Jump to content
Sign in to follow this  
reik

serverbasierte profile wieder mal

Recommended Posts

hallo liste,

 

nachdem ich zum x-mal profile einrichten musste für user an unterschiedliche rechner will ich die umstellung machen auf serverbasierte. macht ja sinn, wenn man sich überall anmelden kann und immer das gleiche zu sehen bekommt.

 

gesagt getan - ich habe ersteinmal die user im AD auf die OU´s verteielt. hat auch wuderbar geklappt. gab keine beschwerden.

dann kreierte ich einen ordner für die profile (auf dem file-server) und habe für authentifizierte Benutzer vollzugriff gewährt. dann noch den domain-admin, admins, jeder hinzugefügt und auch entsprechend vollzugriff gegeben.

der neu angelegte test-user kriegte bei profil \\servername\Profile$\%test1% eingetragen. zusätzlich wurde noch ein terminalserver-profil wie folgt eingerichtet -> \\servername\TSProfile$\test1

 

---------------------------------

tja eigentlich sollte das doch - so wie ich das verstanden habe bei einem w2k3 server-umgebung so funktionieren.

leider kriege ich wenn ich mich mit dem user anmelden will aber eine fehlermeldung.

 

Die Serverkopie des servergespeicherte Profils wurde nicht gefunden. Sie werden mit einem lokalen Benutzerprofil angemeldet. Änderungen an dem Profil werden nach der Abmeldung nicht auf den Server kopiert. Mögliche Fehlerursachen sind Netzwerkprobleme oder nicht ausreichende Sicherheitsrechte. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.

 

 

Details - Zugriff verweigert

 

-----------------------------------

 

eine lokale anmeldung ist auch nicht möglich denn der user war ja noch nie an dem rechner angemeldet. die fehlermeldung ist gleichlautend.

 

hmm kann mir jemand sagen wo ich meinen denkfehler habe?? es muss ein berechtigungsproblem sein - aber der teufel steckt im detail....

 

gruß

reik

Share this post


Link to post

hallo @patricks

 

ich habe meine oben beschriebene berechtigungs-freigabe auf das verziechniss \\servername\Profile$\

 

abgeschaut vom verzeichniss für die terminalprofile - die funktionieren ja an den terminalclients wunderbar...

 

meintest du diese?

 

gruß

reik

 

ich habe das jetzt mal mit dem TSProfile$ probiert und siehe es klappt - die frage ist nur ob ich das auch so machen kann?

Share this post


Link to post

jeder/Vollzugriff auf die Freigabe kannst du ruhig setzen, da ja die eigentlichen Berechtigungen eh erst durch die NTFS-Berechtigungen gesetzt werden.

Wenn du aber schon auf die Freigabe nur Leserechte hast, wirkt das wie ein Filter und die darunter liegenden NTFS-Berechtigungen sind auch maximal lesen.

 

Ich würd aber bei den Profilen nachschaun, ob eh nur der jeweilige Benutzer auf sein Verzeichnis die Berechtigung hat und nicht auch noch alle anderen "normalen" Benutzer

 

Patrick

Share this post


Link to post

hi,

 

ok ich bin doof - mein fehler war das ich die freigabe nicht in der computerverwaltung machte. nachdem das erledigt war gab es keine probleme mehr.

 

jetzt wende ich mich mal den gruppenrichtlinen zu - die nächste doofe frage kommt bestimmt. hmm wie war das gleich mit dem handbuchn ;)

 

gruß

reik

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...