Jump to content

ralle123

Newbie
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About ralle123

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, habe die entsprechenden Themen in den Foren gelesen, aber leider... OS:winXP,sp1, iExplorer 6 User hat sich durch vehementes auf-bösen-Seiten-surfen die Registerkarte "allgemein" unter EXTRAS-INTERNETOPTIONEN im Internet-Explorer abgeschossen, heisst ist nicht mehr verfügbar (Hauptsache, immer auf OK geklickt). Also wurde doch ein Schlüssel in der Registry verstellt. Weiss jemand, welcher ? Und wenn die Lösung Neuinstallation des iExplorers heisst,... Wo zum Teufel finde ich bei MS den Verweis auf Neuinstallation ??? Habe immer nur den Verweis auf Updates und Patches gefunden. Alles, was das Forum so an Anti-Spy&Add hergab, habe ich schon laufen lassen. Danke,Ralf
  2. Gibts eine Serveranbindung? Zeigen alle PC's das so ? Haben die fehlerhaften gleichzeitig oder so nach und nach angefangen? Wie ist denn das mit der Vernetzung? Alle im Internet? Ralf Editiert: habe hier in der Hilfe (Suchbegriff :"svchost.exe") gerade Nebel vor den Augen gekriegt, will sagen mir die Augen über das Thema rot gelesen. :)
  3. Hallo, folgendes problem: aus irgendeinem Grund lädt winXP das Profil meines Users nicht mehr. Unter "Dokumente und Einstellungen" ist ein neues Profil, namentlich "TEMP" erstellt worden und eben dieses wird beim Start jetzt geladen. Sieht aus, als hätte ich neu installiert. Neuer Desktop, keine Verknüpfungen mehr, etc.. Das alte Profil ist weiterhin vorhanden , aber ich weiss leider keinen Rat, wie ich das alte Profil wieder zum Laden "zwingen " kann und zum anderen wie dieser ganze Mist denn überhaupt entstanden ist. Viren etc. ?? Habe alles, was es so an Tools gegen Viren, Trojs, etc.,zu finden , gibt, 'drüberlaufen lassen. Keine Meldung. Bei der Anmeldung hat sich gar nichts geändert, es gibt die zwei User, wie vorher. Auch die Rechte der beiden User sind trotz des neuangelegten Profils nicht angetastet worden. Dankbar für jeden Rat und jede Empfehlung. Ralf
  4. Hallo, wenn du eine Microsoft-Zertifizierung anstrebst, gibt es die Möglichkeit, sich anhand der Fragen vorzubereiten, an die andere Prüflinge sich nach Ihren Prüfungen noch errinnern konnten ( Grobübersetzung->"Gedächtnisspeicherabbild"). Dadurch entsteht ein riesiger Pool an Fragen und Lösungen. In Verbindung mit den entsprechenden Sachunterlagen ergänzen Braindumps die Prüfungsvorbereitung ziemlich gut. Gerade für meine eigenen Prüfungen waren diese unerlässlich, aber du merkst auch schnell, das man sehr gut aufpassen muss: unterschiedliche, zweifelhafte Antworten; unterschiedliche Fragestellungen hinterlassen bleibende Zweifel ob der Richtigkeit. Gruß, Ralf
  5. Jaaaaaaa, so soll es sein !!! Thanx, Erich. Eine Frage habe ich noch: welches OS ist denn dann von dem wundersamen "i386-Gespenst" betroffen ??? Und ist das Verfahren dann das Kopieren des Ordners auf die Platte ? Ist nur der Vollständigkeit halber... Und Dank noch einmal. Ralf
  6. Hallo, kann mir jemand helfen,äähhmmmm.... ich weiss leider nicht mehr, welche Prüfungen ich bereits abgelegt habe. (Belege? Bestimmt,aber leider drei Umzüge seitdem. ) Muss man doch irgendwo nachfragen können. Und welche ich noch muss (welche sind für den MCSD nötig?) Dankbar für Antwort nach dem LOL. :) Ralf
  7. Das ist ja leider das, was mich hier fertig macht: kein Ordner "i386" auf der CD (win98-SE) , kein Ordner im System. Ich denke, ich muss diesen Ordner erstellen ????!!! Aber wo und womit ? Ralf
