Jump to content

Proleme nach MS-Updates 09/2021 auf Server 2016


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

nach Durchführung der September 2021 Updates habe ich folgendes Problem.

 

Ereignisanzeige aus HyperV: 

Die Richtlinie für die serverseitige Authentifizierungsebene lässt nicht zu, dass der Benutzer die DCOM-Server-DOMAIN\HOSTNAME$-SID (S-2-7-29-2558374823-3072110979-3517852116-3731) von der Adresse 111.111.111.111 aktiviert. Erhöhen Sie die Aktivierungsauthentifizierungsebene mindestens auf RPC_C_AUTHN_LEVEL_PKT_INTEGRITY in der Clientanwendung.

 

Das Problem stellt sich wie folgt da, dass auf den Memberservern der Domänenadmin auf den angebundenen Laufwerken nicht mehr vorhanden ist und damit der Zugriff verhindert wird. Das ganze

läuft auf einem HyperV. Hat jemand eine Tip was ich ändern kann?

Auf dem DC habe ich das KB 5005573 bereits entfernt und dann waren die DCOM-Fehler weg. Gibt es noch einen anderen Weg? Wie kann ich die  Aktivierungsauthentifizierungsebene erhöhen,

bzw. was ist damit gemeint?

 

Vielen Dank

Roland

 

 

Als Ergänzung hierzu. Beim Versuch den Domänenadmin hinzuzufügen kommt die Meldung dass das Laufwerk schreibgeschützt ist. Es muss an der Verwaltung des HyperV liegen ...die

Laufwerke sind über eine SAN angebunden und es hat bis zu den Updates funktioniert. Es betrifft alle weiteren Laufwerke auf den anderen Servern. OS ist nicht betroffen.

 

 

image.png.217d645a64ee5e72006fb1e1b08914ff.png

Edited by flyct2k
Ergänzung Bild
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...