Jump to content
Sign in to follow this  
CaIvin

Rechnernamen per Script ändern

Recommended Posts

Möchte automatische Rechnernamenänderung nach Sysprep haben. Habe gelesen, daß es mit Sysprep nicht geht, bestimmten Rechnern bestimmte Namen zuzuordnen (z.B. anhand einer Tabelle MAC -> Name).

Wie muß also ein Script aussehen, daß das kann. Oder eventuell anhand eines nslookups oder so. Die IPs bekommen die Rechner nämlich per DHCP, da könnten die also auch darüber ihren Namen herausfinden.

 

Wer weiss wie sowas geht und aussehen muß? Hab von Scripten leider keine Ahnung.

 

Gruß CaIvin

Share this post


Link to post

Hallo CaIvin

 

Verwendest du nur "sysprep.exe", um die Maschinen zu Clonen, oder arbeitest du auch mit dem Setup Manager von der Windows CD. Damit kannst du auch sog. "Answer" files machen, unter anderem mit der Möglichkeit, den Client Rechnern den zukünftigen Namen mitzugeben.

 

http://www.microsoft.com/resources/documentation/WindowsServ/2003/all/deployguide/en-us/Default.asp?url=/resources/documentation/windowsserv/2003/all/deployguide/en-us/acicb_ui_dmof.asp

 

Gruss

Velius

Share this post


Link to post

Das Prob ist, ich kann in einem Image einen Namen festlegen den der Rechner später haben soll. _Aber_ ich habe mehrere Rechner die das gleiche Image bekommen sollen. Darum würden die alle den gleichen Namen haben, das geht ja nunmal nicht.

Dehalb einen Zufalls-Namen und hinterher dann per Script aus einer Datei oder sonstigem wieder in den richtigen Namen ändern.

Share this post


Link to post

:D

 

Es gibt eine Möglichkeit, in der Sysprep.inf, Namen für mehrere Clients, bereitzustellen. Leider finde ich den/die Artikel nicht mehr :( :mad: .

 

 

OT: Da du ja vermehrt mit Ghost am werkeln bist, habe ich dir noch was, dass eventuell nützlich sein könnte für dich:

 

Using RIS with Ghost

 

 

Der Vorteil, die beiden Technologien zu verbinden, liegt einerseits in der Geschwindigkeit (da es ein Ghost ist; ~15 min bei 3GB) und dass man auf dem Zielrechner keinen Client braucht, lediglich die NIC muss PXE kompatibel sein.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Zitat aus der Hilfedatei "deploy.chm" aus dem deploy.cab von der Windows 2003 Server CD

 

Answer File = Unattend.txt and Sysprep.inf

 

 

ComputerName

Specifies the computer name.

 

Syntax ComputerName = computer_name

Value computer_name

Registry subkey HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\

ComputerName\ComputerName

Example ComputerName = MYCOMPUTER

 

Comments If the ComputerName entry is empty or missing, the end user must enter a computer name. If the value is *, Setup generates a random computer name based on the organization name specified.

 

If computer_name is longer than 63 characters, the string truncates to 63 characters.

 

 

Tja, in den Hilfedateien steht vielmals auch was nützliches drin.

 

;)

 

P.S.: Nach den MAC Adressen bennen geht soweit ich weiss nicht!

 

Gruss

Share this post


Link to post

Das weiss ich doch.

 

Ich möchte dem 1. Rechner den Namen R01401, dem 2ten Rechner den Namen R01402 usw. geben. Die Rechner stehen übrigens im Raum 014!

 

Verstehste jetzt mein Problem?

 

Was ich machen kann iss das Image ziehen lassen, starten lassen und dann von Hand eingeben lassen, die Rechnernummer ...

 

Frage noch offen: Wie kann ich Rechnern per Script nachdem Sysprep durchlief einen bestimmten Namen zuweisen in der Art "Raumnummer+Rechnernummer" "R014_09" ?

 

Gruß CaIvin

Share this post


Link to post

Ich bezweifle, dass das geht, aber vielleicht haben wir ja einen Scriptgott unter unseren Reien, ich muss da leider passen.....

Share this post


Link to post

Es geht wohl mit Ghostwalker. Wenn ich es vom Server aus starte kann bzw. muss ich für jeden Rechner einen eigenen Vorgang machen. Da kann ich dann auch gleich den richtigen Namen zuweisen. Ist zwar ****, aber was soll ich anderes machen!?

 

Gruß CaIvin

Share this post


Link to post

Also mit Sysprep ist das IMHO nicht zu machen, mit dem Zuweisen, außer in der sysprep.inf

Da gibt es auch nicht die Möglichkeit über eine udf-Datei die Namen zu verteilen, wie in der normalen Unattended.

Allerdings gibt es prinzipiell die Möglichkeit, anstatt sysprep.inf auf der Platte, für jedes Image eine Diskette mit sysprep.inf und eigenem Namen drin zu erstellen, und diese nach dem Bootvorgang einzuschieben.

 

Und sonst käme IMHO noch RIS bzw. RIPrep in Betracht, da kann man die Namen auch vorbereiten und mit Verwalteten Computern arbeiten -> Jedem Computer seinen festen Namen

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

http://www.mcseboard.de/showthread.php?postid=244389#post244389

 

 

Schau 'mal auf der Seite 87 des Handbuchs nach, dort steht wie man Configuration Sets macht, so dass den Rechnern einen Namen zugeordnet wird. Das kann dann in deinem Beispiel so aussehen R014_09**, wobei die Sterne von der Console als Platzhalter identifiziert werden. Die Console benennt die Rechner von R014_0901 bis R014_0999. Alles ganz logisch oder?

