Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe nach langer Suche noch keinen Ansatz gefunden, der mir geholfen hat mein Problem zu lösen.

 

Ich bekomme beim Ausführen eines Backupjobs folgende Fehlermeldung :

Unerwarteter Fehler im Modul. Weitere Details finden Sie in den Ereignisprotokollen.

Im Fehlerprotokoll steht dann folgendes:

Die Verbindung des Microsoft Azure Recovery Services Agent mit dem OBEngine-Dienst konnte nicht hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass der OBEngine-Dienst in der Anwendung "Dienste" in der Systemsteuerung vorhanden und der Port NO_PARAM verfügbar ist. (0x186D4)

Bei einem Blick in das Ereignislog des Servers ist folgendes zu finden :

Name der fehlerhaften Anwendung: cbengine.exe, Version: 2.0.9077.0, Zeitstempel: 0x59262390
Name des fehlerhaften Moduls: unknown, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x00000000
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0000002000000000
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x12c4
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d30a08697f5d2a
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Microsoft Azure Recovery Services Agent\bin\cbengine.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: unknown
Berichtskennung: cd44eeb8-75fb-11e7-80d0-68b5996c9a82

und :

Name der fehlerhaften Anwendung: cbengine.exe, Version: 2.0.9077.0, Zeitstempel: 0x59262390
Name des fehlerhaften Moduls: MSVCR110.dll, Version: 11.0.51106.1, Zeitstempel: 0x5098826e
Ausnahmecode: 0xc0000409
Fehleroffset: 0x00000000000740c4
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1cc
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d30a06b1a26012
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Microsoft Azure Recovery Services Agent\bin\cbengine.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\SYSTEM32\MSVCR110.dll
Berichtskennung: 3682aa93-75fa-11e7-80d0-68b5996c9a82

Ich habe shcon versucht Azure Backup neu zu installieren, die Dienste neu zu starten auch mit unterschiedlichen Anmeldungen.

 

Leider hat bisher nichts zum Erfolg geführt.

 

Ich hoffe, dass ihr mir eventuell helfen könnt.

 

Beste Grüße

Eno

bearbeitet von Enonad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es könnte theoretisch ja sein, dass sich in Deinen Daten eine Datei befindet, an der sich Azure Backup verschluckt. Möglichkeiten gibts da viele, z.B. Dateien mit unzulässigen Namen, kaputte Dateien, usw. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass sich Backup und Virenscanner um eine Datei zanken.

 

Ich würde entweder das Logging einschalten Stichwort: TraceLogLevel Registry key, (siehe z.B. https://blogs.technet.microsoft.com/dpm/2015/05/20/an-in-depth-look-at-the-registry-settings-that-control-microsoft-dpm-2012/)

 

oder - besser - ein Tool wie den Process-Monitor (freies Tool von Sysinternals) mit Filter auf Dateizugriffe von cbengine.exe mitlaufen lassen, und dann im Umfeld der letzten angefassten Datei suchen.

 

Armin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×