Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
adowoMAC

Problem mit ADSL auf Cisco 836

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe hier einen Cisco 836 mit ADSL Interface, der an eine ADSL beschaltete Dose angeschlossen ist. Nun habe ich folgendes Problem: Die Verbindung Dialer0 auf dem Subinterface ATM0.1 wählt sich nicht ein, sondern steht die ganze Zeit auf spoofing:

 

Dialer0 is up (spoofing), line protocol is up (spoofing)

Hardware is Unknown

Internet address will be negotiated using IPCP

MTU 1500 bytes, BW 56 Kbit, DLY 20000 usec,

reliability 255/255, txload 1/255, rxload 1/255

Encapsulation PPP, loopback not set

DTR is pulsed for 1 seconds on reset

Last input never, output never, output hang never

Last clearing of "show interface" counters 03:16:29

Input queue: 0/75/0/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 0

Queueing strategy: weighted fair

Output queue: 0/1000/64/0 (size/max total/threshold/drops)

Conversations 0/0/16 (active/max active/max total)

Reserved Conversations 0/0 (allocated/max allocated)

Available Bandwidth 42 kilobits/sec

5 minute input rate 0 bits/sec, 0 packets/sec

5 minute output rate 0 bits/sec, 0 packets/sec

0 packets input, 0 bytes

0 packets output, 0 bytes

 

Wie kann ich diese Schnittstelle dazu bringen, eine Verbindung aufzubauen?

 

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach mal

 

deb atm er

deb atm ev

deb pppoe er

deb pppoe ev

deb ppp neg

deb ppp auth

ter mon

 

Ich glaub die kann sich nicht richtig synchronisieren ...

 

 

EDIT: Und mal vom Strom nehmen schadet auch nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Mar 1 00:21:58.863: DSL: Could not establish connection

*Mar 1 00:22:02.239: %CDP-4-DUPLEX_MISMATCH: duplex mismatch discovered on Ethe

rnet0 (not full duplex), with KAHMANN_TEST FastEthernet0.1 (full duplex).

*Mar 1 00:22:08.863: DSL: Trying to bring up DSL line using Embedded firmware v

ersion : 4.10.1

*Mar 1 00:22:08.863: DSL: Send ADSL_OPEN command.

*Mar 1 00:22:08.863: DSL: Using subfunction 0x11

*Mar 1 00:22:08.863: DSL: Using subfunction 0x11

*Mar 1 00:22:08.863: LOCAL:Max noise margin for power cutoff 31

*Mar 1 00:22:08.863: DSL: Sent command 0x6

*Mar 1 00:22:11.363: DSL: 1: Modem state = 0x8

*Mar 1 00:22:13.863: DSL: 2: Modem state = 0x8

*Mar 1 00:22:16.363: DSL: 3: Modem state = 0x8

*Mar 1 00:22:18.863: DSL: 4: Modem state = 0x8

*Mar 1 00:22:19.067: DSL: Received response: 0x22

*Mar 1 00:22:19.067: DSL: Open failed: Error in early non-CRC message or in fir

st CRC-covered message -- retrying

*Mar 1 00:22:29.067: DSL: Trying to bring up DSL line using Embedded firmware v

ersion : 4.10.1

*Mar 1 00:22:29.067: DSL: Send ADSL_OPEN command.

*Mar 1 00:22:29.067: DSL: Using subfunction 0x11

*Mar 1 00:22:29.067: DSL: Using subfunction 0x11

*Mar 1 00:22:29.067: LOCAL:Max noise margin for power cutoff 31

*Mar 1 00:22:29.067: DSL: Sent command 0x6

 

Ich habe mal versucht möglichst viel zu "cutten" :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Problem habe ich überwunden. Es kommen nun keine Fehler mehr. Das Lämpchen "CD" am Router leuchtet dauerhaft und die RX/TX Lämpchen sind aus. Wie bringe ich den Router nun dazu, eine Verbindung aufzubauen`?

