Jump to content
Sign in to follow this  
thpffm

Problem mit Netzwerkbrücke und W-LAN

Recommended Posts

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Router mit DSL per W-Lan an PC1(WinXP Pro) angeschlossen.

PC2(WinXP Pro) ist mit einem Cross-Kabel an PC1 angeschlossen.

Da der Router als DHCP-Server(192.168.0.1) fungiert, sollen PC1 sowie PC2 eine DHCP-IP bekommen.

Jedoch bekommen beide die 192.168.0.2.

PC1 hat eine Netzwerkbrücke, die W-LAN Karte habe ich schon auf den ForceCompatibilityMode mit "netsh bridge set a 1 e" gesetzt. Ohne Erfolg.

 

Für jegliche Hilfe wäre ich dankbar.

Share this post


Link to post

also du hast den accesspoint ans modem angeschlossen ?! und vom AP gehts zu PC1 per wlan und dort hängt noch PC2 per crossover dran ?!

funktioniert alles wenn pc2 nicht dranhängt ???

 

greez stefan

Share this post


Link to post

Hallo Stefan,

danke erstmal.

Accesspoint und Router sind in einem integriert.

Vom AP zum PC1 funktioniert alles (sprich ich habe dort I-Net). Sobald PC2 (ja, per Cross an PC1!) angeht, kommt der IP-Adressenkonflikt.

Meine Vermutung ist, dass PC1 die IP-Pakete nicht eindeutig zuordnen kann(zu PC2). Idee?

Share this post


Link to post

hmmm...

 

kann es sein, dass bei der DHCP einstellung am AP eingestellt ist, dass nur autorisierte MAC adressen eine ip bekommen ?

Share this post


Link to post

Ja, ist eingestellt, aber laut Router betrifft dies nur W-LAN Mac-Adressen.

Ist nur die Frage, ob er die Mac von PC2 als W-LAN Mac sieht.

Habe ja auch nicht die Mac der Netzwerkbrücke von PC1 im Router drinnen, sondern nur die der W-LAN Karte.

Share this post


Link to post

Ok, werde das mal testen später, wäre ja cool, wenns das ist.

Wundert mich aber, dass PC2 schon eine bekommen hat, es aber dieselbe war.

Gibt es dann Probleme beim Routing, oder weiss die Netzwerkbrücke genau wohin sie die Anfragen von PC2 routen soll? Zumindest sollte es dann Performanceprobleme geben, oder?

Share this post


Link to post

ja klar wenn du über 11/22/56Mbits vom AP bekommst hast natürlich einbusen

aber von PC1 / PC2 sinds konstante 100Mbit wenns deine NWkarten unterstützen

Share this post


Link to post

kommt auf deine wlanverbindung drauf an

wie weit du entfernt bist, ob mauern dazwischen sind o. ä. störungsfelder

 

aber die netzwerkbrücke is sicher kein störenfried ;)

 

greez stefan

Share this post


Link to post

Also es läuft ohne Probleme mit einer festen IP auf PC2.

192.168.0.x

DNS und GW jeweils die IP des Routers eingetragen (192.168.0.1).

Seltsam....

Share this post


Link to post
Original geschrieben von thpffm

Wie ändere ich denn die MAC der Brücke?

 

verwaltung > gerätemanager > netzwerrkadapter > mac bridgeminiport > eigenschaften > erweiterte einstellungen

oder mit SMAC

 

bzgl netgear router: sehr org, dass der des ned kann !

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...