Jump to content
Sign in to follow this  
streax

Servergespeichertes profil ohne Domäne

Recommended Posts

hallo,

 

ich habe mir einen recher als server eingerichtet mit XP. auf diesem sollen zwei WIN2000 rechner ihre PROFILE ablegen.

 

doch sie tun es nicht!

 

die sache ist die, das ich die 3 rechner alleine nutze, und somit mir ein profil auf dem XP (server) erzeugen wollte, welches mir auf allen rechnern gestartet wird, wenn ich mich anmelde...

 

klappt ja auch alles mit dem kopieren und so, doch wenn ich mich anmelden will, lässt mich XP nit ans profil, da es die benutzer unterscheidet!

 

auf dem XP hab ich zb. den benutzer <server\user>, auf den WIN2000 rechnern hab ich dann aber <client\user>... der eine ist natürlich auf dem anderen nicht vorhanden...

 

hab auch schon versucht auf dem XP benutzer aus dem lan zuzufügen doch dann steht da nur <Arbeitsgruppe\rechner>

 

muss es denn wirklich ne domäne sein, brauch die doch nit wirklich... oder gibt es eine möglichkeit benutzer von einem system auf ein anderes zu übertragen???

 

herzlichen gruß

Share this post


Link to post

hi streax,

 

füge in den freigabe und ntfs bereichtigungen die einzelnen user hinzu, oder du gibst dem user gast - vollzugriff ... alternativ user jeder mit aktivem gast account - vollzugriff (ntfs und freigabe) ... ist aber nicht zu empfehlen.

 

mit nem netten gruß

 

 

 

nightflight

Share this post


Link to post

Nein, da ist mit Freigabeberechtigungen und NTFS-Berechtigungen nichts zu machen. Servergespeicherte Profile sind Domänen vorgesehen. Was du als Workaround versuchen kannst, ist auf dem "Server" ein lokales Profil anlegen, als Administrator das Profil über Systemeigenschaften/Erweitert/Benutzerprofile in den gewüschten Zieprofilordner kopieren und über den Button "Benutzer" erlauben, dass es die Gruppe Jeder verwenden darf. So könnte das u.U. funktionieren.

 

grizzly999

Share this post


Link to post

hi grizzly,

 

kann nicht nur ... zumindest unter 2k funktionierte es.

 

bin eigentlich davon ausgegangen, das er das gemeinschaftliche genutzte profil in einen freigegebenen ordner kopiert hat.

 

 

mit nem netten gruß

 

 

 

nightflight

Share this post


Link to post

Sorry, aber bei W2k funbktioniert das auch nicht. Wenn ich verschiedene Benutzer auf verschiedenen WS mit gleichem Namen/Kennwort habe, dann haben immer noch unterschiedliche SIDs und die SID steht im Profil selber drin (ntuser.dat). Daher auch die Fehlermeldung, und daher auch keine Chance mit irgendwelchen Resourcenberechtigungen. Einzeiger Workaround, den ich kenne, ohne ihn aber in diesem speziellen Fall ausprobiert zu haben, ist der obige....

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Original geschrieben von grizzly999

Sorry, aber bei W2k funbktioniert das auch nicht. Wenn ich verschiedene Benutzer auf verschiedenen WS mit gleichem Namen/Kennwort habe, dann haben immer noch unterschiedliche SIDs und die SID steht im Profil selber drin (ntuser.dat). Daher auch die Fehlermeldung, und daher auch keine Chance mit irgendwelchen Resourcenberechtigungen. Einzeiger Workaround, den ich kenne, ohne ihn aber in diesem speziellen Fall ausprobiert zu haben, ist der obige....

 

grizzly999

 

hmm ... da muss ich dir recht geben, ich weiß nur nicht wie ich das damals hinbekommen habe, das alle user das gleiche profil/startmenue genutzt haben. an die ntuser hab ich gar nicht mehr gedacht.

es kann sein, das ich das damals mit verschiedenen mountpoints die auf die selbe resource verwiesen haben realisiert habe. leider ist die erinnerung daran ziemlich dunkel, ist ja auch schon ein paar jährchen her.

 

jetzt ist die frage, was der treadstarter eigentlich genau gemeinsam nutzen wollte. wenn es nur z.b. die favoriten und/oder eigenen dateien sein sollten, dann sollte er mal tweakui ausprobieren, denn damit kann er für sehr viele sachen die standartpfade ändern. vielleicht reicht es ja aus.

 

mit nem netten gruß

 

 

nightflight

Share this post


Link to post

vielen dank für die zahlreichen antworten...

 

ich will eigentlich, alles was ich so mache... also startmenü, cookies, favoriten, einstellungen etc... in dem profil vom server haben...

 

habe da aber mal heut noch weitergesucht... ich hab da irgendwo in nem linux-forum (!) die idee gesehen, das ich es mal mit den gpedit.msc probieren könnte, und dort irgend eine überprüfung ausschalten könnte... (hatte ja das profil auf den xp-server in nen freigegebenen ordner erstellt und den auch für jeden freigegeben, doch irgendwas hatte sich dann immer wieder gestört und die benutzerrechte bei der anmeldung umgeschrieben)

 

naja bin dann mal am basteln... meld mich wieder wenns geklappt hab (hoffentlich?)

 

jedenfalls vielen dank nochmal

Share this post


Link to post

JA! es hat geklappt! mensch bin ich glücklich :D

 

also ich habe unter gpedit.msc bei an und abmelden die überprüfung abgeschaltet und es funzt^^ - also keine domäne nötig... keine sicherheit, aber brauch ich ja nit im privaten lan...

 

danke nochmal...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...