Jump to content

W2k3 Terminal Server an NT4 Domäne - Wie Benutzerrechte einstellen?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

Ich habe hier einen (neuen) Windows 2003 Terminal Server, der (noch) an einer NT4 Domäne hängt.

Nun will ich die Rechte meiner Benutzer (die sich auf den Terminal Server einwählen dürfen) "zurechtstutzen".

 

Wie mache ich das am geschicktesten?

Ich dachte an eine Möglichkeit, den Loopbackverarbeitungsmodus zu benutzen. So könnte ich bei allen Benutzern das gleiche, lokal am Terminal Server erstellte Profil, benutzen.

Aber geht der LBVM überhaupt bei NT4? Und falls ja, wie lasse ich die Administratoren außen vor?

Und gibt es eine "Alternative" zu den Gruppenrichtlinien, die es m.W. bei NT4 auch nicht gibt?

:confused:

 

Bin noch nicht allzu vertraut mit der Materie. Daher wäre ich für den ein oder anderen Tipp/Hinweis sehr dankbar.

 

 

Gruß

Mausschubser

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...