Jump to content

Disaster

Newbie
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Disaster

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Gemeinde, ich hoffe hier kann jemand helfen: nach der Umstellung von SQL Server 2005, wo alle glatt funtkionierte, bekommen wir bei SQL Server 2008 R2 folgende Probleme: bei dieser Prozedur : 20110924174750: UPDATE ***** SET trans_cd_prev='16', trans_cd='20', date_ame_p=GETDATE() WHERE count_key='238914' Bekommen wir diesen Fehler: Fehlernummer -2147217900: Fehler: 2147749396: [Microsoft][ODBC SQL Server Driver] A cursor with the name $cu1$ does not exist. 0: | 1: | Driver={SQL Server}; Server=192.168.185.163; Database=******; Trusted_Connection=No; uid=*****; pdw=******** 2: | ******* 3: | 4: | Host: MSDASQL.1, User: ******, unix_socket: , server_version: 2.8, host_info: , info: , Datenbank: ***** 5: | 6: | 7: | 2011-09-24 17:47:41 8: | 2011-09-24 17:47:41 Kann damit jemand etwas anfangen ?
  2. Jau Danke, die habe ich :) hat jemand ne VB Lösung ?
  3. Hallo vieleicht kann mir jemand helfen. Ich suche ein Script oder Code, der es mir ermöglicht, einen Anhang automatisch per Mail zu versenden, an eine Verteilerliste. Das Problem, die Anhänge sind nicht im selbem Ornder, also Es ist quasi ein Kalender. Ordner mit Unterordner heissen so: 2009 <- "Monat" <- "Tag" also \\Server\2009\september\22 <-- usw Jeden tag soll der Inhalt ( eine Excel Datei) automatisch per Mail versandt werden. Der Dateiname ist imemr gleich, nur der Pfad ändert sich täglich. Kann jemand helfen ?
  4. Danke für die Info. mit der Boot CD Eine Datensicherung ist das sicherlich nicht, dafür habe ich Acronis und Symantec backup Exec, es soll als Notfallplan eine option sein eine "Art" Disaster recovery, die ich ja auch zus mit Unibversal restore machen kann. Aber gerne teste cih sowas auch mal aus, wie z.b jetzt in der Vmware. Deine Info war sehr hilfreich mti der AD klingt ja auch logisch. Aber trotzdem verstehe ich den fehler nicht, also in meiner testrecovery ist mir eigentlich ersteinmal egeal ob die AD kaputt geht, zudem kann ich nen systemstate zurückspielen. Hat denn jemand ne Lösung für das og Problem ?
  5. Hallo zur "sicherheit" lege ich momentan alle unserer Server, in ein VMWARE Image ab, um ggfls diese auf eine neue Hardware umzuziehen. Bei allen Server : 2003 Standard, hat das auch geklappt. Bei dem SBS Domaänen Server + Exchange bekomme ich eine Fehlermeldung. Vmware ist bei uns ESXI Server mit VMWARE COnverter. Diese fehlermeldung kommt bei mir. Hat jemand Rat ?
  6. Nimm kein Astaro, versuch mal IPCOP
  7. Hallo ich möchte in einer Testumgebung Windows XP auf ein SAN laufwerk installieren. Geht das so einfach ?, kann ich den ISCSI Treiber bei der installation irgendiwe laden, so das er bei der installationsroutine die SAN Festplatte erkennt ? Ziel ist es alle Betriebssysteme ( XP CLients) Ohne eine "lokale" Festplatte mit Windows XP zu versorgen, toll wäre es , wenn ich dieses auf eine SAN lösung erreichen könnte. Hat jemand Erfahrung damit ?
  8. Ersteinmal Danke für die schenlle Antwort: Problem an Deiner Lösung ist folgende Norbert: Wir arbeiten hier leider mit einer 1 Mbit Leitung, da es technisch nicht anders möglich ist. 40 Mitarbeiter nutzen unser ERP System, was auf einem anderm Standort installiert ist, wir via VPN ( Citrix) zugreifen können. Ich habe die vermutung, das wir dann einen zu grossen Traffic verursachen und unser System noch langsamer ist als jetzt. SMTP umstellung wäre sonnst kein Problem, da wir eine feste IP haben. Kannste noch kurz beschreiben, was ich bei der SMTP umstellung beachten muss?
  9. Hallo zusammen, wir planen eine Umstellung auf Exchange 2003 für unserer bestehende AD. In unserer Testumgebung haben wir beim Provider ein Postfach, dieses holen wir per POPcon ab. ( Viele sagen jetzt wieder ah POPcon usw, aber es läuft) Jetzt die Frage: Wir haben c.a 60 Mitarbeiter, 40 Davon bleiben intern, also Exchange Konto im AD. 20 sind Aussendienstler die mom Ihre Mails vom Provider abholen. Wie würdest Ihr das Lösen? Unserer Denkanstoss: 1. Sammelpostfach für die "internen" Mitarbeiter, da die Mailadressen dannn im Exchange verwaltet werden. 2.Externe Konten lassen ( c.a 20Stck für die Aussendienstler, weiter abrufen lassen). Wie würdest Ihr das Lösen? Danke
  10. Also unser domäne firma.local ( DNS Server server.firma.local) Domäne VPN: firma2.local (Intranetserver: intranet.firma2.local) Wenn ich bei uns ( firma.local bei dem Server : server.firma.local ) einen neuen Host anlegen will, so würde er diesen in intranet.firma.local anlegen , nicht bei intranet.firma2.local) Oder habe ich einen Denkfehler?
  11. Hab ich soeben gemacht, allerdings kann ich den Computernamen nochnicht pingen, die IP Adresse ja.
  12. Weil ich dort nur einen Domänennamen angeben kann: zb: server01.firmenname.local aber Der Computer ist nicht in unserer Domain, sondern in einer VPN umgebung Also bei der erstellung eines neuen Host ( Host hinzufügen, macht er den zusatz unserer Domäne) Aber der Computer gehört nicht zu unserer Domäne.
  13. Hallo , ich muss einen Host , der nicht zu unserer Domain kommt ( VPN) unserem DNS Server bekannt machen. Wir haben das problem, dass manche Sachen aus dem Intranet ( Liegt auf einem Server einer anderen Filliale ) nicht aufgelöst werden kann. ( Ping:Ip Adresse ok. Ping intranetfirma keine Antwort.) Da ich keine Lust habe überall die Host Datei anzupassen, würde ich es gerne über unsere DNS konfigurieren. Hat jemand einen Tip ?
  14. Hallo, wir möchten gerne alle Anhänge die der benutzer über Exchange erhält umleiten auf ein Fileserverarchiv. Der User bekommt dann nur noch ein Link (\\filserver\archiv\1.jpg ) Kennt hier jemand eine Möglichkeit, wie man das umsetzt ? ich weiss in meienr alten Firma war das so
  15. Welche Methode sollte ich in meinem Fall denn Anwenden?
×
×
  • Create New...