 

Nur ich dachte, dass du:

 

1. Gerne mit Sysprep arbeiten würdest, denn die Sets, bzw. Gostwalker können nicht zusammen mit Sysprep eingesetzt werden, dass geht schon von der Funktionsweise nicht.

 

2. Die Rechner werden einfach "durch nummeriert"; wenn du wirklich nur die Rechner die im Raum 014 stehen, mit R014..... bennen willst, dann musst du für jede Gruppe/jeden Rechner ein Configuration Set machen. Ist zwar auch eine Lösung, aber etwas umständlicher.

 

 

Ich wollte dir lediglich einen Vorschlag machen, der deinen Wünschen am besten entspricht, vielleicht musst du sogar Sysprep einsetzen, woher soll ich das wissen? In diesem Fall würde ich es aber nicht zwingend empfehlen.

 

Bei Fragen.... :D

 

Gruss

Velius

Share this post


Link to post
Original geschrieben von grizzly999

Allerdings gibt es prinzipiell die Möglichkeit, anstatt sysprep.inf auf der Platte, für jedes Image eine Diskette mit sysprep.inf und eigenem Namen drin zu erstellen, und diese nach dem Bootvorgang einzuschieben.

Die Rechner haben keine Floppy-Laufwerke *argh*

 

Original geschrieben von grizzly999

Und sonst käme IMHO noch RIS bzw. RIPrep in Betracht, da kann man die Namen auch vorbereiten und mit Verwalteten Computern arbeiten -> Jedem Computer seinen festen Namen

 

 

grizzly999

 

Das mag meine Chefin nicht. Das wäre ausserdem schon das dritte System in dass ich mich einarbeiten muesste. Ausserdem iss das doch mal ziemlichlich langsam, wenn da immer eine komplette Installation durchläuft, nicht oder!?

 

 

Original geschrieben von Velius

Schau 'mal auf der Seite 87 des Handbuchs nach, dort steht wie man Configuration Sets macht, so dass den Rechnern einen Namen zugeordnet wird. Das kann dann in deinem Beispiel so aussehen R014_09**, wobei die Sterne von der Console als Platzhalter identifiziert werden. Die Console benennt die Rechner von R014_0901 bis R014_0999. Alles ganz logisch oder?

 

Logisch, nur dass ich nicht soviel vorhab. Will, dass die Rechner von R01401 bis R01420 gehen. Dabei muss allerdings festgelegt und 100%i sicher sein, dass jeder Rechner seine Nummer fest hat. Nicht dass die Nummer 1 erst vorne links steht und nach dreimal Images hin und her spielen liegt die Nummer 1 in der dritten Reihe in der Mitte. Das passiert nämlich, wenn ich das so mache.

 

Original geschrieben von Velius

Nur ich dachte, dass du:

 

1. Gerne mit Sysprep arbeiten würdest, denn die Sets, bzw. Gostwalker können nicht zusammen mit Sysprep eingesetzt werden, dass geht schon von der Funktionsweise nicht.

 

Ghostwalker macht eine Änderung der SID und eine Änderung des Namens, das reicht mir ja erstmal. Die Daten dazu müssen im Netz liegen. Sysprep kann ich nicht auf eine sysprep.inf auf nem Netzverzeichniss lenken.

 

... meine Idee wäre dannn danach nochmal den Sid-Changer laufen lassen um den Rechner automatisch mit neuem Namen in die Domäne hängen. Oder gibts da andere Tools, die eine automatisierte Domänenanmeldung machen (dazu z.B. im Autostart sind)

 

Original geschrieben von Velius

2. Die Rechner werden einfach "durch nummeriert"; wenn du wirklich nur die Rechner die im Raum 014 stehen, mit R014..... bennen willst, dann musst du für jede Gruppe/jeden Rechner ein Configuration Set machen. Ist zwar auch eine Lösung, aber etwas umständlicher.

 

Nicht nur dass alle in Raum 14 stehen sondern die Nummer 3 auch immer neben der Nummer 2 und der 4 steht! Das muss sicher sein, um nachzuvollziehen wer an welchem Rechner was macht.

 

Original geschrieben von Velius

Ich wollte dir lediglich einen Vorschlag machen, der deinen Wünschen am besten entspricht, vielleicht musst du sogar Sysprep einsetzen, woher soll ich das wissen? In diesem Fall würde ich es aber nicht zwingend empfehlen.

 

Ich bin für alle Tips froh, und seien sie auch noch so schwer. Ich weiss, ich hab auch ganz schön besondere Wünsche :rolleyes:, aber es muss doch irgendwie gehen :-/

 

Werde wohl für jeden Rechner ein eigenes Set machen. Für alle Sets gilt das gleiche Image, aber jedes Set hat andere Einstellungen für seinen Ghostwalker. Das iss zwar echt umständlich aber was soll ich anderes machen!? Dann brauch ich nur noch was, was den Rechner in die Domäne einfügt. Werde morgen früh tüfteln!!

 

Gruß CaIvin

 

PS: Die Bilder will ich trotzdem per Mail haben ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...