Jump to content
Sign in to follow this  
schusterharry

und wieder subnetting

Recommended Posts

MA I ZUCK AUS MIT DEM DRECK - I CHECKS NICHT UMS VERRECKEN MAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

 

Aufgabe:

 

Sie sind einer der Netzwerkadmins in Ihrer Firma. Hier sind sie für die Vernetzung der Forschungabteilung zuständig. Für diesen Bereich haben sie vom zentralen Planungsteam die IP Adresse 175.1.28.0/23 zugewiesen bekommen.

 

Mit dieser Adresse möchten sie das Netzwerk so gestalten dass in jedem der beiden Teilnetze so viele Stationen wie möglich adressiert werden können.

 

Wie lauten die Netzwerkadressen der beiden SUbnetze die sie erzeugen müssen?

 

a.) 175.1.28.0/24

b.) 175.1.28.64/24

c.) 175.1.28.96/24

d.) 175.1.28.128/25

e.) 175.1.28.192/25

f.) 175.1.28.224/25

g.) 175.1.28.240/25

h.) 175.1.29.0/25

i.) 175.1.29.128/25

 

wie hab ich angefangen:

ich hab mal rausgefunden das ich für 2 Subnetze 2bit brauche. Das bedeutet also das ich die Netzwerk ID um 2 bit erweitern muss - also auf /25 und demzufolge sind mal alle Antworten mit /24 falsch..(kann man diese meine Aussage so stehenlassen-stimmt sie definitiv?)

 

Dann hab ich mal begonnen alle Antworten mit /25 nach binär umzurechne und hab mir eine Excel Tabelle gemacht wo ich das dann reingeschrieben hab.

 

Schaut so aus: http://www.schusterharry.at/otherstuff/subnetting.xls

 

hier kann ich nun sehen wie weit die /25 reichen................................

 

tjo-und hier ist aus-ich weis nimmer weiter-i hab keine Ahnung wie ich nun aus dem allem auf das Ergebnis kommen kann -mir fehlt da irgendwas ganz entscheidendes und ich weis nicht was :-(>((((((((((((((((((

 

Ich habs dann mal versucht mit dieser Aussage rauszubekommen:

 

"ich schau einfach wie weit die Subnetmaske reicht in der Excel Tabelle ( ist diese Überlegung richtig-oder ist das ****sinn???) , geht sie ÜBER die 25. Stelle hinaus muss die Antwort falsch sein. Das wäre bei e,f und g der Fall also werte ich diese mal als falsch

 

Bleiben also d,h und i übrig.....................

bei d war ich mir sicher das die Antwort stimmt-nur kann ichs nicht begründen :-(>( weil ich irgendwie das System dahinter noch nicht überrissen hab, ausserdem dachte ich das i richtig wäre was leider falsch ist

 

Ich such also keine Antwort auf die Frage sondern eine detailierte Auflistung der nötigen Rechenschritte-und zwar so einfach wie möglich...schusterharry = Mathedummi

Ich muss das doch irgendwie in einer Excel Liste so aufschreiben können das das Ergebnis offensichtlich ist oder stell ich mir das zu einfach vor?

 

richtig ist übrigens d und h

 

Wär nett wenn mir jemand den entscheidenden TIpp gegen könnte

Share this post


Link to post

hm..ich seh grad:

 

bei d sind die beiden letzten bit der subnetzmask 0 und 1-also kann ich die als 01 oder 10 niederschreiben

 

bei h gilt das selbe wie bei d

 

bei i sind die beiden letzten 11-demnach wären alle bit der Netzwerk ID gleich und das darf laut MS nicht ver Fall sein

 

Ist das der Grund das d/h richtig sind und i falsch?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...