Jump to content

Suche Konfigurationsvorschläge/Hilfe


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

wie einige in den letzten Tagen vielleicht mitbekommen haben hatte/habe ich Probleme mit meinem Serververbund. Um weiteres Herumbasteln zu vermeiden, werde ich das WE nutzen, um das ganze System neu auf zu bauen.

Dabei möchte ich natürlich die gleichen Fehler, die ich vielleicht gemacht habe, vermeiden.

Vielleicht könnt Ihr mir mit Eurem Rat helfen.

In der Grafik habe ich das System mal dargestellt.

Nun mein geplanter Installationsablauf.

 

1ten Server installieren

DNS auf 1tem Server einrichten

 

Forward-Zone 

     Firma.local
            Standort1 (Subdomäne)
            Standort2 (Delegation nach DNS auf Standort2)

Reverse-Zone

     192.168.2.0
     192.168.3.0

(Am 2ten Standort umgekehrt.)

 

AD installieren

(Erster Server in einer neuen Gesamtstruktur)

 

Standortverknüpfungen und Subnetze einrichten ...

 

AD_kl.jpg


 

Nun meine Fragen:

 

Ich wollte den 3ten Server (Standort2) als "neue Domäne in einer bestehenden Gesamtstrucktur" einrichten. Nicht untergeordnet, so wie es in der Grafik zu sehen ist. Oder ist es besser die zweite als untergordnete einzurichten ?

 

Wie sollte die AD-Integration der zwei DNS-Server aussehen ?

 

Forward / Reverse nur in dieser Domäne, oder Organisationsweit oder ... ?

 

Was habe ich noch vergessen ?

 

Wäre nett wenn Ihr Euch das mal ansehen würdet.

 

Gruß, IxxZett !

Link to comment

-neue Domäne in Gesamtstruktur der ersten

-beide DNS Server haben AD integrierte Zonen und beide besitzen eine sekundäre Kopie der primären Zone

-Forward und Reverse in beiden einmal primär und einmal als Kopie sekundär

somit besitzen alle beiden DNS Server die Einträge des anderen

 

PS: PDC und BDC gibt es ja so nicht mehr! Nur noch Betriebsmasterrollen.

 

Gruß

Baba

Link to comment
-neue Domäne in Gesamtstruktur der ersten

-beide DNS Server haben AD integrierte Zonen und beide besitzen eine sekundäre Kopie der primären Zone

-Forward und Reverse in beiden einmal primär und einmal als Kopie sekundär

somit besitzen alle beiden DNS Server die Einträge des anderen

 

PS: PDC und BDC gibt es ja so nicht mehr! Nur noch Betriebsmasterrollen.

 

Gruß

Baba

 

Den zweiten Punkt (DNS) verstehe ich nicht ganau.

Ist meine beschriebene Struktur dann falsch ?

 

Nicht - Firma.local dann Domäne1.Firma.local und Domäne2.Firma.local als Subdomänen ?

 

Meinst Du Primär und Sekundär jeweils über Kreuz je nach Server ?

Wie weit sollte die AD-Integration gehen Domänenweit, Organisationsweit ?

 

Danke schon mal.

 

Gruß, IxxZett.

 

P.S. Betriebsmasterrollen ... werde mich bessern ;-)

Link to comment

Über Kreuz die Zonen auf beiden DNS Servern ist schon ok.

Die AD Integration sollte Organisationsweit gehen.

Stammdomäne und dann untergeordnete bilden.

Auf allen DC`s DNS Server einrichten und als Replikationspartner mit Primären und Sekundären Zonen. Somit hast Du optimale Namensauflösung.

-Domäne.firma1.local und domäne2.firma1.local ist richtig.

Zumindest würde ich es so machen.

 

Man könnte auch einen 3. eigenständigen DNS Server nutzen der Kopien der zwei Domänen hat. Auf diesem könnte man auch noch andere Einträge hosten die nicht zur Domäne gehören die aber wichtig wären wie z.B. Linux Server, Testserver, Datendanken usw.

 

Gruß

Baba

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...