Jump to content

Skript zur Mail-Sortierung (Mails verschieben)


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hey Leute!

Ich bin bei einem Outlook 2007 Client (mit Exchange verbunden) auf ein Problem gestoßen und muss mich nun zum ersten mal mit so etwas beschäftigen.

 

Ich habe eine Mailadresse "abc@123.de" wo täglich viele Mails ankommen. Diese wurden bisher durch Client-Regeln folgendermaßen verteilt:

--------------------------------------------------

Nach Erhalt einer Nachricht

mit "Werner" im Betreff oder Text

diese als "Wichtigkeit: hoch" markieren

und diese in den Ordner "Werner" verschieben

--------------------------------------------------

Nun bin ich aber an dem Punkt angekommen wo der Regel-Speicherplatz voll ist. Klar kann ich den von 64kB auf 256kB erhöhen, aber was dann? Der wird auch irgendwann voll sein..

 

Also brauche ich eine bessere Lösung. Wie mir scheint ist das naheliegendste ein VBA-Skript zu schreiben, allerdings habe ich davon noch überhaupt keine Ahnung.

Habt ihr Tips oder Links für mich um da hinein zu kommen?

Oder vielleicht ein Beispiel-Skript damit ich sehen kann wie das funktioniert?

 

Am sinnvollsten wäre es glaube ich, wenn das Skript nachschaut welche Ordner es gibt, und dann nachschaut ob Mails mit entsprechender Bezeichnung im Betreff/Text im Posteingang sind. Quasi so:

--------------------------------------------------------------------------

Ordner "Werner" ist vorhanden -> Prüfen ob Mail mit "Werner" im Betreff/Text im Posteingang liegt -> Wenn ja, in Ordner "Werner" verschieben

--------------------------------------------------------------------------

und das dann am besten fortlaufend bis alle Ordner abgeklappert sind

geht sowas überhaupt? :)

 

Gruß

Marco

Link to comment

Also wenn du einen logischen Algorithmus "erfinden" kannst, dann lässt sich sowas sicherlich abbilden.

 

Allerdings läuft so ein Script immer nur zyklisch ab, du kannst einkommende Mails also nicht direkt ansprechen und bearbeiten.

 

Mit Powershell kannst du wie folgt ein Postfach ansprechen:

$outlook 	= new-object -com Outlook.Application
$namespace 	= $outlook.GetNamespace("MAPI")
$inbox 		= $outlook.Session.GetDefaultFolder(6)

 

An die Mails kommst du dann so ran:

$Items 	= $objFolder.Items
foreach ($Item in $Items) {

}

 

In das foreach müssten jetzt deine Filter platziert werden, damit die Mails verschoben werden können.

 

Aber möglicherweise macht es hier mehr Sinn, sich von Outlook zu verabschieden und in Richtung eines Ticketsystems zu gehen oder ähnliches.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...