Jump to content

CISCO 836 und Subnetz


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo!

Ich überlege die Anschaffung eines CISCO 836 für einen ADSL-Zugang in Österreich (2048/512) an einer ISDN-Leitung.

Erste Frage:

Funktioniert dieser in AT??

Mein Provider bietet zwar diesen als Paket gegen erhebliche monatlichen Aufpreis an, hab aber gelesen dass der 836 nur mit UR2 funzt.

Das nächste "Problem" ist ein "geroutetes" /29-Subnetz.

Habe 3 Server: Einen W2K-Domain-Controllermit einer IP, der auch als Gateway funzt,

1 DNS-Server mit 2 Ips und

1 IIS-Servermit 3 Class-A-IPs.

Jeweils mit verschieden Class-A-Adressen!

Im Moment wäht der Domain-Controller ein und verteilt über eine NAT-Firewall die Requests.

Die Firewall macht aber mit MS-Exchange Probleme (NAT-Timeout), da alles Requests, auch der interne LAN-Verkehr über die FW am DomainController geroutet wird. Deswegen überlege ich die Anschaffung eines 836ers.

So nun meine zweite Frage:

Kann man am 836er ein Forwarden von Ports zu bestimmten Class-A-Adressen einstellen?

d. h. z. B. die IP 62.116.36.xy und der Port 80 soll zur Maschine mit selbiger IP geroutet werden. detto mit dem Port53 auf eine andere öffentliche Adresse.

LG

H.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...