Jump to content

soe_arkreja

Newbie
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About soe_arkreja

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Edv-olaf und IvkovicD, besten Dank für Eure Antworten. Leider ist es so, dass das CMD gar nicht ausgeführt werden kann, denn unmittelbar nach dem manuellen Aufrufen der CMD-Datei erscheint eine Messagebox, in der es heisst "Netzwerkpfad nicht gefunden". Angenommen in der CMD-Datei selbst stimmt der Pfad nicht, müsste dann nicht im Commandfenster der Fehler erscheinen anstatt in einer separaten Messagebox? An den Rechten sollte es nicht liegen, da wir dies als Administrator sowie Domänen-Administrator probierten. In den CMD Dateien wird angegeben, wo die Setup's der Applikationen liegen. Zu Beginn dachten wir, das irgendwo im CMD drinnen, der Pfad nicht stimmt. Deshalb fügten wir im CMD verteilt Echo-Zeilen ein, die in eine Datei umgeleitet werden. Es wird allerdings nichts ausgegeben, obwohl der erste Eintrag, gleich zu Beginn erstellt werden sollte. Komischerweise läuft dasselbe CMD auf einem anderen Client problemlos. Grüsse Sascha
  2. Hallo Zusammen, Ich stehe vor folgendem Problem und hoffe, dass jemand von Euch mir weiterhelfen kann. Auf einem Installationsserver (Windows 2000 Server) liegen diverse CMD Files, welche normalerweise von einem SW-Verteilungstool bearbeitet werden. Da seit kurzem bei der Softwareverteilung Probleme auftreten, wollten wir die CMD Dateien manuell ausführen lassen. Normalerweise klappt dies auch. Dazu erstellten wir einen Share, der direkt in das Verzeichnis mit den CMD Files auf dem Server zeigte. Im Explorer auf dem Client (Windows 2000) wurde das neue Laufwerk angezeigt. Öffnen liess sich das erstellte LW ohne Probleme, und die darin enthaltenen Dateien wurden ebenfalls korrekt angezeigt. Trotzdem kann ich keine der Dateien ausführen, da sofort die Meldung "Netzwerkpfad nicht gefunden" erscheint. Das gemappte Laufwerk ist aber immer noch ansprechbar. Kennt jemand dieses Verhalten? Besten Dank für die Hilfe Sascha
  3. hallo, unter folgendem link findest du ein einfaches konvertierungsprogramm. es ist kommandozeilen-orientiert - ist aber shareware. http://www.zdnet.de/downloads/programs/6/z/00116Z-wc.html gruss sascha
  4. Hallo Schlubi, Um alle Treiber zu sichern verwende ich WinDriverBackup (heisst jetzt aber DriverGuide Toolkt). Dieses Programm erstellt mir für jeden Treiber jeweils ein UnterOrdner mit den wichtigen Dateien des jeweiligen Treibers. sie mal unter folgendem Link http://www.driverguidetoolkit.com/ hier kannst du eine Trialversion herunterladen. oder hier gibt es ein Freeware Tool namens Windriver Expert http://www.zhangduo.com/driverbackup.html MfG sascha
  5. hallo unixduke versuche mal diesen link, hier findest du alle ms updates und auch servicepacks nach betriebssystem geordnet. http://v4.windowsupdate.microsoft.com/de/default.asp?corporate=true gruss soe
  6. Hallo bjoernfun Es gibt da auch ein Tool mit dem Namen Regsnap. (Ist aber Shareware) http://www.pcwelt.de/downloads/system/system-utilities/32806/ Es werden vor und nach einer Konfigurations-Änderung, oder Installation eines Programms, sogenannte Schnappschüsse gemacht und diese dann miteinander verglichen. mfg soe
  7. Hallo CrazyMaze Die MS-Updates können auch als Datei heruntergeladen werden, und zwar unter folgendem Link: http://v4.windowsupdate.microsoft.com/de/default.asp?corporate=true Die Updates können dann mit Hilfe eines Warenkorbes runtergeladen werden. MfG soe
  8. Hallo Zusammen Ich wünsche Euch ein erfolgreiches neues Jahr. Wer sich für eine umfangreiche Portliste interessiert, sollte sich mal folgenden Link anschauen. http://www.iana.org/assignments/port-numbers MfG soe
  9. Hallo Mos schau doch mal nach unter http://www.hotscripts.com/JavaScript/Scripts_and_Programs da findest du vielleicht was passendes. mfg soe
×
×
  • Create New...