 

Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mach doch mal die deb's von oben, dann:

 

conf t

int atm0

shut

no shut

exit

exit

 

Und das mal posten ... (wenn du sicher bist, dass die Dialer Konfiguration nicht falsch ist!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

interface Dialer1

description ADSL

ip address negotiated

ip mtu 1492

ip nat outside

encapsulation ppp

no ip mroute-cache

dialer pool 1

dialer-group 1

no peer neighbor-route

no cdp enable

ppp authentication chap callin

ppp chap hostname user.name

ppp chap password 0 xxxxxxxx

ppp pap sent-username user.name password 0 xxxxxxx

 

------------------

 

Bin deiner Aufforderung gefolgt:

 

*Mar 1 01:18:08.083: %LINK-5-CHANGED: Interface ATM0, changed state to administratively down

*Mar 1 01:18:08.915: Resetting ATM0

*Mar 1 01:18:09.427: Resetting ATM0

*Mar 1 01:18:10.263: %SYS-5-CONFIG_I: Configured from console by cisco on vty0 (10.10.10.3)

*Mar 1 01:18:10.663: %LINK-3-UPDOWN: Interface ATM0, changed state to up

 

Das kommt dann und alle paar Sekunden kommt das hier:

 

*Mar 1 01:18:27.135: Sending PADI: vc=1/32

*Mar 1 01:18:27.135: padi timer expired

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Mar 1 01:18:27.135: Sending PADI: vc=1/32

*Mar 1 01:18:27.135: padi timer expired

 

08003302000 -> Telnummer verraten und nach Portreset fragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hä? Da mussu mir nu eben erklären was mir das sagen soll!

 

Bin nicht bei der Telekom :D aber sag mir doch bitte welches Problem hier vorliegt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich eben bereits gefunden. Dort werde ich, wenn ich das durchgehe, auf Layer 2 verwiesen, danach trifft aber keine der Lösungen auf mich zu. Ich sende zwar Daten, empfange aber keine:

 

ATM0 is up, line protocol is up

Hardware is PQUICC_SAR (with Alcatel ADSL Module)

MTU 1500 bytes, sub MTU 1500, BW 896 Kbit, DLY 80 usec,

reliability 207/255, txload 1/255, rxload 1/255

Encapsulation ATM, loopback not set

Encapsulation(s): AAL5 AAL2, PVC mode

10 maximum active VCs, 1024 VCs per VP, 1 current VCCs

VC Auto Creation Disabled.

VC idle disconnect time: 300 seconds

Last input never, output 00:00:18, output hang never

Last clearing of "show interface" counters never

Input queue: 0/75/0/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 0

Queueing strategy: Per VC Queueing

5 minute input rate 0 bits/sec, 0 packets/sec

5 minute output rate 0 bits/sec, 0 packets/sec

0 packets input, 0 bytes, 0 no buffer

Received 0 broadcasts, 0 runts, 0 giants, 0 throttles

0 input errors, 0 CRC, 0 frame, 0 overrun, 0 ignored, 0 abort

80 packets output, 5600 bytes, 0 underruns

0 output errors, 0 collisions, 7 interface resets

0 output buffer failures, 0 output buffers swapped out

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das habe ich eben bereits gefunden. Dort werde ich, wenn ich das durchgehe, auf Layer 2 verwiesen, danach trifft aber keine der Lösungen auf mich zu.

 

 

Hm...

 

raff ich jetzt nicht. Da steht doch genau dein Problem beschrieben:

 

Router#debug vpdn pppoe-events

*Mar 3 21:49:38.030: Sending PADI: vc=8/35

*Mar 3 21:49:38.030: padi timer expired

*Mar 3 21:50:10.030: Sending PADI: vc=8/35

*Mar 3 21:50:10.030: padi timer expired

*Mar 3 21:50:42.030: Sending PADI: vc=8/35

*Mar 3 21:50:42.030: padi timer expired

*Mar 3 21:51:14.030: Sending PADI: vc=8/35

*Mar 3 21:51:14.030: padi timer expired

*Mar 3 21:51:46.030: Sending PADI: vc=8/35

*Mar 3 21:51:46.030: padi timer expired

Router#undebug all

 

fu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So der Anschluss ist nun Okay. Nun habe ich noch folgendes Problem:

 

*Mar 1 03:13:39.111: IN PADS from PPPoE Session

*Mar 1 03:13:39.111: PPPoE : No dialer pool set

*Mar 1 03:13:39.111: PPPoE : Shutting down client session

 

Wo muss ich denn diesen "Dialer-Pool" noch setzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im ATM normalerweise ...

 

interface ATM0.1 point-to-point

description bla

no ip redirects

no ip unreachables

no ip proxy-arp

pvc 1/32

pppoe-client dial-pool-number 1

!

!

 

Bei dir dann aber 8/35

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×