Jump to content
Sign in to follow this  
Workaholic4u

Klassenbasierte IP Adressen?

Recommended Posts

Kann mir mal jemand in eigenen Worten den Unterschied zwischen Klassenbasierten IP Adressen und nicht klassenbasierten IP Adressen erklären?

 

Irgendwie fehlt mir da die Unterscheidung, bzw. der Knackpunkt... Vielleicht tue ich mich deswegen so Schwer bei der Subnetzberechnung?

 

Im MOC Ordner lese ich zuerst von der KlassenbasiertenAdresszuweisung und mit einmal bin ich im Kapitel CIDR

 

Ich kann einfach den entscheidenen Unterschied jedoch nicht herausarbeiten.

Share this post


Link to post

Klassenbasierte Adressen waren einmal (TCP/IP Vergangenheit). Dabei gab es keine Subnetmasks oder sonstige "Hilfsmittel" für das IP-Protokoll. Welcher Teil der IP-Adresse die Netz-ID war und welcher Teil HOST-ID wurde nur und ausschließlich an Hand der vorderen Bits vom IP-Protokoll herausgefischt (per Definition!).

 

Ersten Bits:

 

0 --> Klasse A, 8 Bits Netz-ID, 24 Bits Host-ID

10 --> Klasse B, 16 Bits Netz-ID, 16 Bits Host-ID

110 --> Klasse C, 24 Bits Netz-ID, 8 Bits Host-ID

 

Also: keine Subnetmask nötig gewesen, keine /XX Notation oder wie auch immer. War natürlich eine zig-Millionenfache Verschwendeung von IP-Adressen, bis man das IP Protokoll umprogammierte und ihm einen zweiten Parameter, die Subnetmask bzw. die Anzahl der Bits mit /XX mitgab, um die IP-Adresse in Netz- und Hostanteil zerlegen zu können.

Das ist seitdem als CIDR (Classless Internet Domain Routing) bekannt.

 

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen verständlich rüberbringen

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Perfekt!

 

besser gehts nicht...

 

Tausend Dank!

 

die CIDR-Notation ist nur die Darstellungsart nach alter CIDR Regel dann, oder?

 

Weil wenn ich eine Subnetzmaske in Binär auflöse ist das doch dan CIDR-Notation richtig?

Share this post


Link to post

Die sog. CIDR-Notation, also z.B. /24, ist nur eine alternative Darstellung der Subnetmask. Beide Darstellungen, /24 und 255.255.255.0, drücken dasselbe aus und haben denselben Zweck, weshalb ich persönlich auch die "klassische" SubnetMask als eine CIDR-Notation bezeichnen würde.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...