Jump to content

Exchange 2010: keine Abwesenheitsmeldungen an extern


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

hello together

 

 

Wenn die Zustellung der Abwesenheitsmeldungen an externe E-Mailadressen NICHT mehr funktionieren, bei keinem Benutzer, egal, ob dieser den Abwesenheitsassistenten im Outlook 2010 oder via OWA aktiviert hat,

 

Gemäss welcher Checkliste kann herausgefunden werden, aus welchen Gründen schlussendlich der Exchange die automatischen Antworten an extern NICHT zustellt?

 

 

Bedanke mich schon jetzt für herzlichst für die Unterstützung

 

 

LG

André

Link to comment

Moin,

 

1. prüfe die Einstellungen in der Remote-Domänen, ob da externe Abwesenheitsnachrichten zugelassen werden.

 

2. prüfe im Message-Tracking, ob Abwesenheitsnachrichten erzeugt werden

 

Allerdings würde mich nicht wundern, wenn das Problem gar nicht bei Exchange liegt, sondern ein Filter danach die Mails filtert - die Smarthost, Firewall, oder sonst irgendwas.

Link to comment

Hallo

 

> Organisationskonfiguration/ HUB- Transport/ Remotedomänen

> Rechte Maustaste auf Default * / in den Eigenschaften auf Reiter Allgemein

> angekreuzt ist hier: externe Abwesenheitsnachrichten oder ältere Abwesenheitsnachrichten zulassen

 

Nun habe ich auf meinem Test SBS 2011 Server nach dieser automatischen, generierten Nachricht, welche Exchange versendet, gesucht, wurde jedoch nicht fündig!

 

Es ist aber gut möglich, dass ich am falschen Ort suche :-)

 

Mein SBS 2011 Server sendet nämlich im Gegensatz zu unserem SBS 2011 Server erfolgreich eine, automatische, generierte Abwesenheitsmeldung an die externen Absender

 

Darum dachte ich, mal schauen, wo denn hier in der Nachrichtenverfolgung (Exchange Konsole, unter Toolbox/ Nachrichtenverfolgung) eine Mail auffindbar ist, welche im Titel unter anderem folgendes beinhaltet: Automatische Antwort

 

Jedoch ist es so, dass man bei der Nachrichtenverfolgung ja ein Postfach angeben muss, am meisten Sinn macht hier wohl, wenn man das Postfach angibt, an welches man eine Test E-Mail gesendet hat und prüfen will, ob die darauf konfigurierte Abwesenheitsmeldung funktioniert, sprich, eine automatische, generierte Abwesenheitsmeldung zurücksendet

 

Nun, nebst der Angabe des Postfachs, welches man in der Nachrichtenverfolgung angeben muss, bietet die Nachrichtenverfolgung zwei weitere Möglichkeiten, welche man in die Suchkriterien einbinden kann

 

1. Nachrichten suchen an Empfänger: (Hier könnte man optional einen angeben) >> dieses Option habe ich angekreuzt (alles leer gelassen)

2. Nachrichten suchen von Absender: (Hier könnte man optional einen angeben)

 

 

 Und im Feld Betreff habe ich folgendes Suchkriterium angegeben.

Automatische Antwort

 

Dann auf suchen geklickt

Suchresultat ist leer, kein einziger Treffer

 

Schreibe ich im Feld Betreff nichts hinein, und suche dann

habe ich als Suchtreffer einfach mein letztes, gesendetes E-Mail, welches ich unter diesem Postfach versendet habe (und auf welchem ich den Abwesenheitsassistenten aktiviert habe Und: welcher auf meinem Test SBS 2011 Server auch erfolgreich Abwesenheiten an extern versendet)

 

So, da fragt man sich einer, wo denn die Mails mit dem Betreff Automatische Antwort auffindbar sind, gespeichert werden Und: Unter welchem Account sind denn versendet werden?

 

Wenn die Abwesenheitsnachrichten jeweils unter dem jeweiligen Benutzer Account versendet würden, mit Betonung auf würde, so müsste ja logischerweise ein Mail unter den gesendeten Objekten des Benutzers zu finden sein, welches den Betreff enthält: Automatische Antwort

 

Dies ist aber NICHT der Fall, ist schon sehr interessant, diese Abwesenheitsmails und ich stelle mir nach wie vor dir Frage:

1. Wie ich feststellen kann, ob eine automatische Mail erstellt wird

2. ob Sie versendet wurde

    Logischerweise weiss ich, ob Sie versendet wurde, wenn ich eine entsprechende, konfigurierte Abwesenheitsmeldung erhalte, wenn ich diese aber NICHT erhalte, ja, genau, wie weiss ich dann, ob Sie überhaupt erstellt und versendet wurde.

 

Bei der Nachrichtenverfolgung wurde ich ja so nicht fündig...

 

3. wo diese Abwesenheitsnachrichten genau landen, in welchem Postfach?

   habe noch unter dem Admin Postfach, unter jedem Administratoren Postfach nachgeschaut, unter gesendete Objekte, da fand ich ebenfalls nichts.

   Hätte ja sein können, dass Microsoft die Idee umgesetzt hätte, dass die Abwesenheitsmeldungen in einem Admin Postfach unter den gesendeten Mails   landen, da wurde ich auch nicht fündig

 

hätte, wäre, wenn ...mich interessieren Fakten, nackte Tatsachen und nicht Annahmen :-)

 

Für weitere gute Hinweise bedanke ich mich schon jetzt herzlichst

 

Nette Grüsse aus der Schweiz

André

Link to comment

Moin,

 

> Organisationskonfiguration/ HUB- Transport/ Remotedomänen

> Rechte Maustaste auf Default * / in den Eigenschaften auf Reiter Allgemein

> angekreuzt ist hier: externe Abwesenheitsnachrichten oder ältere Abwesenheitsnachrichten zulassen

 

das ist ok.

