Jump to content

DFS-Phänomen: Problem oder so gewollt?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Wir haben letzthin in der Lerngruppe mit DFS unter Windows Server 2008 gespielt. Dabei ist uns etwas eigenartiges mit dem DFS-Namespace aufgefallen:

Ich habe zwei DCs, unter DC1 richte ich einen Namespace ein. Der Namespace wird ActiveDirectory-integriert, das heisst unter \\domainname\ im Windows-Explorer sollte dann der Namespace/Freigabe sichtbar sein. Ist er auch, wenn ich auf DC1 das AD browse. Wenn ich nun auf dem DC2 das AD aufliste (gleich wie auf DC1, Start - Ausführen - "\\domainname") erscheint die DFS-Freigabe nicht. Wir haben dann auch mit einem XP-Client geprüft, wenn der Client auf DC1 verbunden ist, dann erscheint die Freigabe, verbunden mit DC2 erscheint die Freigabe nicht. Wenn man direkt auf \\doaminname\freigabename zugreift, erscheint nach längerer Zeit (ca. 20 Sekunden) auf beiden DCs und auf dem Client der Ordner.

 

Bedeutet das nun, dass ich auf jedem DC den DFS-Namespace konfigurieren muss, damit er, egal mit welchem DC verbunden, aufscheint? Das kann ja nicht sein, oder?

 

Danke jetzt schon für eure Hilfe :)

 

Gruess

Swizz

 

 

Edit: ok, kaum gepostet habe ich bemerkt, dass evtl. das andere Sub-Forum besser geeignet wäre... Löschen kann ich den Beitrag nicht, kann ihn bitte jemand verschieben? Danke :)

Link to comment

Hi swizz,

 

ja, das beobachtete Verhalten ist "normal". Das bedeutet, daß der Namespace nur auf dem Server vorhanden ist, auf dem er angelegt wurde (oder eben auf den Servern, wenn der Namespace manuell auf andere Server gehostet wurde). Siehe auch Windows Server How-To Guides: Teil 1 - Verteilung von Namespaces auf verschiedene Server - ServerHowTo.de .

 

Es ist im Normalfall zu empfehlen, den Namespace daher auf mehr als einem Server zu hosten, da bei einem Ausfall des hostenden Servers ansonsten der Namespace nicht mehr erreichbar ist, nachdem der Cache-Timeout auf den Clients abgelaufen ist oder Clients sich (etwa nach einem Neustart) neu mit dem Namespace bzw. den darunter liegenden Zielen verbinden wollen.

 

Viele Grüße

olc

Link to comment

Hi swizz,

 

kein Problem - freut mich, wenn es Dir weitergeholfen hat. :)

 

Die AD gibt wie angesprochen nur die Verweise auf die Namespaceserver, hält jedoch nicht die Namespace-Informationen / Metadaten selbst vor. Von daher am besten den Namespace auf mehrere Server verteilen. :)

 

Viele Grüße

olc

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...