Jump to content
Sign in to follow this  
OnkelGauss

Unattended --> Eintrag in WIN.INI und services

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich bastle an einer unattended W2K-Installation mit Software und allem. Funktioniert auch schon (fast) alles.

Jetzt habe ich aber das folgende Problem: Wie kann ich bei der automatischen Installation (via Batch) einen Eintrag in (ANSI-)Dateien machen?

 

- WIN.INI: Sollte via "Einträge >> %systemroot%\WIN.INI" funktionieren, oder?

- services: Wie mache ich dies @ %systemroot%\system32\drivers\etc\services? Und muss in der Datei services der Eintrag in Portreihenfolge stattfinden?

Folgendes [Fett] soll eingetragen werden:

knetd            2053/tcp                           #Kerberos de-multiplexor
[b]utcsi02          5002/tcp[/b]
man              9535/tcp                           #Remote Man Server

 

Danke für die Hilfe...

Share this post


Link to post

Hallo OnkelGauss

 

Ich wuerde das so machen (im Script)

 

echo "utcsi02 5002/tcp" >>%systemroot%\win.ini

 

Ich mache das immer mit echo blabla >> file.txt wenn ich irgendwo was dazu machen muss ...

 

Gemäss meinem Wissen spielt die Reihenfolge der Ports keine Rolle (bin mir da aber nit ganz sicher).

 

 

Gruss,

 

 

MAtthias

Share this post


Link to post

Man kann fertige Dateien unterhalb vom Windows-Verzeichnis vom zentralen $OEM$-Verzeichnis aus verteilen lassen. Dazu braucht man irgendwie den $OEM$\$$-Pfad im Distrubutionsverzeichnis. Habe hier aber keine genauere Doku dazu verfügbar :(

 

grizzly999

Share this post


Link to post

\$OEM$\$$\System32\drivers\etc würde wohl funktionieren, aber kann ich einfach eine services nehmen und reinpacken? Gibt es Programmeinträge von Programmen die Programmeinträge machen [toller Satzteil], oder ist dies eine Windows-Datei die immer unverändert bleibt und nur Windows-Spezifische Dienste beinhaltet?.

Share this post


Link to post

Hallo Onkel Gauss

 

Mir fällt noch was ein ... je nach dem wie Dein Setup gebaut ist, brauchst Du das Ding nicht hineizukopieren ...

 

Du kannst im unattend-File den Parameter

OemFilesPath=Y:\ro\setup\WXP\oem

 

hinzufügen.

 

In diesem Pfad (der natürlich stimmen muss), kannst Du in der Struktur Y:\ro\Setup\WXP\oem\$OEM$\$$ den Treiber ablegen

 

$OEM$\$$ wird in den %systemfolder% (c:\winnt) kopiert.

 

Zur Vollständigkeit in dem Pfad von mir findet sich unter

Y:\ro\os\wXP\i386 das WXP.

 

Du kannst damit auch sogenanntes GUI-Hotfixing machen d.h. Installation von Hotfixes im GUI-Mode v.a. bei Securitysettings. Auf Wunsch mehr Infos.

 

 

Gruss,

 

Matthias

Share this post


Link to post

Normalerweise schreibt da so gut wie nie jemand rein, höchstens mal irgend ein Programm. Hätte ich aber noch nicht gesehen.

Ich würde die abgeänderte Datei einfach reinschieben ;)

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

In meiner winnt.sif habe ich keinen Eintrag OemFilesPath, aber OemPreinstall=Yes und eine $OEM$/..- Struktur auf der CD.

Bei der Installation werden die Dateien von der CD [installiere mit CDs] auf die HD kopiert, was [fast] auch ohne Probleme funzt. [Ausser aus AllUsers wird AllUsers.WINNT wird, was nicht gerade interessant ist, da alle Dateien udn Veknüpfungen und so unter AllUsers zu finden sind ,->]

 

GUI-Hotfixing o.Ä. interessiert mich nicht, da ich die Patches nach der Windows-Installation via Batch einfliessen lasse, aber ThX ,->

 

Frage: Was bringt OemFilesPath? Bringt nur etwas, wenn das "Material" nicht $OEM$/.. liegt, oder?

Share this post


Link to post

Hallo

 

"Was bringt OemFilesPath? Bringt nur etwas, wenn das "Material" nicht $OEM$/.. liegt, oder?"

 

Genau.

 

Bei mir läuft eben das Setup uebers Netz und die Files die ich dazu brauche liegen in einem alternativen Pfad.

 

 

Gruss,

 

 

MAtthias

Share this post


Link to post

Die WIN.INI-Einträge funktionieren im Batch:

echo [VPPS] >> %windir%\win.ini

echo vpps=ini >> %windir%\win.ini

echo vppsdesk=ini >> %windir%\win.ini

echo vppsuser=ini >> %windir%\win.ini

 

Die modifizierte services liegt auf der CD unter $OEM$\$$\System32\drivers\etc und funktioniert auch.

 

 

PS: Die services von Win2kPro ist die selbe wie bei WinXPPro.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...