Jump to content
Sign in to follow this  
Winnie75

HKEY_USERS\.DEFAULT\Printers\DevModePerUser > 1.8GB

Recommended Posts

Moin Forum,

momentan schlage ich mich mit einem 2008R2 Enterprise - Server rum, der als Terminalserver eingerichtet ist. Dort bekommen ab einer gewissen Menge an angemeldeten Usern alle nachfolgend anmeldenden User nur noch ein temporäres Profil zugewiesen (Event ID 1508, 1502, 1515, 1511).

 

Nach diversen Lösungsansätzen habe ich ermittelt, das o.g. Registry-Hive auf Dateiebene ca 1.8 Gb gross ist!

Regedit hängt sich beim Aufruf des o.g. Schlüssels gnadenlos auf...

 

Ich habe dann mal den Schlüssel in eine reg-Datei exportiert, die Datei ist mal eben lockere 6 GB gross!

 

Anyway, ich könnte ja zumindest mit ner reg-Datei den Schlüssel löschen lassen...leider ist mir nicht klar, was genau in diesem "DevModePeUser"-Schlüssel drinsteht...kann ich den löschen, oder sind dann bei allen Usern die Drucker weg?

 

Der Grossteil der Drucker wird zwar via GPO zugewiesen und sind auf einem seperaten Druckserver installiert - aber wir haben doch den einen oder anderen lokalen Drucker auf dem TS installiert, z.B. für PDF-Druck, Fax und Dokumenten-Archivierung.

 

Bin schon kurz davor, nen kostenpflichtigen Call bei Microsoft aufzumachen :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort!

 

Den Link zu Davis techblog kannt ich schon...Ich glaube auch zu wissen, das der entsprechende Reg-Schlüssel "nur" für die redirected-Printer zuständig ist, nicht aber für die lokalen Drucker.

Ich habe zwischenzeitlich mal einfach auf unserem DC mutig den Schlüssel gelöscht, da die dort installierten Drucker nur für administrative Zwecke dort installiert sind.

Was soll ich sagen, die Drucker sind noch alle da - allerdings wird auch auf dem Server nach und nach ein Eintrag nach dem anderen in den Schlüssel geschrieben...allerdings logischerweise nicht in dem Umfang wie auf dem Terminalserver.

 

Die Frage ist halt: Wo kann ich nachlesen, was genau diese erstellten Binärschlüssel in der Registry aussagen - was genau wird dort gespeichert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So - ich hab den entsprechenden Schlüssel nun einfach mal gelöscht und neu angelegt - hatte zur Folge, dass die Registry für ca 1 Stunde schreibgeschützt war :-)

 

Na ja, nun ist der Schlüssel zwar leer, die %windir\system32\confi\DEFAULT ist allerdings immer noch knapp 1.8 GB gross.

 

Weiss jemand, wie ich die Registry komprimieren/aufräumen lassen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
So - ich hab den entsprechenden Schlüssel nun einfach mal gelöscht und neu angelegt - hatte zur Folge, dass die Registry für ca 1 Stunde schreibgeschützt war :-)

 

Na ja, nun ist der Schlüssel zwar leer, die %windir\system32\confi\DEFAULT ist allerdings immer noch knapp 1.8 GB gross.

 

Weiss jemand, wie ich die Registry komprimieren/aufräumen lassen kann?

Schau dir die Schlüssel mal mit einem anderen Registry Editor an!

Es gibt die Möglichkeit, RegistrySchlüssel so zu benennen (denke wenn die mehr als 255 Zeichen haben), dass der MS regedit diese nicht anzeigt...

Eventuell ist da noch was da, wo du nicht siehst ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo, danke für den Tip - habe mir ein alternatives Programm installiert (Registrar Registry Manager), mit dem kann man sich auch die Grösse der Hives anzeigen lassen...leider wird mir dort eine "passende" Grösse von 56 MB für den entsprechenden Hive angezeigt.

 

Trotzdem ist die Datei wie gesagt 1.8Gb gross...auch perfmon zeigt mir mit nur einem angemeldeten User eine Auslastung der maximalen Registry-Größe von 96% an...

 

Eigentlich ist ja die Grösse der Registry bei 2008 nicht begrenzt...verstehe deshalb diesen Leistungsindikator nicht so recht.

Auf meinem Win7-Pc zeigt o.g. Indikator btw einen Wert von 4.1% an...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So - Problem gelöst.

 

Ich habe über 8 Stunden mit MS telefoniert, hatte dort einen sehr fähigen und netten Hotliner erwischt, der sich mit mir an dem Problem festgebissen hat.

 

Kurzform der Lösung: Alle Drucker auf Standard-Ports umstellen, alle 3rd-Patrty-Print-Monitore löschen...damit hatten wir erstmal den Grund für die Milliarden Eintrage in die Registry abgestellt.

 

Danach gings ans verkleinern der Registry, Kurzform hierzu:

* Sicherung der Registry mit ERUNT

* Optimierung/Verkleinerung der gesicherten Registry mit CHKREG.exe (eigentlich für W2K, aber der Hotliner hatte eine angepasste Version für aktuelle BS)

* Einspielen der nun deutlich kleineren Registry über die Wiederherstellungskonsole

 

Ergebnis: Der Reg-Hive ist nun statt 1.8GB nur noch 38 MB gross, die Perfmon-Auslastung der Registry ist momentan mit 24 angemeldeten Usern auf dem TS bei 13.4%

 

Ich bin glücklich :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...