4B2E-BBB0-99B7938DA9E4} to the user NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE SID (S-1-5-20). This security permission can be modified using the Component Services administrative tool. Anscheinend sind irgendwelche Berechtigungen falsch oder nciht gestetzt. Wie kann ich die DCOM-Security-Einstellungen in den Auslieferungszustand (MS Standa
  2. sorry, dass ich das Thema nochmal nach oben schiebe, aber ich brauch da echt mal nen Tip. DANKE DANKE DANKE
  3. danke! (hatte wohl mit den falschen Schlüsselworten gesucht)
  4. Hallo! Ich würde gern den Defaultwert für den vollständigen Namen eines AD-Benutzers von "Vorname Nachname" auf "Nachname, Vorname" ändern. Kann mir jemand sagen, wo ich das konfiguriere?
  5. Hallo! Seit kurzem darf ich mich an einem Exchange 2007 erfreuen. Dieser ist mit den aktuellen SPs und Rollouts ausgestattet. Ich möchte dem Server nun beibringen, dass er bei unzustellbaren Nachrichten (NDR) wie folgt reagiert: - bei Unzustellbarkeit von Aussen geht die eMail an den Postmaster, der Absender erhält keine Nachricht. - bei Unzustellbarkeit von Innen geht die eMail nicht an den Postmaster, der Absender erhält eine Nachricht. Hat das jemand von Euch schonmal konfiguriert und würe mir sein powerShell Skript mal zum Abschreiben zeigen? Danke
  6. ich wollte grad sagen, dass geht auch nicht, aber: Ich hab e ja nicht nur auf meinem TS einen Default User, sondern auch im Netlogon meiner Domäne. Und da dieses Profil auf einem Rechner ohne MUI erstellt wurde, kennt der natürlich diesen Eintrag auch nicht. Fügt man den hinzu, dann klappt's. Danke für's Mitdenken ;-)
  7. HKCU\Control Panel\Desktop\MultiUILanguageID = 0407 Dann ist's auf deutsch. Aber das steht bei mir auch in .default .... warum will der das denn nicht übernehmen? Das bloede ist auch, dass wenn ich das Profil auf englisch erstelle und anschliessend auf deutsch änder, dann sind einige systemverzeichnisse immernoch auf englisch. So hab ich z.B. startup und Autostart im Startmenü. Auch doof....
  8. Bei einem jungfreulichen Profil ist die Sprache englisch. Wenn ich dem User die Berechtigung gebe, diese zu ändern, dann ist sie deutsch. Das Problem muss also mit der default-Einstellung zusammenhängen..
  9. klingt erstmal so, als ob er (der XP-Rechner) die Dateien nicht finden würde. Habt ihr einen WINS-Server und ist dieser bei dem XP-Rechner eingetragen? Änder mal den Aufruf des Programms auf \\IP des Rechners\freigabe . geht's dann schneller?
  10. Hallo Gruppe! Ich habe einen Windows 2003 Server 64bit, den ich als Terminal Server nutze. Das Ding ist leider englischsprachig, denn den gibt's (gab's) noch nicht auf deutsch. Ich habe aber das MUI (multilingual user interface) darauf installiert. Als Admin angemeldet - huch, ist ja englisch - Sprache umgestellt, alles perfekt. Wenn ich nun einen User anmelde, dann ist seine Desktop-Sprache englisch. Vorsorglich, damit die User keinen Quatsch machen, habe ich die Systemsteuerung ausgeblendet. Wie stell ich's nu auf deutsch? Da hab ich mal hier im Board gesucht und in der reg gesucht und
  11. HURRA Es greifen nun beide Richtlinien. Es war mir nicht sofort ersichtlich, dass ich für die GPO TS den Haken bei "erzwungen" setzen musste. Ich bin begeistert. Leider treten nun andere Probleme auf. Ich google mal etwas und wenn ich nix finde, lass ich Euch in einem frischen Thread teilnehmen.... ;)
  12. Unter Filter hatte ich WMI-Filter verstanden. An der Berechtigung habe ich nix verändert. Meinst du die Policiy in meiner Gruppenrichtlinie_TS, die nicht greift?
  13. Die Richtlinie ist seit gestern aktiv. ja mach ich gleich mal. Ein User arbeitet grad daran. Nein Nein, es ist eine Windows 2000 Domäne
  14. jup, ist auch an! (hab ich doch geschrieben :D ) trotzdem ignoriert er das. Warum?
  15. ich hab's gleich mal ausprobiert und ... naja, dies sagt mir gpresult: Angewendete Gruppenrichtlinienobjekte -------------------------------------- GruRiLi_Abteilung Default Domain Policy Da steht leider nix von Gruppenrichtlinie_TS.. Sie wird auch nicht angewendet, da ich in ihr die Lokalen Laufwerke des TS ausblende und wenn ich mich als User anmelde, sehe ich sie trotzdem. Was läuft falsch?
×
×
  • Create New...