Jump to content
Sign in to follow this  
JensL

Umzug eines Exchange 2000 Servers, DC mit FSMO, auf neue Hardware

Recommended Posts

Hallo, ich bräuchte mal Rat bezüglih des oben genannten Themas.

 

Ich habe hier einen alten, fast defekten (1 von 2 CPUs ausgefallen) DC mit FSMO auf dem Exchange 2000 läuft. Zusätzlich gibt es einen weiteren DC in der Domäne.

 

Nun haben wir neue Hardware besorgt und schon Windows 2000 Server wieder installiert (noch nicht in Domäne) und wollen mit dem Exchange 2000 auf diesen umziehen.

 

Jetzt gibt es meines Erachtens zwei Möglichkeiten, welche würdet ihr empfehlen bzw. mit welcher habt ihr schon Erfahrungen gesammlt?

 

Grundsätzlich werden vor beiden Möglichkiten die Exchange-Datenbanken im Offlline-Modus auf den neuen Rechner kopiert.

 

Erste Möglihkeit:

Den alten Server herunterfahren, Netzwerkkabel raus.

Den neuen Server in die Domäne hängen und denselben Namen zuweisen, das Konto übernehmen(werden DC mit FSMO dabei übertragen?).

Exchange mit DisasterRecovery wieder installieren.

 

Zweite Möglichkeit:

FSMO an anderen vorhandenen DC übertragen, AD deinstallieren und Computer aus Domäne raus.

Dann den neuen in die Domäne mit demselben Namen reinhängen, zum DC machen und FSMO übertragen.

Dann Exchange mit DisasterRecovery wieder installieren.

 

Würden beide Methoden funktionieren? Ist eine "sauberer" oder "besser"?

 

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt und ihr könnt mir Tipps geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erste Möglihkeit:

Den alten Server herunterfahren, Netzwerkkabel raus.

Den neuen Server in die Domäne hängen und denselben Namen zuweisen, das Konto übernehmen(werden DC mit FSMO dabei übertragen?).

Exchange mit DisasterRecovery wieder installieren.

 

Die FSMO-Rollen müssen natürlich vorher verschoben werden.

 

Zweite Möglichkeit:

FSMO an anderen vorhandenen DC übertragen, AD deinstallieren und Computer aus Domäne raus.

Dann den neuen in die Domäne mit demselben Namen reinhängen, zum DC machen und FSMO übertragen.

Dann Exchange mit DisasterRecovery wieder installieren.

 

Dabei gilt es zu beachten, dass DCPROMO auf einem Exchange nicht supportet wird.

 

Würden beide Methoden funktionieren? Ist eine "sauberer" oder "besser"?

 

Notfalls gibt es noch eine dritte Möglichkeit.

Du kannst ja auch einfach den Server imagen, das Image auf dem neuen Server wiederherstellen und dann eine Reparaturinstallation von Windows durchführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wir haben jetzt folgendes Problem, der alte Server ist noch DC(ohne FSMO) und Exchange ist deaktiviert.

 

Der neue Server hat die Datenbanken und ist noch nicht in der Domäne.

 

Wir können das Konto des alten jedoch nicht zurücksetzen, da er DC ist und runterstufen mit dcpromo geht auch nicht, oder(wir haben Letzteres noch nicht probiert)?

 

Was können wir machen, damit wir das Konto des alten Servers zurücksetzen können bzw. wie können wir jetzt weitermachen?

 

Kann uns jemand weiterhelfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde den Server runterstufen und den neuen mit dem vorherigen Namen in die Domäne einbinden, hochstufen und mich dann um Exchange kümmern.

DCPROMO wird zwar eigentlich auf einem Exchange-Server nicht supportet, aber da der Server nicht als Exchange (Member-Server) verbleibt, ist es unkritisch diesen Weg zu gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war auch unsere Idee, jedoch hatten wir Angst, dass durch das Herabstufen die Exchange-Konfiguration im AD beeinträchtigt wird.

