Jump to content
Sign in to follow this  
M.Weininger

RIS - Drivers wird nicht kopiert

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe hier einen RIS-Server unter Server 2003 SP1 mit WINS, DNS,

DHCP und AD. Funktioniert auch alles soweit.

 

Auf einem Master-PC habe ich ein Image erstellt und auf den

RIS-Server kopiert mit riprep.exe. Auch das hat soweit

funktioniert. Parallel zum i386-Ordner habe ich den $OEM$-Ordner

erstellt. Dann darunter $1\Drivers. Und wieder darunter die Ordner

für Grafikkarte, Netzkarte, Audio, SMBus. Netzkarte und Audio

werden korrekt installiert, Garfik und SMBus bekommen beim

Client später ein Ausrufezeichen im Gerätemanager.

Die Einträge in der riprep.sif, Abschnitt unattend habe ich nach dem

MS-KB-Artikel durchgeführt.

 

Fehler:

Wenn ich mit RIS einen neuen Client-PC erstellt habe,

fehlt das Verzeichnis "C:\Drivers" mit allen Unterordnern.

Als Folge davon: Grafikkarten- und SMBus-Treiber sind nicht

installiert.

 

Kennt jemand dieses Verhalten und weiß Abhilfe ?

Danke

 

Fehlerfreie Grüße

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hio,

 

versuche mal, deine Ordner unterhalb von Drivers auf 8 Zeichen zu begrenzen!

 

Ich hatte damals bei mir damit ein Problem. Ob es genau dieses Problem ist, weiß ich nicht mehr!

 

Gruß

Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...