Jump to content
Sign in to follow this  
desmarcos

Cisco 878 als Ethernet-Bridge

Recommended Posts

Hallo,

ich versuche 2 Cisco-Router vom Typ 878 als Bridge zu konfigurieren.

Sie sollen als Ethernet-Verlängerung im selben Subnetz laufen.

Die DSL-Verbindung zwischen den beiden Routern steht auch schon (zumindest leuchtet die CD-Lampe).

Es können allerdings keine Daten übertragen werden.

Ich kann noch nicht mal im Terminal den anderen Router anpingen.

 

Bin schon langsam am verzweifeln. Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß jetzt nicht 100pro, aber diese sollten wir bei uns auch im Betrieb haben, also hier mal eben die config...ist nur rauskopiert auf die Schnelle.

Aufpassen musst Du bei: Dsl equipment-type CPE (unter Inteface ATM0). Bei einem Router muss es CPE sein, beim Gegenstück CO.

Und natürlich kannst Du da noch die IP einstellen...musst mal durchschauen, ich hab's mir nicht angeschaut jetzt ;)

 

 

 

 

;------------

 

Enable

Configure terminal

No service pad

Service timestamps debug uptime

Service timestamps log uptime

Service password-encryption

Hostname „routername"

Ip subnet-zero

No ip routing

Bridge irb

Interface Ethernet0

No shutdown

No ip address

No ip route-cache

Bridge-group 1

Hold-queue 100 out

Interface ATM0

No shutdown

No ip address

No ip route-cache

No atm ilmi-keepalive

Pvc 8/35

Encapsulation aal5snap

Dsl equipment-type CPE

Dsl operating-mode GSHDSL symmetric annex B

Dsl linerate AUTO

Bridge-Group 1

Interface BVI1

Ip address “Ip Adresse” “subnetzmaske”

No shutdown

Ip classless

No ip http server

Bridge 1 protocol ieee

Line con 0

Exec-timeout 120 0

Stopbits 1

Line vty 0 4

Access-class 23 in

Exec-timeout 120 0

Login local

Scheduler max-task-time 5000

End

Write memory

Disable

Exit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo cky,

 

danke für die schnelle Antwort. Hatte gestern leider keine Zeit es auszuprobieren.

Leider führt deine Config nicht wirklich zum Ziel.

So ähnlich sehen meine Config's für die Cisco 828 aus - da funzt es gut.

 

Die Cisco 878 haben die Eigenart, daß das ATM-Interface erst zu konfigurieren geht, wenn der DSL-Controller in den ATM-mode versetzt wurde.

Ob das Gerät als CO oder CPE laufen soll wird beim 878 auch nicht mehr im ATM-Interface sondern im DSL-Controller festgelegt:

 

-----------------

configure terminal

controller DSL 0

mode ATM

line-term CPE

dsl-mode shdsl symmetric annex B

 

Interface ATM 0

pvc 8/35

Encapsulation aal5snap

-----------------

 

Mein Problem ist jetzt, daß ich die DSL-Verbindung zu stehen scheint, aber ich über den FastEthernet-Port keine Daten übertragen kann.

 

Hat noch jemand eine andere Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaut mal mit show mac-address-table nach ob irgendwo ein eintrag mit FastethernetX steht wenn nicht ist das der fehler.

 

 

Unter interface feX switchport vlan 1 ein und speichert es mit write memory

 

 

mit show mac-address-table sollte jetzt das FastEthernetX zu sehen sein.

 

Nun sollte es funktionieren bei mir gehts danach.

 

 

Gruß

 

Herrmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...