Jump to content
Sign in to follow this  
Tsoe

Langsamer Boot durch falsche IP?

Recommended Posts

Seit einiger Zeit bootet XP Pro extrem langsam.

Bis der Desktop erscheint läuft alles rund, dann fällt die CPU ca. 60 Sekunden in Leerlauf bevor Treiber etc. geladen werden.

 

Ich hab irgendwo gelesen dass u.U. die variable IP-Vergabe der Netzwerkkarte daran schuld sein kann. Eine Netzwerkkarte hab ich gar nicht (da ich ein Alcatel Speed Touch USB-Modem verwende), dem Ethernet-Adapter ist die fixe IP 192.168.0.1 zugewiesen, Bluetooth hat IP 192.168.0.20.

 

Internet funktioniert problemlos, komischerweise können aber beide genannten IP's nicht gepingt werden. Bluetooth zeigt ausserdem dauernd an, ein Netzwerkkabel sei nicht angeschlossen.

 

Was könnte das Problem sein?

 

THX

Share this post


Link to post

Hallo,

 

egal, ob es das Problem löst oder nicht, würde ich unbedingt den beiden Adaptern IPs aus unterschiedlichen Adresskreisen zuweisen. Damit dürfte das Ping-Problem gelöst werden (und vielleicht auch die anderen).

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Danke für den Tip, leider hat aber auch das nix genützt, zumindest nicht auf Dauer. Nach dem Ändern der Bluetooth-IP (neu: 192.168.20.1) hab ich neu gebootet, und siehe da: der ganze Bootvorgang lief wie geschmiert. Zur Sicherheit gleich nochmals booten --> das alte Problem war wieder da, sprich das System fiel wieder in Leerlauf.

 

Auch das Pingen von 192.168.0.1 geht immer noch nicht.

 

Ich häng mal den Output von ipconfig /all an, vielleicht sieht dann jemand das Problem (Bluetooth funzt übrigens momentan auch nicht, aber das ist mir weniger wichtig):

 

Windows-IP-Konfiguration

 

 

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : Tomworld

 

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

 

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

 

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

 

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

 

 

 

Ethernetadapter Bluetooth Network:

 

 

 

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung

 

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Bluetooth LAN Access Server Driver

 

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-02-72-01-1A-DC

 

 

 

Ethernetadapter LAN-Verbindung 8:

 

 

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

 

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Alcatel SpeedTouch USB ADSL RFC1483

 

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-90-D0-37-FE-90

 

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

 

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

 

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

 

Standardgateway . . . . . . . . . :

 

 

 

PPP-Adapter Bluewin ADSL:

 

 

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

 

Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

 

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

 

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

 

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 195.186.173.117

 

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

 

Standardgateway . . . . . . . . . : 195.186.173.117

 

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 195.186.4.109

 

195.186.1.111

 

NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

 

THX

Share this post


Link to post

zu himbidas: nein, halte ich für ausgeschlossen, das ist normal (probiers mal selber aus).

 

Was mich an der Alcatel-Konfig stört ist, dass es LAN-Verbindung 8 ist. Ich sehe aber maximal 3 Netz-Adapter. Schau mal im Gerätemanager, Menü Ansicht - Ausgeblendete Geräte anzeigen - Netzwerkadapter, wieviele Karten dort installiert sind und ob diese aktuell sind. Außerdem unter Netzwerk - Eigenschaften schauen, wieviele Verbindungen existieren (und welche).

 

Mir scheint, du hast Registry-Leichen von alten Netz-Konfigs rumliegen, die (wie du eingangs vermutest), den Start unnötig verzögern, da sie vergeblich nach einem DHCP-Server suchen.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Hallo

 

Das mit den Config-Leichen in der Registry ist gut möglich, ich hab nämlich damals beim installieren des ADSL-Modems mehrere Anläufe benötigt. Wo in der Reg wären die alten Einträge zu finden? Ich lass zwar ab und zu den RegCleaner laufen, weiss aber nicht ob das in diesem Fall hilft.

 

Ich hab nun auch noch eine Netzwerkdiagnose gestartet (siehe Attachement. Sorry für schlecht lesbares txt-File, HTML-Version war zu gross...).

 

Toll, da fallen gleich mal alle Verbindungen durch ausser Bluetooth... Wan Miniport und Microsoft TV-/Videoverbindung haben die selben IP's und Default-IP-Gateway's. Liegt dort das Problem? Und wo kann ich die ändern, die find' ich beide nirgends unter den Netzwerkverbindungen?

 

Danke für Eure Hilfe...

netdiag.txt

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Tsoe

die find' ich beide nirgends unter den Netzwerkverbindungen?

 

Nicht unter

Gerätemanager, Menü Ansicht - Ausgeblendete Geräte anzeigen - Netzwerkadapter

zu sehen?

Share this post


Link to post

Du sollst im *Gerätemanager* die ausgeblendeten und nicht benötigten Geräte entfernen (=löschen) - nicht in den Netzwerkeigenschaften.

 

Wenn die Geräte eh alt sind, vermisst sie keiner, wenn es aktuelle Geräte sind, dann werden sie beim nächsten Reboot neu installiert.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Hab ich versucht, aber dann kommt bei allen überflüssigen Adaptern (z.B. MS TV-/Videoverbindung) die nette Meldung "Gerät konnte nicht deinstalliert werden. Es ist möglicherweise für den Start des Computers erforderlich."

 

Wie kann ich die denn sonst noch deinstallieren?

 

Gruss Tsoe

Share this post


Link to post

Dumme Zwischenfrage: als Admin bist du aber angemeldet?

Andere Idee: Booten im abgesicherten Modus, dann wie oben beschrieben überflüssige Geräte löschen.

 

Gruß

Olaf

Share this post


Link to post

Ja, ich bin als Admin angemeldet.

 

Das Löschen im abgesicherten Modus hab ich auch versucht --> exakt die selbe Meldung, die Geräte können nicht entfernt werden. Ich versteh's auch nicht!

Share this post


Link to post

Ich schlaf mal drüber...

 

Tip: in der Registry findest du das Ganze unter

Local_Machine\system\CurrentControlSet\Control

 

Aber Vorsicht: Änderungen können dein System unbrauchbar machen. Vorher besser nochmal informieren, was wo steht und geändert/gelöscht werden darf/kann.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Ich hab in der Zwischenzeit in diversen Foren gelesen dass unter XP tatsächlich keine (einfache?) Möglichkeit besteht, Hardware zu deinstallieren. Scheinbar für Geräte, welche Dienste automatisch starten, nicht mal im abgesicherten Modus. Ich hab die Netzwerkdienste deaktiviert, konnte aber die Netzwerkadapter trotzdem nicht löschen.

 

Gibt's dafür evtl. irgend ein kleines Tool oder einen Trick?

 

Gruss

 

Tsoe

Share this post


Link to post

Aha, ein erster Teilerfolg... ;-)

 

Immerhin konnte ich jetzt die nicht benötigten Netzwerkadapter aus der Registry entfernen und anschliessend auch im Gerätemanager löschen.

 

Ergebnis: der erste Reboot lief prima, beim zweiten wieder das alte Problem - 60 Sekunden Leerlauf. Auch der Netzwerktest zeigt nach wie vor genau die gleichen Fehler an (s. Auszug in einem früheren Post).

 

Lässt sich aus dem geposteten Test bzw. aus den Fehlermeldungen genauer herauslesen was das Problem ist?

 

Grüsse

 

Tsoe

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...