Jump to content

fröschchen

Junior Member
  • Content Count

    84
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About fröschchen

  • Rank
    Junior Member
  1. Moin, moin, ich meine, das Problem schonmal hier im Forum gefunden zu haben... nur jetzt finde ich es nicht mehr (und bei google auch nicht :() XP wird von CD auf USB-HD installiert, nach erstem Neustart kommt Stop 0x07B, INACCESSABLE_BOOT_DEVICE. Irgendwas war da der Fehler, das beim ersten Neustart die USB-HD einen anderen Gerätepfad bekommt, als in der boot.ini steht. Aber welcher ist es bzw. muss es sein? Oder war es doch was anderes? THX im voraus!
  2. Hallo, schon mal mit VCL Media Player probiert? Scheinbar fehlt deinem WMP ein bestimmter Codec.
  3. Danke für die Antworten soweit... Nur: wofür ist diese Datei notwendig (Sinn, Zweck, evtl. Schaden)? Per Google finden sich ja viele Programm-Varianten, die durch ein Deinstall diese Datei überlassen. Mein "verantwortliches" Programm (was nicht deinstalliert wurde) hatte ich ja schon gepostet. Das Proggi scheint also Bestandteil einer Install-/Deinstall-Routine zu sein? Sprich keine Spy-/Malware, korrekt? (Denn das möchte ich ausschließen)
  4. Hallo, habe im C:\ die Datei gendel32.exe gefunden, 52 kb, angeblich vom 20.12.2002. Dumm nur, dass mein System erst April 2004 aufgesetzt wurde!?! Habe nach allen Dateien und Ordnern gesucht, die im Bereich des Erstellungsdatums liegen. Sie wurde scheinbar mit einem Shareware-Game (Schweine-Maumau :)) installiert. Ist das Spy- oder Malware? Durch den IExplorer wurde sie definitiv nicht eingeschleppt, ich nutze einen Browser ;) Wer hat eine Idee? Wer es kann: ich hänge die Datei gezipt mal an.
  5. Hast du denn eine Datei, die im blue screen angezeigt wird, die den Fehler verursacht? Bei meinem Kunden war es der Treiber des OnBoard SoundChip, der beim Laden Fehler verursachte. Letztendlich stellte sich heraus, dass der Chip bei einer Überspannung geschrottet wurde, neues MB, fertig. Falls es das bei dir sein sollte, einfacher Tip: starte im abgesicherten Modus, wenn es läuft, ist es ein Treiberproblem! Die Hinweise von MS in der KB scheinen mir unrealistisch / unwahrscheinlich zu sein.
  6. Dann erzähl doch mal bitte, was fehlt denn auf dem Zettel?? Soweit ich weiss, gibt es 14 Punkte, die erfüllt sein müssen. An welchem Punkt regst du dich auf? Auch von einigen INet-Zahlungen (element5 oder ebay) werden die Mails als Rechnung anerkannt. Wenn natürlich das Unternehmen nach §21 (?) Absatz xy UStG nicht Vorsteuerpflichtig ist, fehlt der Ausweis der USt.
  7. Ihr beantragt eine Subdomäne (meist im Vertrag enthalten und über das Webiterface konfigurierbar). Dann müssen die Einträge im DNS korrekt konfiguriert werden (auch über Webinterface oder vom ISP oder eine Kombination). Dann muss der Mailserver, der als MailExchanger im MX Record steht, entsprechend konfiguriert werden, dass er weiss, wer er ist bzw. dass er für diese Subdomäne Mails entgegennehmen soll (da er sonst die Annahme verweigern würde). Nicht vergessen, für den MX-Host auch einen A- und PTR-Record anzulegen/ anlegen zu lassen, da sonst viele Provider die versendeten Mails nicht annehmen, da sie den versendenden Server nicht identifizieren können. Die DNS-Einträge für die neue Subdomäne und den MX-Eintrag brauchen etwa 24-48 Stunden, um überall bekannt zu sein, dann können munter Testmails versendet / empfangen werden.
  8. Hallo, laut Steuergesetz ist jeder deutsche Betrieb verpflichtet, ordnungsgemäße Rechnungen (Aussteller, Empfänger, USt, erbrachte Leistung, Datum, usw.) auszustellen. Frag mal deinen Steuerberater, was der dazu meint.
  9. Hallo, Proxy einrichten, z. B. Jana Server.
  10. Hallo, ja gibt es in der Form. Euer ISP muss seinen DNS entsprechend anpassen und euerem Mailserver muss bekannt sein, dass er für die Subdomain Mails annehmen soll.
  11. Nein, leider hatte mein Cheffe den Notebook dann zu schnell wieder neu gestartet, danach lief alles wieder. Anzumerken ist vielleicht noch, dass a) eine intensive Ping-Session zwecks Fehlerkontrolle bei neuen Switches und NICs (in anderen PCs) voran ging, und b) häufig im Normalbetrieb diese TP-100 NIC deaktiviert und dann eine WLAN-Karte aktiviert wird und umgekehrt. Alles ohne Probs. Trotzdem Danke für den Hinweis.
  12. Nein, eigentlich nicht. Rechner war per TP-100 am Switch angeschlossen für diverse Ping-Tests zum anderen Rechner über neuen Switch und diverse neue NICs. Nach jedem Umbau wurde eine intensive Ping-Session gestartet, nach dem 30. oder 40. Mal kam dann diese Meldung. (Danach Neustart und nie wieder gesehen) Trotzdem Danke für den Hinweis mit den Ressourcen.
  13. Hallo, eine Netzwerkverbindung auf einem W2K Rechner (SP4) soll deaktiviert werden (Benutzer ist lokaler Admin). Daraufhin kommt eine Fehlermeldung: "Die Netzwerkkarte kann nicht deaktiviert werden, da sie von einem anderen Benutzerkonto aktiviert worden ist." Hilfe, wer macht denn so was ? Wer kennt diese Meldung?
  14. Hallo, ich habe schon viele Fehler im Netzwerk gesehen aber ein einfacher Ping auf einen (möglicherweise nicht erreichbaren) Host brachte als Ergebnis "Ping: Übertragung fehlgeschlagen, Fehlercode: 1450". Weder "Host unreachable" oder "Host down" noch "Timeout". Habe schon nach dem 1450-er gesucht, nicht mal Google sagt was dazu. Wer kann helfen?
  15. Hallo, hat jemand eine Ahnung wo ich zu folgender Meldung weitere Hinweise finde, insbesondere, ob die Fehlernummer mehr aussagt als der Text? Es handelt sich um eine XP-Pro-(Zwangs-)Aktivierung nach 30 Tagen. "Windows konnte nicht über das Internet aktiviert werden. Aktivieren sie es telefonisch". Fehlercode: 32871
×
×
  • Create New...