Jump to content

daruma

Members
  • Posts

    583
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by daruma

  1. Hallo Lian, echt cooles Tool und ein Supertip von dir. Aber irgendetwas mache ich falsch. Ich habe mir bootpart runtergeladen und zwar die Version Bootpart 2.50 in English, with LBA support. Habe alles auf ein Cd gepackt . Beim anderen Rechner auf C kopiert und von der Eingabeaufforderung E:\bootpart.exe eingeben (siehe Doku) Ich arbeite gerade mit XP. Auf E: ist Windows 98. Nächster Befehl bootpart 3 BOOTSECT.W98 "Windows 98" Aber leider kommt beim starten von Windows 98 immer die Fehlermeldung "Windows konnte nicht gestartet werden da folgende Date fehlt oder beschädigt ist Windowsroot \System32\hal.dll" Alleine startet Windows 98 ohne Probleme. So sieht die Boot.ini aus [boot loader] timeout=7 default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS [operating systems] multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons E:\bootsect.W98="Windows 98" Vielleicht kannst du mir noch einen Tip geben, Danke gruss daruma doku.doc
  2. ich habe es nicht so installiert. Die beiden Festplatten waren im gleichen Rechner. Nur habe ich aus Sicherheitsgründen die Windows 98 beim installieren von Windows XP vorher ausgebaut. Wie müsste den die boot.ini den ausschauen damit das System bottet. Vielleicht hast du eine boot.ini vorätig.So sieht die boot.ini meines zweiten Rechner aus. Da habe ich auch Windows Xp auf der ersten Platte von der boote ich auch. [boot loader] timeout=10 default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS [operating systems] multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect Das ist die zweite Festplatte: multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP TESTVERSION" /fastdetect C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons Würde mich über eine boot.ini Vorschlage sehr freuen. gruss daruma
  3. werde ich die nächsten Tage gleich testen. Besten Dank schon im voraus daruma
  4. das ist die einfach Variante. Gut gemeint. Aber wie du in meiner Aufzählung siehst habe ich verschiedene Aufgabengebiete. Manche Partitionen sind bis zu 4 GB gross. Mich interessiert aber ob die Verknüpfungen direkt in den Dialog eingeben kann. (siehe Bild oben). Und auch immer wieder ändern - je nach Ausrichtung meiner Arbeit.
  5. in den Office Programmen kann man das ja unter Extras - Optionen - Speicherort für Dateien einstellen. Ích meine aber - ich habe verchiedene Partionen und Unterordner die ich öfter brauche und genau diese Unterordner möchte ich unter Speichern unter - Verknüpfen. Für mich ist das keine Problem eher eine Erleichterung für das tägliche arbeiten. Ich hoffe ich konnte es dir damit besser erklären gruss daruma
  6. Hallo ;) mich nervt das immer wenn ich unter Speichern unter meine ganzen Partitionen durchblättern muss bis ich in den Ordner komme wo ich dann die Datei abspeichern kann. Weiß jemand von Euch wie man (siehe Bild) sich - in nehme an in der Registry einen zusätlichen Ordner anlegen kann. Wäre mir eine grosse Hilfe wenn ich einen Tip bekommen könnte. gruss daruma
  7. Hallo, ich habe mir gestern zwei Festplatten eingebaut. Auf der einen ist Windows 98 und auf der anderen Windows XP installiert. Bei Windows XP habe ich mir die Wiederherstellungskonsole installiert und mir gedacht - gibst in der Wiederherstellungskonsole den Befehl bootcfg / rebuild ein und Windows XP erkennt das Betriebssystem. Jetzt habe ich auf der Internetseite von Windows gelesen, dass dieser Befehl nur für Windows NT 2000 und XP gilt. Kann mir jemand sagen wie ich am besten von zwei verschiedenen Festplatten booten kann ? grüsse daruma
  8. Hallo bigzorro, Aha, um mich noch einmal zu vergewissern. Ich nehme die ganze Windows XP CD und packe nur noch die Datei winnt.sif in den Ordner i386 und schon läuft das. Beim einlegen der CD erkennt das Setup Programm die Datei winnt.sif und übernimmt praktisch die Einträge. Kannst du mir noch einmal ein kurzes Feedback geben ob ich das richtig verstanden habe. gruss daruma
  9. Hallo, kann mir jemand dabei helfen das ich Windows XP unbeaufsichtigt installieren kann. Ich weiß das man sich mit dem Tool Setupmgr (ist auf der Windows XP CD) die Datei unattend.txt und die unattand.bat erstellen kann. In diesen beiden Dateien sind alle informationen enthalten damit WinXP installieret wird. Aber wie setzte ich die ein. Würde mich über eine Nachricht freuen daruma
×
×
  • Create New...