Jump to content
Sign in to follow this  
TomS

Exchange 2003 stellt still und leise manche Mails nicht zu

Recommended Posts

Hallo.

 

Was kann/muss ich alles prüfen, wenn der Exchange 2003 still und leise manche Mails nicht zustellt?

 

Grundsätzlich funktioniert das Ding, auch Attachments, aber heute beschwert sich jemand "3 Mails, nur Text (aber dafür ein paar Seiten), kein Attachments sind beim Kunden still und leise einfach nicht angekommen. Im Outlook 2003 sind sie unter Gesendet."

 

Normal klappts, aber da halt nicht. Die selben Mails über GMX-Webmail versendet funktioniert sofort, d.h. es liegt nicht an Empfänger".

 

Was checken?

 

Anderes Problem:

Eingehende Mails an nicht existierende Empfänger (Fipptelher@company.de) erzeugen keinen Nichtzustellreport beim Absender. Warum ist das so?

 

 

Tschüß.

Share this post


Link to post

Hi,

 

Du kannst MessageTracking aktivieren (Eigenschaften des Servers) und anschließend im Message Tracking Center die Nachricht suchen. Da kannst Du dann sehen, ob Exchange die Nachrichten verschickt hat. Alternativ kannst Du checken, ob diese Nachricht noch in einer Schlange festhängen.

 

Mit dem NDR (Nichtzustellbericht): kommt drauf an, ob ihr NDRs ins Netz schickt, oder nicht. Kannst Du im Esm feststellen, in dem du unter Global Settings auf Nachrichtenformate klickst, dann rechts auf "*" und da die erweiterten Eigenschaften überprüfst.

 

Christoph

Share this post


Link to post

Anderes Problem:

Eingehende Mails an nicht existierende Empfänger (Fipptelher@company.de) erzeugen keinen Nichtzustellreport beim Absender. Warum ist das so?

.

Das ist kein Problem, sondern richtig so.

Man kann das konfigurieren (Empfängerfilterung ist das Stichwort).

 

Aber, wenn du das tun würdest passiert folgendes:

Irgendein spammer schickt seinen Müll Millionenfach an andere mit dem Absender : irgendwas@deine-domäne.de.

 

Bei den Millionen Adressen sind zig Millionen falsche oder nicht existente dabei.

 

Diese Mailserver schicken Ihrerseits einen NDR an den Absender. Der du bist, denn der Spammer hat deine Maildomain verwendet.

 

Dann läuft also Urplötzlich dein Mailserver mit NDRs zu Mails voll, die du gar nicht gesendet hast.

 

Ergo: Falsch adressiert - wird nicht angenommen - fertig!

 

Das passiert bei der gelben Post genauso: Falsche PLZ - kommt nicht an!

Share this post


Link to post

Die Mails die du nicht losbekommst kommen mit einem NDR zurück. Mit welchem?

 

Wie ist die Anbindung (feste IP, Smarthost relay,...)?

Share this post


Link to post
Du kannst MessageTracking aktivieren (Eigenschaften des Servers) und anschließend im Message Tracking Center die Nachricht suchen. Da kannst Du dann sehen, ob Exchange die Nachrichten verschickt hat. Alternativ kannst Du checken, ob diese Nachricht noch in einer Schlange festhängen.

wo ist denn das "Message Tracking Center"?

Mit dem NDR (Nichtzustellbericht): kommt drauf an, ob ihr NDRs ins Netz schickt, oder nicht. Kannst Du im Esm feststellen, in dem du unter Global Settings auf Nachrichtenformate klickst, dann rechts auf "*" und da die erweiterten Eigenschaften überprüfst.

Da ist ein leere Chechbox, kein Haken drin.

Gibts ne Möglichkeit, alle eingehenden Fipptehler-Mails ( ahns.meier@company.de statt hans.meier@company.de und rafl.meuller@company.de statt ralf.mueller@company.de ) in ein einzelnes Postfach zuzustellen, dass der Admin ein, zweimal am Tag durchguckt?

Die Mails die du nicht losbekommst kommen mit einem NDR zurück. Mit welchem?

