Jump to content
Sign in to follow this  
groszmann

WinNT-TS-Client in Novell-Netz: Druckerproblem

Recommended Posts

Hallo Board,

 

hier ist etwas für die wirklichen Feinschmecker unter Euch:

 

- Zwei Standorte sind über Cisco-HW-Router per VPN verbunden

- In Standort 1 läuft der Terminalserver unter Win2k3 Standard

- In Standort 2 läuft der TS-Client unter WinNT (Version noch unbekannt, ich vermute 4.0)

soweit noch unproblematisch, der TS-Zugriff funktioniert, aber:

 

- der NT-Client ist Mitglied eines Novell-Netzwerks (Version unbekannt)

- der Novell-Server ist auch Printserver

und das Mapping der lokalen Drucker in die TS-Sitzung funktioniert nicht. Ich vermute, daß die Drucker über IPX laufen, und der TS damit nichts anfangen kann (um Fragen vorzubeugen: alle Druckertreiber am TS installiert, sowohl die PCL6- als auch die PS-Versionen).

Hat jemand damit Erfahrung, ist es überhaupt möglich Novell-Netzwerkdrucker in eine TS-Sitzung zu mappen und falls ja, wie?

 

 

Gruß und Danke für alle Hinweise

 

Hans

Share this post


Link to post

Ich weiss, dass es mit Citrix funktioniert, beim normalen TS bin ich auf dieses Szenario (Gott sei Dank) noch nicht gestoßen.

 

Was sagt das Eventlog des TS?

IPX ist sicher nicht das Einzige Protokoll, was auf den Druckern gefahren werden kann.

Eine Alternative wäre TCP/IP für die Clients und die Drucker einzurichten und ggf. die Drucker lokal über Standard TCP/IP Port einzurichten.

Allerdings hast Du dann das Problem, dass diese zusätzlichen lokalen Drucker nicht Standarddrucker sind und höchstwahrscheinlich als solche auch nicht in die Session gemappt werden.

 

Die wahscheinlich geeignetere Variante wäre:

 

1. Drucker in ein TCP/IP Netz stecken, mit dem lokalen Cisco Router als default GW versehen.

2. Drucker auf einem Printserver am TS Standort installieren.

3. Benötigte Drucker in der TS Session der Nutzer über den Printserver installieren.

 

Problem hierbei allerdings (neben dem Aufwand): Der TS schickt die Druckdaten unkomprimiert direkt über den VPN Tunnel zum Drucker. Bei größeren Druckjobs sicher kein Vergnügen.

 

Ansonsten wüsste ich als "Novell DAU" erstmal keine Möglichkeit...

Share this post


Link to post

Noch eine Ergänzung:

 

es scheint doch nicht am Novell-Printserver zu liegen, da die Drucker in einer TS-Sitzung auf einem XP-Client (ebenfalls Mitglied des Novell-Netzwerks) problemlos gemappt werden. Also muss es sich um ein Problem des NT-Clients handeln. Mittelfristig ist die auch Einrichtung eines Win2k3-Printservers geplant, bis dahin werde ich mich wohl mit der Variante lokale Drucker über TCP/IP behelfen (was unter NT aber auch nicht so einfach ist, da es meines Wissens keinen Standard-IP-Port für NT gibt und HP-Jetdirect-Ports finktionieren nicht für einen KonikaMinolta bizhub C250).

 

 

Gruß

 

Hans

Share this post


Link to post

Richtig, NT ist da ein wenig eigen. Bleibt eventuell folgende Variante:

 

1. Windows XP Maschine im Novell Netz als temporären Printserver "missbrauchen"

2. Auf diesem alle benötigten Drucker installieren und dann an die NT Clients anbinden.

 

Somit kannst Du das Problem mit dem Standard TCP/IP Port erstmal umgehen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...