Jump to content
Sign in to follow this  
dazoni

Freigabeeinstellungen Home-Share

Recommended Posts

Hallo Leute. :)

Ich hab mich gerade mal hier angemeldet, weil ich schon öfter mitgelesen habe, aber mir jetzt was unter den Nägeln brennt. Bin in manchen Dingen noch ein Neuling muss ich gestehen. Passend zum Thema dieses Threads hier habe ich ein aktuelles Problem, was man ja als Praxisbeispiel ansehen kann. Durch langes rumprobieren habe ich folgendes rausgefunden:

 

Folgende Voraussetzungen: Freigabe "home"

\\<win2000server>\home\<username>

 

Damit jeder einzelne User in sein Homeverzeichnis schreiben darf, MUSS ich die Berechtigung der Freigabe "home" für jeden (Domänen)Nutzer auf Schreiben (Vollzugriff) setzen. Habe das Gefühl das muss so sein, damit dieses Recht in untergeordneten Ordnern existieren darf.

Wenn ich die Freigabe "home" einschränke auf Admins (Vollzugriff) und Domänen-Nutzer (nur lesen), dann gehts schief. Bei den NTFS-Rechten des Ordners "home" habe ich widerum den Domänen-Nutzern NUR Lesen, Ordnerinhalt gegeben.

Ich finde es darf aber nicht sein, dass jeder Nutzer Vollzugriff auf eine Freigabe haben darf.

Vollzugriff auf Freigabe berechtigt ihn zwar nicht auf Zugriff in jeden Unterordner (da dort die NTFS-Rechte greifen), aber es berechtigt ihn auf jeden Fall zum Löschen eines ihn nicht gehörenden Unterordner. Das treibt mich zum Wahnsinn. Wisst ihr da ggf. eine Lösung?

 

Danke euch schonmal wie wild im voraus. :cool:

Grüße! Marcel

 

PS: Man könnte jetzt leicht sagen: Dann gib doch die Userordner direkt frei. Ja, dann klappt es natürlich. Aber es gibt ja auch Szenarien (wie Netzwerkfreigaben für Projekte), wo man auf solches Problem trifft. Ausserdem regelt mein einer Server alle Fileserveraufgaben und da möchte ich die Freigaben (User, Projekte, Public, etc) übersichtlich halten.

Share this post


Link to post

okay, ich hab nach vielem weiteren rumprobieren meinen fehler gefunden:

habe mich ja daran gestossen, dass man enthaltene verzeichnisse löschen kann, wenn eine freigabe auf vollzugriff "jeder" steht, obwohl betroffenes verzeichnis mit NTFS-Rechten geschützt ist.

mein fehler war, dass das verzeichnis leer war und ich somit die berechtigung hatte dieses zu löschen. so sollte man also immer beachten, dass verzeichnisse in freigaben auch immer inhalt haben.

 

ist es so, dass man freigabeberechtigung generell JEDEM (das heisst domänenadmins wie auch domänennutzern) voll gibt? wegen der unterordner, wo einzelne nutzer je nach gruppenzugehörigkeit schreibrechte brauchen. eine sache habe ich nämlich noch, die mich stört:

in der jetzigen konstelation kann jeder domänen-nutzer auch direkt in die freigabe \\<win2000server>\home schreiben und sich quasi ein weiteres home-laufwerk anlegen, ohne dass ich es mitbekommen würde.

 

ich hoffe jemand kann dieses problem nachvollziehen!?

wäre dankbar.

 

grüße!

Share this post


Link to post

Alles klar, grizzly! :rolleyes:

 

Ich fand das Thema nur passend zu meinem Problem. Im Grunde hast du auch Recht. Ich wollte mich eigentlich auch nur an die generell üblichen Forenregeln halten (erst eventuel vorhandenen Beitrag suchen und dann neuen Thread aufmachen).

 

Den MS-Artikel führe ich mir morgen zu Gemüte. Zu spät für heute. Aber herzlichen Dank dafür erstmal.

 

dazoni

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...