 

Darum dachte ich, mal schauen, wo denn hier in der Nachrichtenverfolgung (Exchange Konsole, unter Toolbox/ Nachrichtenverfolgung) eine Mail auffindbar ist, welche im Titel unter anderem folgendes beinhaltet: Automatische Antwort

 

Hier findet man sie auch. Muss kann in der von Dir beschriebenen Suchmaske nach beliebigen Kriterien suchen. Du schickst eine Mail an den internen Empfänger, suchst nach der Mail mit diesem Empfänger. Unmittelbar danach findest Du die Antwort, die an den Absender der ursprünglichen Mail ging. Das ist alles via Nachrichtenverfolgung sichtbar.

 

Nur auf den eingestellten Zeitraum musst Du unbedingt achten, weil der auf einen sehr kurzen Abschnitt voreingestellt ist (nur 10 Minuten) Und die  EventID löschst Du.

 

Anfangs lieber mit weniger suchen bist Du verbindlich Treffer gefunden hast. Und danach die Suche modifizieren.

 

So, da fragt man sich einer, wo denn die Mails mit dem Betreff Automatische Antwort auffindbar sind, gespeichert werden Und: Unter welchem Account sind denn versendet werden?

 

Such nicht nach Absender, sondern nach Empfänger

 

Wenn die Abwesenheitsnachrichten jeweils unter dem jeweiligen Benutzer Account versendet würden, mit Betonung auf würde, so müsste ja logischerweise ein Mail unter den gesendeten Objekten des Benutzers zu finden sein,

 

Die Mail wird von der Transport-Rolle von Exchange erzeugt und liegt daher nicht im Postfach des Benutzer.

 

1. Wie ich feststellen kann, ob eine automatische Mail erstellt wird

 

Das kannst Du nicht prüfen. Du kannst nur sehen, ob eine verschickt wurde.

 

2. ob Sie versendet wurde

 

Nachrichtenverfolgung.

Link to comment

Fehler gefunden, der hinterlegte Smarthost hat die Abwesenheitsmeldungen nicht mehr an extern weitergeleitet

 

Wie habe ich das herausgefunden?

1. in der Exchange Konsole (GUI) unter Toolbox/ Verfolgunngsprotokoll- Explorer aufgerufen (NICHT Nachrichtenverfolgung, hier wird man eben wie ich in meinem Beitrag bereits schilderte, nur gesendete und empfange Mails vorfinden, Abwesenheitsmeldungen jedoch NICHT!!)

2. das Standardmässig bereits angekreuzte Feld Ereignis-ID deaktivieren (Hacken raus)

3. mit Mailabsender A hans.nachname@testdomain.ch ein Mail an susanne.nachname@domain.ch gesendet (Susanne hat via Outlook den Abwenseheitsassistenten aktiviert)

4. wieder in die Exchange Konsole (GUI) gewechselt, beim Empfänger nun die E-Mailadresse hans.nachname@testdomain.ch eingetragen

 

    Bemerkung dazu:
    das Postfach susanne.nachname@domain.ch sendet ja nun eine Abwesenheitsmeldung an extern, nämlich an hans.nachname@testdomain.ch (darum diese E-Mailadresse als Empfänger im Tool Verfolgungsprotokoll-Explorer eintragen)

 

5. im Feld Betreff folgendes eintragen: Automatische Antwort (oder nur das Wort automatisch, reicht auch schon aus)

   

    Bemerkung dazu:

    Der Abwesenheitsassistent generiert ja eine automatische Abwesenheitsmeldung und dieses hat im Betreff in der Regel den Text (Automatische Antwort)

 

6. bei der Zeiteinstellung den korrekten Zeitraum angeben

   

   Bemerkung:

   wenn ich ein Mail um 12:00 Uhr sende und prüfen will, ob ich nun eine Abwesenheitsmeldung erhalten habe, dann gebe ich vielleicht bei der Startzeit 

   11:45 Uhr ein und bei der Endzeit 12:05..man muss gemäss meiner Erfahrung 1, 2, 3 oder vielleicht sogar mehr Minuten nach dem Zustellen der Mail warten und diese Zeit dann als Endzeit angeben.

 

Würde man direkt als Endzeit 12:00 Uhr angeben, würde zu 99% wohl kein Treffer im Suchresultat erscheinen, also kurz ein, zwei, drei, vier Minuten warten und erst dann im Verfolgunngsprotokoll- Explorer beginnen, nach der automatischen Abwesenheitsmeldung zu suchen.

 

Bei mir stand dann halt, in der Zeile, wo man den smarthost sah nicht send, sondern glaube ich fail

Somit wusste ich, dass der Smarthost die Abwesenheitsmeldung nicht gesendet hatte und als ich dann einen anderen Smarthost hinterlegte, zuerst ein Mail von meinem Postfach aus sendete, um zu prüfen, ob die Mails wirklich über diesen Smarthost versendet werden können und ich feststellte, das dies tadelos funktionierte, in einem nächsten Schritte das gleiche Spiel von oben nochmals von vorne durchgespielt und siehe da, im Verfolgunngsprotokoll- Explorer stellte ich fest, dass beim smarthost die Meldung stand, send und der Empfänger erhielt auch eine Abwesenheitsmeldung :-)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...