Jump to content
Sign in to follow this  
dan2511

E-Token für MS

Recommended Posts

Hallo leute,

 

wer von euch hat erfahrung mit e-tokens, sprich wer kann mir diverse infos zu e-tokens geben. Ich bin auf diesem gebiet absoluter neuling, soll jetzt allerdings ein projekt managen, welches die anmeldung an einem windowssystem via token machen soll.

Ich habe die lösung von Aladdin im auge... die bieten zwei lösungen die ich im vorfeld als sinnvoll halten würde.

 

1. e-token für MS Windows Network Logon

2. MS Windows Domain Server Logon.

 

Wenn ich die sache richtig verstanden habe, soll die authentifizierung NR.1 völlig passwortfrei funktionieren... sprich, ich stecke meinen token in den usb port und das ding meldet sich an.

Bei der NR2 Authentifizierung soll allerdings ein passwort eingegeben werden.

 

Infos jeglicher art wären echt super... vielleicht gibt es auch noch ganz andere lösungen??? was haltet ihr für sinnvoll??? welche hardware wird vorausgesetzt... wie lässt sich das ganze implementieren... etc...

 

vielen dank im voraus

Share this post


Link to post

Hy,

 

am einfachsten ist eine PKI und Zertifikatsgebunden Authentifizierung, kenn das bei einigen Unternehmen für die VPN Anmeldung am Gateway , danach muss der User noch

eine Authentifizierung (Domain Account) machen und die Welt ist in Ordnung

 

Gruß

 

CoolAce

Share this post


Link to post

Hey danke erstmal... wie sieht die authentifizierung aus? ich möchte nicht dass sie benutzername und kennwort eingeben müssen. am liebsten wäre es mir, dass die benutzer nur den token "reinstecken" und dann authentifiziert werden. Mit einem passwort könnte ich allerdings lesen, sofern es nicht über die AD-GPO's gesteuert wird.

 

Noch kurz zur Info,

 

es geht nicht um eine authentifizierung gegen einen VPN Server, sondern es soll lediglich innerhalb des unternehmens eine vereinfachte sichere authentifizierung stattfinden, damit benutzer an einer maschine (z.b. fräsmaschine) nicht die kennwortchanges alle 90 tage mitmachen müssen.

Share this post


Link to post

Die Zertifikatsgebunden authenitifzierung ist sehr umfangreich einsetzbar von Verschlüsselung (EFS) bishin zur VPN Authentifizierung.

 

Das Problem mit den 90 Tagen kannst auch über GPO abschalten wobei das Security technisch sehr bedenktlich ist , wenn es bloß Maschinen betrifft kannst die ja in eine OU Packen und per GPO lockern

 

Gruß

 

CoolAce

Share this post


Link to post

ok, die Passwortänderung von 90 Tagen will ich ja nicht wirklich ändern, evtl dass das die Karte oder der Chip oder was auch immer automatisch macht... ich frag mal direkt beim hersteller und guck ma was es da ganz genau gibt... bei lösung -> poste ich es...

 

<Gruss und THX>

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...