Jump to content

XP sperrt Routing / IP-Forwarding


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hab das nochmal neu gepostet, da sich ja die Problemstellung geändert hat.

 

 

Ich muss von Deutschland auf mehrere Server in England zugreifen

können und habe folgenden RemoteAccess realisiert:

1. Modemverbindung nach England (Eingehende Verbindung eigerichtet...)

2. von Deutschland VNC-Session auf XP-Workstation in England

3. von Workstation eine Remote Desktop Connection auf Server

 

 

 

Problem:

 

ICH WILL DIREKT AUF DIE SERVER MIT DEM TERMINALDIENSTECLIENT

VON UNSEREM DEUTSCHLAND-PC AUS KOMMEN:

 

Von Deutschland aus kann ich das Modem 162.35.131.2 (hängt an der Workstation)

anpingen.

Die Netzwerkkarte mit 162.35.131.13 in der Workstation erreiche ich nicht

mehr. Ebenso wie ich die Server nicht erreichen / anpingen kann.

 

Die Workstation sperrt das also irgendwie.

 

Folgendes habe ich schon überprüft:

1. "Anrufern den Zugriff auf das lokale Netz gestatten" ist aktiviert.

2. "IPEnableRouter" ist in der Registry auf "1" gesetzt.

 

Muss ich noch ein "route ADD" machen? Kann ich mir aber nicht

vorstellen, da ja alle Computer (in England und Deutschland) im selben

Netz hängen 162.35.131.1 /26

(IP geändert, Mask ist aber so)

 

Kann mir jemand weiterhelfen???

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...