Jump to content
Sign in to follow this  
andmy

WinXP in der NT Domäne

Recommended Posts

Hallo Leute?

 

Hat jemand von euch zufällig auch das Problem, dass Winodws XP in der NT Domäne netzwerkmässig langsamer ist? Z.B beim öffnen einer Datei oder einefachem öffnen eines Netzwerkverzeichnisses?

An QoS scheint es nicht zu liegen...

Was könnte sonst die Ursache sein?

 

P.S. In der gleichen Domäne und am gleichen Switch hängen 2000-Rechner. Sie greifen schneller zu...

 

Danke!

Share this post


Link to post

Wins ist auf keiner Maschine hier konfiguriert - war noch nie nötig..

 

IP-Adressen werden per DHcP vergeben.

Die Namen werden vom DNS-Server im Rechenzentrum aufgelöst: ist etwa 2km von uns entfernt und mit Gigabit- LAN angebunden.

Share this post


Link to post

Danke für den Link!

Wir haben exakt das gleiche Problem!

Di0e Kraten sind jedoch fullduplex eingestellt und laufen auch mit 100mbit.

 

QoS ist deaktiviert... (Läuft auf 0%)

 

:confused:

 

Sonst haben wir hier noch NT gehabt - gabs keine Probleme...

Suse kann mit smbmount auch relativ schnell verbinden und anzeigen...

 

Ich verstehe nur eins nicht - was haben die schon wieder anders eingestellt? Das kann doch nicht sein dass das OS schlechter geworden ist.. Wobei bei Microsoft ist ja nichts unmöglich..

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...