Jump to content

Druckereinstellungen mittels Gpo


Go to solution Solved by jgrath,

Recommended Posts

Hallöchen,

 

nachdem ich jetzt schon stunden damit verbracht habe und es mir einfach nicht erklären kann, frag ich mal hier nach.
Unsere Drucker werden mittels Gpo installiert. Standardeinstellung ist hier Doppelseitiger Druck. 

Einige benötigen aber Einseitigen Druck, welches über einen Registry Key gesetzt werden kann.

Jetzt wurde der Druckserver aber erneuert und seit dem funktioniert das nicht mehr.

Die Registry Keys wurden angepasst in der Gpo.


Die Reihenfolge der Gpos für Installation und Registry Settings passt auch.

Wird in der Druckerinstalltions Gpo die Gruppe explizit ausgenommen von der Gpo, werden die Registry Keys gesetzt.

 

Eingesetzte Drucker sind MF Canon Geräte mit einem Uniflow Server dahinter.

Serverbetriebssystem ist Windows 2019 Standard. Clients sind Windows 10.

Die Registry Keys werden im Userbezogenen Kontext ausgeführt und Zielgruppenadressiert.

 

Ich bin komplett ratlos was ich falsch gemacht habe, da es vor dem Server wechsel eigentlich genauso funktioniert hat.


Falls jemand eine Idee hätte, wäre ich äusserst Dankbar. :D



 

gpo_einseitig.jpg

RegKey.jpg

Verknüpfte_Gruppenrichtlinienobjekte.jpg

Link to post

Der Wert kommt einfach nicht mehr in der Registry an.
 

Sobald beide Gpos bei dem User greifen, scheint es so, als ob die Druckerinstallation die der Registry Keys überflügelt.

Ich habe Testweise in beiden Gpos einen Test Key gesetzt, wobei die Druckerinstallation diesen überschreiben sollte mit einem höheren Wert.

Dies ist nicht passiert, also sollte die Gpo mit den Registry Keys als als letztes abgearbeitet werden.

 

Erst wenn ich in der Delegierung der Gpo Drucker, den User verweigere, werden die Keys gesetzt.

Bis jetzt hab ich dies noch nie erlebt.

 

Vor dem Serverwechsel hat es genauso funktioniert. Weswegen mich das ganze etwas frustriert schön langsam.

 

Link to post

OK, das ist jetzt viel Text. Nochmal ganz langsam:

 

Seit der Umstellung des Printservers existiert der Wert, der aus der GPO kommen sollte, *gar nicht* in der Registry - richtig oder falsch?

Wenn man eine andere GPO (anscheinend die, die den Drucker installiert) nicht anwendet, entsteht dieser Wert dann doch - richtig oder falsch?

Wenn man die Einstellungen manuell setzt, entsteht dieser Wert in der Registry und hat den gleichen Inhalt wie in der GPO - richtig oder falsch?

Link to post
vor 3 Minuten schrieb cj_berlin:

OK, das ist jetzt viel Text. Nochmal ganz langsam:

 

Seit der Umstellung des Printservers existiert der Wert, der aus der GPO kommen sollte, *gar nicht* in der Registry - richtig (nachdem mich keiner informierte, dass es nicht funktioniert, wusste ich es bis jetzt nicht)

Wenn man eine andere GPO (anscheinend die, die den Drucker installiert) nicht anwendet, entsteht dieser Wert dann doch - richtig

Wenn man die Einstellungen manuell setzt, entsteht dieser Wert in der Registry und hat den gleichen Inhalt wie in der GPO - richtig (sobald die Gpo aktualisiert wird, verschwindet auch der händische Eintrag wieder)

 

Link to post
  • Solution

Ok ich habe es jetzt hinbekommen.

Anscheinend war irgendwo in der Gpo für die Drucker Installation was kaputt.

In der neu erstellten Gpo für die Registry Keys habe ich testweise einen Drucker hinzugefügt. Siehe da er wird erstellt und die Registry Keys bleiben erhalten.

 

Zum Glück haben wir nicht soviele Drucker und es ging recht fix.

Danke für deine Hilfe. :-D

  • Like 1
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...