  8. Hallo, habe leider in den Foren nix passendes gefunden, aber schreit nicht gleich, denn... wie kann ich nach der Installation von w98 (kann ich nix für !!) die nervige Frage nach der CD abstellen (nach jeder IP-Änderung, zum Beispiel !!) ?? Ich weiss, das es die berühmte "i386"-Geschichte gibt, weiss aber nicht genau wie es funzt. Wäre für eine kurze Hilfe sehr dankbar. Ralf
  9. Olà, am besten Punkt für Punkt: war eine plumpe Arbeitsgruppe, also lokales Profil. Ich habe mehrfach neugestartet, bin den gleichen Weg danach -zigmal noch einmal gegangen. Keine Wiederholung. Kein zusätzliches Profil wurde angelegt, es sieht schlichtweg so aus als wäre alles äussert sauber überschrieben worden. Und die Dateien waren einfach gelöscht. Es besteht aus meiner Sicht nur die Möglichkeit, das ich nicht mitbekommen habe, das dies bereits der Zustand war, als ich kam. Ich habe auch schon viel ****sinn gemacht (hehe), aber kein Problem, ich versuche zu lernen. Aber dieser Fall gibt mir noch nicht einmal einen Ansatz zu suchen, so einfach und doch so weit weg. Trotzdem Danke.
  10. Hey. Wie heisst es so schön, über bereits verschüttete Milch soll man sich keine Sorgen mehr machen ? Jaja, oder so ähnlich...:)) OK, ich hätte die jetzt fehlenden Docs sichern sollen. Jaja. So ****, so gut. Aber ich hatte da eine Erfahrung heute, die mich nicht ruhen lässt und über die ich gerne mal schreiben möchte... OK. Wo fange ich an ?? 2 PC's, beide w2k-SP2, isdn, Cisco-router läuft wie Hulle, beide Internet OK und auch intern läuft es eigentlich ganz schnuckelig zwischen den beiden, bis auf die Tatsache, das auf gegenseiteig freigegebenen Ordnern nur einer Zugriff hat. Der andere, ich nenne Ihn A, kriegt die Meldung "Zugriff verweigert". A und der andere PC, genannt B, liegen weit auseinander, deshalb melde ich mich an A als Admin an checke die IP (ja, hätte ich mir schenken können, B kann ja auf A zugreifen) erst 127.0.0.1 gepingt (TCP/IP-Stack OK !), Ping auf B auch OK, also denke ich das ein Problem mit den Berechtigungen vorliegt. Ich starte A neu und laufe zu Rechner B um die Berechtigungen einzusehen. Nach Änderung an Ordnerberechtigung wieder zurück zu Rechner A. Diesmal hat A Zugriff. Ich dachte alles gut, checke mit dem Kunden den ganzen Vorgang, der Kunde ist zufrieden, fragt ob er auch den Ordner "Eigene Dateien" auf seinem Desktop freigeben kann,...und öffnet diesen...und siehe da...alle eigenen Dateien WEG!! Kurz und Gut: ich habe mich lokal abgemeldet, als Admin rein, wieder raus,als User rein,... und dann sieht es so aus, als wäre der Profilpfad KOMPLETT ÜBERSCHRIEBEN worden. Jedes Proggi startet neu (Erststart, siehe MS), alle Dateien WEG. Progs zur Authentifizierung-alle Daten weg. WEGWEGWEG ! Kunde hatte Standarddesktop, keine eigenen Icons, Hintergrund, etc.. Dadurch wäre mir das gar nicht aufgefallen. Konnte mit einem Tool viele Dateien restaurieren, aber Ärger bleibt, und dann war da noch der Kunde. Man kann sich ja vorstellen, wie dick die Adern an seinem Hals waren. Normalerweise macht man einen Fehler und / oder weiss es irgendwann besser. Man macht sich schlauer, liest, fragt viel nach. Aber das hier ist, gelinde gesagt, ->"Fäkalsprache"<-. Hat jemand so etwas schon mal erlebt ?? Was habe ich falsch gemacht ?? Darf ich einer grossen Software-Firma(:)) die Schuld geben ? Ich grummel' solange weiter.... Ralf
×
×
  • Create New...