Jump to content

RDS Farm - Server 2019


Go to solution Solved by Gerber,
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi zusammen,

 

ich bin gerade dabei zum Test eine kleine RDS Farm mit WS2019 aufzubauen.

Es sollen keine Remote Apps genutzt werden.

Die Server sind alle in einer Sammlung vorhanden und der Endbenutzer soll sich per mstsc auf die Farm verbinden können (ohne angepasste RDP Datei).

 

Folgendes Szenario:

 

1x    -    srv-broker-01            = SessionBroker + LizenzServer + WebAccess

1x    -    srv-sess-01                = Session Host

1x    -    srv-sess-02                = Session Host

 

----------

 

Ich kenne es von den WS2008 Zeiten so, dass ein RoundRobin im DNS konfiguriert werden muss. Alle Session Hosts mussten als Host A Eintrag im DNS vorhanden sein.

 

Z.B:

rds-farm = srv-sess-01

rds-farm = srv-sess-02

 

Der Session Host (welcher vom Client angesprochen wurde) hat dann den Broker kontaktiert, welcher die Verbindung auf Sess-01 oder Sess-02 verwiesen hat.

 

------------------------

 

Nun habe ich einiges im Netz gelesen, dass mit WS2019 das RoundRobin nicht mehr notwendig ist und der Session Broker direkt angesprochen werden kann, woraufhin dieser die Verteilung an die Session Hosts vornimmt.

 

Hat bereits jemand von euch eine RDS Farm mit WS2019 Servern eingerichtet?

 

1.)

Was ist an dem Satz oben mit den DNS Einstellungen dran?

Muss weiterhin der Session Host angesprochen werden, welcher dann den Broker kontaktiert?

 

2.) 

Werden weiter GPOs benötigt?

Z.B. muss den Session Host Servern angegeben werden (per GPO) wie die Farm lautet und wer der Broker ist oder wird dies anhand der Sammlung automatisch erledigt und der Session Host weiß dies, da er in einer Sammlung aufgenommen wurde?

 

 

Danke euch im Voraus.

 

Grüße

Phil

 

 

Link to comment
  • Solution

Gelöst:

 

zu 1.) Es wird direkt der Broker per Farmname angesprochen, welcher anhand der Sammlung die Sessions verteilt

Registry Eintrag muss für ältere Systeme gesetzt werden.

 

zu 2.) GPO ist nicht mehr notwendig. Hier hat es mir im Gegenteil Probleme gemacht.

 

Ein Problem hatte ich noch mit dem Reg Key in Verbindung mit dem Farmname. Im Server Manager hieß die Farm "RDS-Farm", allerdings hieß diese tatsächlich RDS_Farm.

 

Grüße

Phil

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...