Jump to content
Sign in to follow this  
AdVer

Aktualisierung des servergespeicherten Profils fehlgeschlagen

Recommended Posts

Hallo,

 

unsere Windows 2000 Professional-Workstations mit SP3 und dem Novell Client 4.83 SP2 konnten sich bislang fehlerfrei am NetWare 4.11 Server, SP8, auf dem die Profile liegen, an- und abmelden.

 

 

Nachdem ich einige Stationen mit SP4 und dem NW-Client 4.9 vesehen hatte, kam es beim Anmelden zu folgender Meldung:

 

„Das servergespeicherte Benutzerprofil wurde nicht geladen.

Sie werden mit einem lokalen Benutzerprofil angemeldet.

Änderungen an dem Profil werden nach der Abmeldung nicht auf den Server kopiert.

Das Profil wurde nicht geladen, weil eine bereits vorhandene Serverkopie des Profilordners nicht die richtigen Sicherheitseinstellungen hat.

Entweder der aktuelle Benutzer oder die Administratorengruppe muss Besitzer dieses Ordners sein.

Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator.“

 

Nachdem ich in der Registry den DWord-Wert „.... CompatibleRUPSecurity“ eingetragen hatte, erschien beim Anmelden keine Fehlermeldung mehr, aber:

Wenn sich ein Benutzer abmeldet, heißt es z.B.:

 

Datei "C:\Dokumente und Einstellungen\User\Favoriten\..." konnte nicht nach "\\Servername\Volume\profiles\User\Favoriten\..." kopiert werden.

Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator.

DETAIL - Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

 

Die Aktualisierung des servergespeicherten Profils ist fehlgeschlagen.

Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator.

 

DETAIL - Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.“

 

 

Daraufhin habe ich das lokale Profil in ein neues Profilverzeichnis, mit den entsprechenden Rechten, auf dem Server kopiert, nachdem ich das alte umbenannt hatte. Anfangs kam dann auch beim Abmelden keine Meldung mehr.

 

Sobald der Benutzer aber nur z.B. ein Symbol auf dem Desktop gelöscht -, oder einen neuen Favoriten im IE 6 eingetragen hatte, konnten diese Änderungen wieder nicht in das servergespeicherte Profil zurück geschrieben werden.

 

Auf einer Test-Station habe ich ein Rollback auf SP3 (W2k) gemacht, den Novell Client 4.9 entfernt, wieder den 4.83-er Client mit dem ‚Post SP2 Update E’ aufgespielt und den Wert des Registry-Eintrags … CompatibleRUPSecurity auf 0 gesetzt.

Leider hat das an dem Verhalten nichts geändert.

 

Hat jemand eine Idee, wie ich erreichen kann, daß Änderungen am lokalen Profil bei der Abmeldung wieder in das servergespeicherte Profil geschrieben werden?

Ich weiß nicht mehr weiter.

Auch in den verschiedensten Newsgroups und Knowledgebases (Microsoft und Novell) konnte ich keinerlei Angaben hierzu finden.

 

 

Danke und Gruß

AdVer

Share this post


Link to post

Hallo,

 

nun, dein Problem ist sehr ungewöhnlich. Ich kenne niemanden, der extra für die Profile einen NetWare Server bemüht. Das Problem beim Win 2K SP4 ist, dass aufgrund von Änderungen in der Sicherheitspolitik bei MS der Profilordner als Besitzer den User eingetragen haben MUSS.

 

Da NetWare 4 aber diese Verzeichnis-Eigenschaft in dieser Form nicht für MS-BS zur Verfügung stellt, kommt es zu Problemen.

 

Lösungsvorschläge:

1.) Nicht W2K-SP4 verwenden. Warum nach dem Deinstall es immer noch nicht funktioniert.... ?? Mal wieder nicht sauber programmiert, denke ich.

2.) Verwende Novell ZENWorks, das Produkt beherrscht die Profilverwaltung auf MS-WS perfekt.

3.) Nimm einen NetWare 6 Server, der arbeitet mit native Client-Logon, dass heißt, du benötigst keinen NetWare-Client mehr zur Anmeldung. Der NW-Server verhält sich wie ein MS-Server (noch nicht getestet im Zusammenhang mit deinem Problem).

4.) By the way: Für NW 4 existiert seit langem SP9! Möglicherweise hilft das.

 

Tip für's nächste Mal: immer Änderungen zuerst an einer Teststellung erproben. Besonders bei MS-SPs sind häufig Änderungen drin, die dazu führen (wie auch hier), dass irgendetwas nicht mehr sauber läuft. Der schwarze Peter liegt hier IMHO klar beim SP4 für W2K.

Tip2: Wenn schon ohne Teststellung, dann immer vorher ein komplettes Backup machen, sonst handelst du grob fahrlässig!

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Hallo Olaf,

 

vielen Dank für Deine spontane Reaktion.

 

Hier Anmerkungen zu Deinen Vorschlägen:

 

>> Ich kenne niemanden, der extra für die Profile einen NetWare Server bemüht.

 

In unserem Netz läuft die gesamte Benutzerverwaltung über die NDS. Zuvor gab es damit auch keine Probleme, auch, nachdem die Workstations von Win95 auf W2k (SP2) upgedatet wurden.

 

>> 2.) Verwende Novell ZENWorks, das Produkt beherrscht die Profilverwaltung auf MS-WS perfekt.

>> 3.) Nimm einen NetWare 6 Server, der arbeitet mit native Client-Logon, dass heißt, du benötigst keinen NetWare-Client mehr zur Anmeldung.

 

Die beiden Vorschläge sind schon gut, nur ist bei uns noch nicht so klar, ob wir weiterhin bei Novell bleiben, was ich gerne tun würde, aber immer mehr Anwendungen (Branchen-Software) erfordern zwingend einen Windows-Server - leider.

Ob dann noch NDS4NT bzw. Novell Account Management zum Einsatz kommen ..., mal sehen.

 

... NW 4 SP9 ... – ja, der Sache gehe ich einmal nach.

 

>> ... immer vorher ein komplettes Backup machen ...

 

Es gibt natürlich Images, die nach dem Aufspielen teilweise aktualisiert werden müßten ( nicht mehr mit SP4 für Win2000 Pro ;-) ), aber: Ist das wirklich der einzige Weg, dieses Problem zu lösen?

 

Die Meldung, die anfangs beim Anmelden erscheint, wird in den Newsgroups oft besprochen, und sollte angeblich durch den Registry-Eintrag ... CompatibleRUPSecurity behoben werden können – stimmt aber leider nicht wirklich: Beim Anmelden unterbleibt die Fehlermeldung zwar, aber der Hinweis in dieser Meldung:

„Änderungen an dem Profil werden nach der Abmeldung nicht auf den Server kopiert.“

ist nun mal die bittere Wahrheit.

 

 

Grüße

AdVer

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich sehe, du hast Ahnung von Novell und der NDS.

 

Zu:

"Es gibt natürlich Images, (...), aber: Ist das wirklich der einzige Weg, dieses Problem zu lösen?

 

Meines Erachtens ja, da MS bei SPs und Patches noch zu viel verschweigt, was *wirklich* geändert wird am BS. Eigentlich traurig...

 

Wenn ich trotzdem was zu dem Problem finde, poste ich es hier gerne.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...