Jump to content
Sign in to follow this  
gysinma1

sysprep Probleme

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich möchte ein sysprep Image (Win7 Enterprise) einer physikalischen Maschine (sysprep /generalize /oobe) auf einen Hyper-V Guest einspielen.

 

Nach dem Sysprep bootete ich mit Windows PE und erstellte mit imagex das Image. Das Image ist sonst sauber lesbar.

 

Trotzdem ich im dism alle Hyper-V Treiber eingebaut habe, habe ich den STOP Error 7b (Inaccesible boot device). Nicht notwendige Treiber habe ich rausgeschmissen.

 

Die Treiber habe ich verglichen mit einer neun, direktinstallierten Maschine auf Hyper-V. (Diese hat keinerlei Treiber in Gebrauch).

 

Ach ja und der Hyper-V arbeitet mit den Systemdisks im ahci Mode und die Hyper-V Guests sind auf einem externen Controller parkiert (Adaptec 5405). Ich habe irgendwo auch gelesen, dass der SATA Betriebsmodus eine Rolle bei der Hyper-V Guest Emulation eine Rolle spielt. (Die Geräte sind alles SATA Geräte). Der Boot prozess wird auch sauber eingeleitet. Auch das Image draufziehen (mit WDS) läuft sauber durch, erst wenn der Guest dann booten soll, knallt es.

 

Wird das Wim Imagae mit imagex /apply auf eine neue Disk gezogen ist es dasselbe, auch b7 STOP ERROR.

 

Ich denk' irgendwo stehe ich auf dem Schlauch

 

Gruss

Matthias

Edited by gysinma1
Noch ein Nachtrag:

Share this post


Link to post

Warum so kompliziert !!??

Ändere nichts am Sysprep Image, starte doch die VM von einem erstellen Windows PE ISO mit Imagex, gebe das Sysprep Image auf der physikalischen Maschine frei, erstelle mit "net use" ein Netzlaufwerk zur Freigabe her, führe imagex /apply aus und gut ist.

 

Bei VMWare und VPC funktioniert diese Methode wunderbar.

(Beim Netzwerk der VM "Gemeinsames NAT" als Einstellung verwenden)

Share this post


Link to post

Salut

 

Du schreibst das was ich zuerst gemacht habe. Einfach um eine Vorstellung zu haben das Image hat 120 GB.

 

Nachdem ich den Artikel Error message when you start a Windows 7 or Windows Vista-based computer after you change the SATA mode of the boot drive: "STOP 0x0000007B INACCESSABLE_BOOT_DEVICE" befolgt habe mit dem Starten der msahci Treiber im Bootmode kam ich an dem Bluescreen vorbei. (siehe auch mein MS Blog dazu

STOP ERROR B7 nachdem SYSPREP IMAGE applied wurde)

 

Allerdings musste ich danach der OOBE Step entfernen.

 

Allerdings kann dies auch nicht die Lösung sein. Da jedoch alle images auf dem Microsoft HyperV Host hängen, sehe ich die Ursache durchaus auch bei der Verwendung von msahci.

 

 

Gruss

Matthias

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...