Jump to content
ITLange

iMac scheint Dateirechte zu überschreiben

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

 

bei einer Ordnerfreigabe auf einem Windows Server 2016 Dateiserver kommt es zu folgendem ominösen Verhalten: Person A (Windows 10 Kiste) schreibt etwas in einen Ordner (auf den sie Vollzugriff hat, mit Vererbung auf Dateien und Unterordner), Person B (iMac 10.13 Kiste) bearbeitet diese Datei. Person B hat nur Ändern-Recht. Von jetzt an ist Person A von der Datei ausgesperrt, Person A ist vollständig aus dem Sicherheits-Karteireiter verschwunden. Person B hat jetzt die Gewalt über diese Datei.

 

Was kann das sein?

 

Dankeschön im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

beide Kisten nutzen SMB? oder ist evtl. NFS freigegeben?

wenn parallel NFS und SMB im Einsatz sind dann kann ein registry-wert aktiviert werden um die NTFS-vererbung zu erhalten.

unter 2008 war es jedenfalls noch so das die Vererbung bei NFS Zugriffen als Standard deaktiviert war. Was passiert denn wen der MAC User Ordner erstellt? ist User A dann auch auf dem neuen Ordner ausgesperrt?

der registry wert sollte bei suche nach "inheritance nfs enable win server" ziemlich weit vorn stehen

bearbeitet von Jim di Griz
Erläuterung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×