Jump to content

Terminalserver + regsvr


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

hallo

 

Auf einem Windows 2000 Terminalserver, welcher zugleich Domänencontroller ist läuft eine "Anwendung", welche die Datei:

 

mscomctl.ocx

 

benötigt. Das Programm läuft allerdings nur unter Admin-Privilegien. Meldet man sich als Domänenbenutzer über eine Terminalsitzung am Server an, so ist die Datei nicht mehr registriert.

 

Beim Versuch die Datei mit "regsvr32 mscomctl.ocx" zu registrieren kommt die Fehlermeldung: "Zugriff verweigert". Ist ja auch einleuchtend, denn die Rechte dürfte ein Domänenbenutzer nicht haben. Aber warum steht die Datei nur unter Administrator-Rechten zur Verfügung?

 

(Es ist aber nicht so, dass diese "Anwendung" Administrator-Rechte benötigt, denn das ganze lief schon einmal) :(

 

Bitte helft :rolleyes:

Link to comment

Anhang: Ich habe nun eine genaue Fehlerbeschreibung, die Auftritt, wenn ein Domänen-Benutzer versucht, diese Anwendung zu starten.

 

(Wie gesagt, unter Administrator-Rechten kommt diese Meldung nicht und die Anwendung läuft).

 

fehler.gif

 

Vielen Dank für eure Hilfe

 

wean

Link to comment

Die Antwort klingt jetzt vielleicht provozierend, aber ist denn Sage KHK von Microsoft für den Terminalserver freigegeben?

Ich weiß, es gibt wohl viele Anwendungen, die nicht für den TS zertifiziert sind, aber doch laufen. Aber MS hat seine Gründe, warum die einen offiziell freigeben sind.

Ansonsten solltest du mal direkt bei Sage nachfragen, die können dir am ehesten mit der Fehlermeldung und deren Behebung weiterhelfen.

 

 

grizzly999

 

P.S. Hinzu kommt, dass der TS auf einem DC läuft. Ist von Microsoft nicht empfohlen und könnte u.U. auch zusätzliche Probleme bereiten, da die Sicherheit von MS auf einem DC teilweise anders angezogen wird.

Link to comment

Was meintest Du denn mit

 

....da die Sicherheit von MS auf einem DC teilweise anders angezogen wird.

 

Merkwürdig ist ja, dass das Ding schon einmal lief... Mhmmm, aber Du hast recht, ich werde mich mal mit SAGE kurzschliessen

 

Danke für Dein Bemühen :-)

 

wean

Link to comment

Weil ein DC besonders empfindlich ist was security angeht, wird von Microsoft eine zusätzliche Sicherheitsvorlage (%systemroot%\security\templates\basicdc.inf) bei der Installation eines DC drüber gelaufen lassen, die weitergehende Sicherheit als auf einem normalen Server einrichtet bzgl. Registry-Keys und andere Sicherheitseinstellungen.

 

grizzly999

Link to comment

huhu,

 

aber die basicdc.inf war ja zu Zeiten, wo die Anwendung lief ebenfalls schon implementiert.........

 

Diese musste ja eben so misshandelt werden damit sich die Benutzer überhaupt auf dem DC lokal anmelden können :-)

 

Und jetzt hammwa des Salat wa? ;)

 

Aber das merkwürdige ist ja, dass die Registrierung der Datei auf einmal nur dem Admin zur Verfügung steht..... (?)

Link to comment

[QUUTE]aber die basicdc.inf war ja zu Zeiten, wo die Anwendung lief ebenfalls schon implementiert.........

 

Ist richtig. Bezog sich auch weniger auf deine Fehlermeldung, als mehr allgemein darauf, warum u.a. ein TS auf einem DC von Microsoft nicht empfohlen ist; mal ganz abgesehen davon, dass die Benutzer das Recht haben, sich lokal an einem DomänenController anzumelden und dies dann ja auch tun. Frage nebenbei: würdest du einen Anwender erlauben, sich an den DC zu setzen, und sich über die Tastatur an diesem anzumelden? Genau das tun sie per TS-Client.

 

 

wo findi denn eine liste der freigebenen Anwendungen für den TerminalServer

Hau' mich, prügle es aus mir raus, aber würde die Seite auf der Microsoft Homepage jetzt auf Anhieb nicht mehr wieder finden. Aber als lizensierter TS Inhaber erfährt man das auch bei MS direkt, zumindest, ob es die Seite noch gibt und wie sie heißt.

 

Übrigens: einige Anwendungen, auch MS-Anwendungen, die TS-fähig sind, benötigen nach der Installation auf einem TS ein sog. Anwendungskompatibilitäts Skript (uff, was'n Wort). Ein paar findet man auch unter dem %systemroot%; möglicherweise gibts so was auch von und für Sage KHK?

 

grizzly999

Link to comment

Du meinst so etwas wie die das "Script" zum Installieren von M$ Office via "Setup.exe TRANSFORMS=C:\TermSrvr.mst" ?

 

Mhmmmmm, das wäre mir dann langsam zu spezifisch. Da sollten sich doch lieber die von Sage drum' kümmern.

 

Ich sitz jetzt leider nur in der Rolle des grossen Erwartens und Zauberns um das wieder zum Laufen zu bekommen :-)

 

Damit sollst Du aber nix zu tun habm' :)

 

Ich danke Dir trotzdem vielmals

 

andy

Link to comment
Du meinst so etwas wie die das "Script" zum Installieren von M$ Office via "Setup.exe TRANSFORMS=C:\TermSrvr.mst" ?

Nein, das ist ein Anpassungs Skript, das nach der Installation des Programms auf dem TerminalServer laufen gelassen wird. Im Grunde genommen nur eine .bat oder .cmd Datei, die jetzt zusätzliche Anpassung in der registry oder dem All-Users profil vornimmt, um das Programm jetzt vollständig Mehr-User-Fähig zu machen.

 

Ansonsten noch viel Erfolg mit Sage KHK

 

 

grizzly999

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...