Jump to content
Sign in to follow this  
Teasy30

Nutzen einer Freigabe von W2K Server

Recommended Posts

wir haben in einer Domäne mehrere NT4 Server und seit einiger Zeit einen Win 2000 Server integriert. Der W2K Server ist nicht als PDC oder BDC integriert und stellt "nur" einige Freigaben zur Verfügung, auf die unsere Anwender mit Windows NT 4 Workstations zugreifen können ...

ich musste mittlerweile feststellen, dass ich mit einer Workstation, die Mitglied in der Domäne ist und einem angemeldeten NT Domänen-User die Freigaben meines W2K Servers nur bekomme, wenn ich bei NET USE den "vollständigen" Benutzernamen eingebe ... es funktioniert also nur der Aufruf

 

NET USE * \\SERVER\FREIGABE /user:DOMAIN\NAME

 

was ist hier falsch eingerichtet? oder ist das bei W2K "normal"?

 

Hintergrund ist, dass wir jetzt auch NT 4 Workstations auf diesen Server zugreifen lassen wollen, auch wenn die Anwender und Workstations NICHT Mitglied in der Domäne sind ... und so ganz klappt das noch nicht ...

Share this post


Link to post

Ist der W2k Server Mitglied der Domäne? Sieht so aus, als sei er Mitglied einer Arbeitsgruppe (oder anderen Domäne). Dann muss sich ein Benutzer dem Server gegenüber erst authentifizieren, daher die Angabe von Benutzername und Kennwort. Die explizite Authentifizierung kann man umgehen, indem man

 

a) den Server zum Mitglied der Domäne macht

b) auf dem Server lokale Benutzerkonten anlegt, die denselben Namen und dasselber Kennwort wie die Benutzer der Domäne haben

 

grizzly999

Share this post


Link to post

...zusätzlich empfiehlt Microsoft auf einem W2KServ in einem NT4 Umfeld auch die Sicherheitseinstellungen (für den 2000Serv) zu lockern (W2000 hat gegenüber NT4 strengere Security-Einstellungen, wodurch es auch manchmal zu Applikationsstörungen oder Zugriffsprobleme bei Datei/Regsitry Zugriffen kommen kann).

Am einfachsten erreicht man dies durch das laden der Sicherheitsvorlage COMPATWS.INF mit dem MMC-SnapIn "Sicherheitskonfiguration und Analyse" alternativ mit "SECEDIT".

 

Gruß Flexxxen

Share this post


Link to post
Original geschrieben von grizzly999

Ist der W2k Server Mitglied der Domäne? Sieht so aus, als sei er Mitglied einer Arbeitsgruppe (oder anderen Domäne)

 

grizzly999

 

das würde ich so noch akzeptieren, aber der w2k server ist mitglied in der domäne ... und deshalb verstehe ich es nicht wirklich ;-)

 

was ich vergessen hatte zu erwähnen, der w2k server ist ein cluster aus 2 rechnern ... verhält sich windows da anders als mit ohne cluster?

Share this post


Link to post

Ups, sorry aber Cluster ist nicht meine Spezialität. Dennoch würde ich sagen, ein Cluster in der Domäne authentifiziert die Benutzer wie jeder andere Server auch.... :(

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...