 

Der Exchange muss auf dem alten Server aber nie wieder laufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier dürfte es keine Probleme geben. Problematisch wird es nur, wenn ein Exchange-DC (nenne ich jetzt einfach mal so) zu einem Exchange-Member-Server runtergestuft werden soll. Durch das Herabstufen wird ja nichts, was sich speziell auf Exchange bezieht, geändert.

Selbst das Herab- und erneute Heraufstufen eines Exchange, der weiter betrieben werden soll, soll angeblich funktionieren.

 

Da allerdings bei Dir der Servername und auch die Rollenverteilung (DC) gleich bleibt, kannst Du die Migration so durchführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der neue Server ist jetzt wieder DC und hat FSMO und Exchange ist ebenfalls mit Disasterrecovery installiert.

 

Die Struktur sieht auch soweit ganz gut aus und die Dienste laufen alle.

 

Aber sobald ich versuche den Informations- oder den Postfachspeicher bereitzustellen kriege ich eine Fehlermeldung.

 

"Internet Verarbeitungsfehler. Starten Sie den Exchange-System Manager, den Microsoft Exchange-Informationsspeicherdienst oder beide erneut.

 

ID-Nr.: c1041724

Exchange System-Manager"

 

Weiß jemand was hier helfen könnte?

 

Komisch ist noch, dass wir Service Pack 3 nicht installieren konnten weil er meinte, dass schon eine aktuelle oder neuere Version installiert ist. In der Registry bei Exchange, Setup ist der Service-Pack-Build Eintrag jedoch gar nicht vorhanden.

 

Wir haben schon Sicherheitseinstellungen der Datenbanken auf der Festplatte überprüft(Jeder hat Vollzugriff).

Im System-Manager haben das "Servername"$ Konto und Exchange Domain Servers auch vollen Zugriff.

Wir haben auch alle Log-Dateien verschoben, woraufhin beim Versuch bereitzstellen wieder E00, res1 und res2 Logs erstellt wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Anweisungen im zweiten Link haben wir bereits durchgeführt.

 

Und bei dem ersten Link wissen wir nicht, dass irgendwo eine restore.env gespeichert wurde, die wir ja da benötigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die restore.env wird bei einer Wiederherstellung automatisch erstellt.

 

Es liegt aber definitiv am fehlenden Service Pack. Nimm die Datenbanken mal offline und pack sie mal in ein anderes Verzeichnis, danach neue Datenbanken erstellen lassen. Dann sollte auch die Installation des Service Packs erfolgreich abgeschlossen werden. Den Exchange am Besten auf den identischen SP-Stand bringen wie den alten Server. Am Besten, Du sorgst aber dafür, dass in der Zeit keine Mails eingehen.

Wenn der identische Patch-Stand vorhanden ist, dann sollten die Dienste auch wieder fehlerfrei laufen, wenn die "alten" Datenbanken wieder drin sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neue Datenbanken konnten wir anlegen und bereitstellen, leider will sich das Service Pack immer noch nicht installieren lassen, "Neuere Version vorhanden...".

 

Wir laden gerade das Service Pack aus dem Internet herunter, bisher haben wir es nur auf CD gehabt.

 

EDIT:

Mit dem SP3 aus dem Internet konnten wir ein DisasterRecovery durchführen, er hat nicht gemeckert. Ohne Neustart gibt es wieder den c1041724 Fehler. Wir starten gerade neu.

 

EDIT:

Der alte Server hatte Version 6618.4, durch ein Update-Rollup und zwei Updates ist der neue Server jetzt auch auf diesem Stand. Wir starten gerade neu, dann schauen wir mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, nachdem wir auf demselben Stand waren wie auf dem alten Server hat er die Datenbanken gefressen.

 

Soweit läuft alles sehr gut, die Ereignisanzeigen sehen sauber aus.

 

Einzig mit dem E-Mail Versand hatten wir noch Probleme.

 

Vielen Dank Stevie-B für deine Hilfe!!! :thumb1: :thumb1: :thumb1:

:jau:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist echt ein toller Typ :D

 

Der Exchange hatte sich nicht die Ausgehenden Sicherheitseinstellungen übernommen und wir mussten diese nur einmal neu eingeben.

 

Wenn du mal in Hamburg bist geben wir dir ein Bierchen aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...