Jump to content
Sign in to follow this  
Flonde

Falscher Basisordner

Recommended Posts

Hi,

 

folgendes Problem:

 

Habe ein Benutzer Profil auf einem Win2003 Server (Active Directory) angelegt.

 

Basisordner z.B.: Z:\Server\home-profiles\%username%

 

Nun kommt bei der anmeldung auf der Arbeitsstation auch das laufwerk Z:, allerdings nur bis home-profiles und er zeigt mir alle %username% Verzeichnisse und überall auch Zugriff!

 

Bei allen anderen Usern funktionierts einwandfrei....

 

Was mir noch aufgefallen ist: Melde ich mich mit dem "Problem User" auf einem anderen PC an, gehts! Nur auf einem Rechner nicht.... :confused:

 

Es muß also ein lokales Problem sein?!

Hat jemand ne Ahnung? Wir kommen nicht weiter....

 

Danke für die Hilfe schonmal!

Share this post


Link to post

Ich würde zwei Möglichkeiten vorschlagen:

#1 Den "Stör-PC" neu installieren und sehen, ob das Problem immer noch besteht.

#2 Die Variable wird doch beim Neuanlegen eines Profilpfades nur verwendet, damit Windows quasi den USERNAME ersetzt. Diese Vorgehensweise ist praktisch, wenn du mal fix 20 User auf einen Rutsch einrichten willst und dir die ewige Tipperei sparen willst. Prinzipiell ist es doch egal, wie das Profilverzeichnis auf dem Server heisst, oder? Wenn da also ein Username ist, der Probleme macht, definiere für diesen User einfach "hart" einen anderen Profilpfad ohne Verwendung von Variablenauflösungen. so in der Art Z:\Server\home-profiles\meier1 falls der User als Login meier hat. Damit sollte sich das Problem erstmal "umgehen" lassen.

 

Thomas

Share this post


Link to post

Das klappt leider nicht... Natürlich hab ich das schon ausprobiert mit dem festen Verzeichnisnamen. Kommt aber immer das gleiche

 

Neuinstallation wäre zu aufwändig. Da zuviel wichtige Software benutzt wird die laufen muss.

 

Es ist ja anscheinend kein Serverproblem, da er ja auf anderen PCs das Verzeichnis richtig anwählt...

Habe sogar mit net use alle Laufwerke gelöscht. Aber er macht es immer wieder.

Noch was: Und zwar unter der Eingabeauforderung springt er richtigerweise in Z:\username

Nur ebend unter Arbeitsplatz oder Explorer ist es falsch

Share this post


Link to post

gut, #1 streichen

wie, mit festen Namen funktioniert das nicht? Ich meine, der User heisst im Login "meier", demnach löst die Variable %USERNAME%

den Basisordner als "Z:\Server\home-profiles\meier" auf. Dieses "meier" scheint Probleme zu verursachen. Also verpasse ihm als Basisprofil "Z:\Server\home-profiles\123" oder irgendwas anderes, was nicht auf sein Loginnamen verweist.

Oder lösche doch mal sein Profil auf dem Server sowie alle Verweise auf den User auf dem Stör-PC, incl. in der Registry. Irgendwas in seinem Profil macht da Ärger.

Äääh, wie wird denn bei dem User %USERNAME% aufgelöst? Verwendest Du u.U. einen reservierten Systemnamen (NUL, CD-ROM, DEV o.ä.)? Oder einen Schreibfehler im AD? Statt %USERNAME% (sollte eigentlich gross geschrieben werden) z.B. ein %USERNAME%+Leerzeichen o.ä.? Gemäß deiner Fehlerbeschreibung wird ja der Basisordner im AD nur bis ...home-profile ausgewertet. Also scheint alles danach bzw. nach dem \ "verschluckt" zu werden.

 

Thomas

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...