Jump to content
Sign in to follow this  
ragnar

Proxy Einstellungen der Default Domain Policy überschreiben

Recommended Posts

Hallo Zusammen.

 

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen, denn ich blicke nicht mehr durch.

 

Domänen-Level W2k3R2

 

Wir haben in der Default Domain Policy unseren Proxy festgelegt. Niemand soll diese Einstellungen im IE verändern. Dies funktioniert tadellos.

 

Nun wurde aber verlangt auf gewissen Computern, das Internet zu deaktivieren. (nicht auf Benutzer-Ebene). Also habe ich eine OU erstellt mit dem Titel "Produktion" Dieser OU habe ich nun die Policy "NoInternet" gelinked. Diese beinhaltet: "User Configuration -> Internet Explorer Maintenance -> Connection -> Proxy Settings" Dort habe ich 0.0.0.0 auf Port 8080 eingetragen.

 

Nun sollten doch die Proxy Einstellungen bei der OU "Produktion" 0.0.0.0 sein. Es übernimmt jedoch immer noch die Einstellungen der Default Domain Policy.

 

Die Default Domain Policy ist nicht "Enforced".

 

Wenn ich rsop.msc auf einem betroffenen Client aufrufe wird die Policy "NoInternet" gar nicht angezeigt.

 

Wenn ich die Policy "NoInternet" auf den Ordner User linke, dann wird sie angewant.

 

Kennt ihr dieses Problem? Tipps?

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post

Ja das ist eine gute Frage :)

 

Ich habe die ursprüngliche Richtlinie nicht konfiguriert und möchte an dieser auch nichts ändern.

 

Daher habe ich nach einer eleganten umgeungsvariante gesucht.

 

Nun ja ich habe was gefunden, dass funktioniert hätte:

 

Proxy Settings Per Machine in Computer Configuration

/ Admin Templates / Windows Components / Internet Explorer auf Enabled setzen. Danach hätte man aber noch diverse Registry anpassungen machen müssen. Zu Aufwändig.

 

 

 

Jetzt habe ich eine Sicherheits Gruppe erstellt und User-Accounts hinzugefügt, die nicht ins Internet dürfen. Und dann das GPO auf Alle User gelinkt aber beim Security Filtering explizit nur die Gruppe mit denen Usern die kein Internetzugang haben dürfen ausgewählt.

Share this post


Link to post
Ja das ist eine gute Frage

 

Ich habe die ursprüngliche Richtlinie nicht konfiguriert und möchte an dieser auch nichts ändern.

 

Ist es dir verboten bestehende Richtlinien zu verändern? Wenn ja, dann lieber weitere, neue, möglicherweise unnötige Richtlinien erzeugen, welche u.U. die Anmeldezeit der Anwender verlängern... :D

 

PS: Die Möglichkeit Richtlinien zu sichern kennst du?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...