Zum Inhalt wechseln


Foto

Sql- Syntax Problem


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 gerd33

gerd33

    Newbie

  • 111 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2016 - 17:45

Hallo zusammen, habe ein ganz triviales Problem.

 

Eine SQL Datenbank Produktion1SQL enthät u.a  die Tabelle dbo.Systemtools

 

Diese Tabelle enthält u.a. das Textfeld "Bezeichnung" und das Boolean Feld "Devices" in einer Zeile

 

6 Einträge (E1, E2, E3, E4, E5, E6) unter "Bezeichnung " sind mit dem falschen Boolean Eintrag ("false" statt "true")

im jeweiligen Datensatz (in der Zeile) eingetragen

 

Wie bekomme ich einen SQL hin, der das korrigiert. Meine bescheidenen SQL-Anfänger-Versuche sind leider kläglich gescheitert.

 

Select E1, E2, E3, E4, E5, E6 

from dbo.Systemtools

Inner Join Bezeichnung  on Devices

Update Devices True 

 

tuts leider nicht

 

kann mir jemand helfen?

 

Beste Grüße und Vielen Dank

 

 Gerd

 



#2 MDD

MDD

    Newbie

  • 34 Beiträge

 

Geschrieben 22. März 2016 - 07:18

Morgen,

 

davon ausgehend dass du einen MSSQL verwendest und über das Management Studio zugreifst, jagt mir deine Abfrage irgendwie einen kalten Schauer über den Rücken.

 

Kann es sein dass du da mit Access arbeitest? Der SQL hat keinen Datentyp boolean. Bei Access kannst du zwar Boolean (Yes/No) wählen, das wird in MSSQL dann als BIT Feld persistiert.

 

Dein Statement würde in diesem Fall lauten

 

UPDATE  dbo.Systemtools SET Devices = 1 WHERE Bezeichnung in ("E1", "E2", "E3", "E4", "E5", "E6")

 

 

ABER: Direkt auf der Datenbank zu arbeiten ohne zu wissen wie es funktioniert und welche Abhängigkeiten bestehen finde ich mehr als riskant. Ich bin sicher es gibt auch einen Weg über eine Eingabemaske um solche fehlerhaften Daten zu korrigieren.

 

Gruß MDD

 

 

 


Wir finden für jede Lösung ein Problem

Man steckt immer in einem Sumpf voll Arbeit, nur die Tiefe ändert sich.


#3 gerd33

gerd33

    Newbie

  • 111 Beiträge

 

Geschrieben 22. März 2016 - 16:21

et funzt!

 

Hab die Daten direkt über das Management-Studio geändert, jetzt lüppt et wieder! Waar zwar mehr Arbeit als mit nem SQL, dafür aber transparenter

 

 

Beste Grüße

 

 

Gerd