Eingehende Mails mit Fipptehler schlagen leise fehl, rafl.meuller@company.de[/email] statt ralf.mueller@company.de wird anstandslos von yahoo versendet, kommt keine fehlermeldung zurück. Anbindung ist feste IP, Server läuft schon mind. 6 Monate halbwegs stabil, aber halt mit "Konfigurations-macken".

Share this post


Link to post

Gibts ne Möglichkeit, alle eingehenden Fipptehler-Mails (n ein einzelnes Postfach zuzustellen, dass der Admin ein, zweimal am Tag durchguckt?

 

 

Ja, das geht mit einem postmaster Postfach.

Ist aber wie oben geschrieben nicht zu empfehlen.

Share this post


Link to post
wo ist denn das "Message Tracking Center"?

Unter den Tools (ganz unten im linken ESM-Fenster, dt. Nachrichtenverfolgung o.ä.)

 

Da ist ein leere Chechbox, kein Haken drin.

 

Also schickt euer Exchange Server keine Meldungen an den Absender zurück, wenn er die Nachricht nicht zustellen kann. Ist per default so eingestellt, und ist auch gut so, weil ihr, wenn ihr massenweise NDRs schickt, auch als Spammer eingestuft werden könntet.

 

Gibts ne Möglichkeit, alle eingehenden Fipptehler-Mails ( ahns.meier@company.de statt hans.meier@company.de und rafl.meuller@company.de statt ralf.mueller@company.de ) in ein einzelnes Postfach zuzustellen, dass der Admin ein, zweimal am Tag durchguckt?

 

Such mal im Board nach dem Stichwort catch-all postfach.

 

Christoph

Share this post


Link to post

Also das mit dem Empfänger Filter unter Exchange habe ich aber anders verstanden:

Ein "fremder Mailserver" sendet Dir eine Mail mit falschem Empfänger zu. Während dieser smtp Verbindung wird dem sendenden MailServer signalisiert, das der versand so nicht möglich ist. Der fremde Mailserver sendet dann an "seinen" User den NDR.

Also kann man selbst bei diesem Beispiel nicht blacklistet werden, man hat die Mail ja gar nicht angenommen.

 

Oder liege ich hier falsch?

 

Also:

Emfänger nicht vorhanden = 1. Annahme verweigert, Verbindung getrennt

 

Nicht:

Emfänger nicht vorhanden = 1. Annehmen, 2. eigenen NDR an Absender schicken

 

Gruß Kai

Share this post


Link to post

Hast du richtig verstanden.

 

Wenn der Empfängerfilter aktiviert ist, dann werden Mails an nicht vorhandene Adressen abgewiesen und gar nicht erst angenommen.

 

So sollte das auch gemacht werden!

Share this post


Link to post

Also schickt euer Exchange Server keine Meldungen an den Absender zurück, wenn er die Nachricht nicht zustellen kann. Ist per default so eingestellt,

 

Muss mich hier korrigieren: per Default sind NDRs an * erstmal erlaubt.

 

Christoph

Share this post


Link to post

@hh2000: wenn empfängerfilterung eingesetzt wird, liegst Du richtig. Wenn aber, wie bei uns, diese Filterung nicht eingesetzt wird ( werden darf... :rolleyes: ), kann ggf. vom empfangenden System ein NDR abgesetzt werden (getestet in VMware).

 

Bei uns wird das mit dem Spam anders geregelt. Es wird von einer ext. Firma gefiltert, was als Spam einzuordnen wäre, dann aber doch alles an ein Catch-All PF zugestellt. Es könnte ja eine wichtige Mail dabei sein :( :cry: Natürlich haben wir noch nicht eine einzige Mail aus dem Catch-All PF weiterleiten müssen, aber mach das mal den Entscheidern begreiflich.... :mad: Wir haben aber dieses PF in eine Storage Group mit Circ. Logging gepackt, und es wird auch nicht gesichert... und Verfallszeit ist 30 Tage, gleich welche Größe. Auch hier hätte ich gerne eine deutlich kürzere Verfallszeit, aber was willste machen :(

 

Christoph

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...