Jump to content

olschaefer

Newbie
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About olschaefer

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 10/20/1962
  1. Guten Abend Stevie-B, das ist eine gute und begründete Frage, die ich noch nicht erörtert habe. Der besagte Rechner gehört einem Kollegen, zu dem ich erst hinfahren muss, um Deinen Tipp einmal aus zu probieren. Aber da das "Rasen" nicht immer statt findet, wird es schwierig sein, den Rechner dazu zu bringen, das Rasen auch im abgesicherten Modus zu starten, falls er es dann überhaupt macht. Ich werde es testen, wenn ich das nächste Mal bei ihm sein werde. Dank Dir für den Tipp!
  2. Danke substyle, leider funzt der dort hinterlegte Link zum Download der Datei nicht (oder liegt es nur an meinem System?). Aber die Idee war prima! Bitte um weitere Vorschläge, Dank Euch allen!
  3. Danke xdream, daran habe ich auch schon gedacht, nur formatieren XP und Vista die 40-er Platte gleich in NTFS, was für ME anschließend nicht verwertbar ist.
  4. Hi Leute, hat noch jemand von Euch Ahnung von dem Dinosaurier Win ME? Es ist folgendes: Der Rechner ist platt und soll neu partitioniert werden. Es ist eine 40 GB-Platte verbaut. Scandisk von der Startdiskette zeigt an, dass keine Fehler aufgetreten seien. Wenn nun aber fdisk von MS aufgerufen wird, zeigt dieses, dass nur 8 GB zur Verfügung stehen!?! Bei den letzten Malen hat es mit eben dieser Diskette und dieser FP immer geklappt! Wer kann sich erklären, warum es diesmal nicht hinhaut? Danke im Voraus für Eure Mühe, mir zu antworten!
  5. Hey Stevie-B, danke für die Anregung, aber leider geht der Taskmanager erst dann auf, wenn das Festplattenrasen zu Ende ist! Vorher ist an ein Arbeiten gar nicht zu denken. Er geht bei Vista ja sowieso erst sehr verzögert auf, auch wenn die CPU kein Her(t)zrasen hat ;) ! Viele Grüße nach Hamm!
  6. Hi Stevie-B, das ist eben das Kuriose: Es ist nicht zu ermitteln, wer der Störenfried ist! Das Vista ist recht frisch installiert und die Sache trat von Anfang an auf.
  7. Hi Leutz, also mit Vista ist das so eine Sache! Alle Geräte brauchen neue Treiber. Die XP-Treiber tun es hier definitiv nicht! Wenn Dein GK-Hersteller für die installierte GK keine Vista-Treiber bereit stellt, würde ich den Umstieg nicht vornehmen, da Du dann nur mit einer sehr geringen Auflösung und wenigen Farben arbeiten kannst (macht so keinen Spaß und strengt die Augen sehr an ;-) ) Wenn Du Dir eines Tages ein neues Notebook zulegen wirst, wird Vista bereits dabei sein. Deshalb lohnt sich der Kauf einer Lizenz zum Ausprobieren von Vista absolut nicht!
  8. Hi Leutz, noch einmal das Problem, nun in einem neuen Threed. Die Festplatte arbeitet lange und laut vernehmlich mit einer CPU-Auslastung von 90 - 100%. Habe schon die Indexierung deaktiviert. Das brachte aber auch keinen Erfolg, sie rappelt weiter und es kann in der Zeit so gut wie gar nicht mit dem PC gearbeitet werden. Wer hat eine Idee oder Erfahrung damit und kann mir sagen, wie ich das abschalten kann? Vielen Dank für die Hilfe!
  9. Hi Leutz, das gleiche Prob gibt es auch unter Vista! Bei diesem Fall ist eine Festplatte beteiligt, die dann sehr lange arbeitet und andere Programme nicht zum Zug kommen lässt! Ich habe schon die Indexierung abgeschaltet, was jedoch keine Änderung mit sich bringt, schade, das wäre einfach gewesen! Hat jemand ähnliche Erfahrungen unter Vista gemacht und kann mir einen Rat geben? Danke für Eure Tipps! Gruß olschaefer
×
×
  • Create New...