Jump to content
Sign in to follow this  
Mawhrin

Home-LAN an UMTS-Router - 2 von 4 Clients mit Netzzugriff langsam

Recommended Posts

Hallo -

nach mehreren Tagen Durchforsten der x Beiträge 'LAN langsam' (u.ä.) gebe ich auf und poste hiermit doch den x+1. zu dem Thema...

 

Die Situation allgemein:

Kleines Heim-LAN/WLAN an einem UMTS-Router (Linksys WRT54G3G).

3 Desktops (XPHome, SP2), 1 Notebook (IBM Thinkpad T22; XPProf, SP2);

DT (A): Ethernet (100Mbit/s)

DT (B): Ethernet

DT ©: WLAN

NB (D): WLAN (Realtek RTL8185 54M Wireless LAN Network Adapter) + LAN (Thinkpad-Intern - Intel PRO/100 SP-Mobilcomboadapter)

 

Das Problem:

Zugriff auf Internet von allen Rechnern, jedoch nur auf DT(A)+DT(B) zufriedenstellend, auf DT© und NB(D) extrem langsam.

Der UMTS-Zugang ist mit HSDPA, formal bis 3,6 Mbit/s.

Auf (A) und (B) Downloadraten von ca. 270 KB/s, d.h. so um die 2 Mbit/s oder rund 2000 Kb/s, was mir plausibel erscheint.

ABER: auf © und (D) fast durchgängig nur ISDN-Geschwindigkeit: ca. 7-8 KB/s.

Nachdem der erste Anschein auf ein WLAN-Problem hinwies, habe ich zuerst mal das Notebook direkt über Kabel an den Router angeschlossen.

Ergebnis: das gleiche, d.h. ebenfalls nur ISDN-Geschwindigkeit.

Anschließend testweise eine größere Datei von DT(A) über die LAN-Verbindung nach NB(D) kopiert.

Ergebnis: ebenfalls nur ca. 7-8 KB/s

 

Nach diversen Hinweisen hier im Forum, wonach LAN-Probleme einzelner Clients sehr häufig auf unsauberen DNS-Einstellungen beruhen, habe ich alle die für das NB(D) streng überprüft, kann aber inzwischen absolut nichts mehr erkennen.

 

Die Einstellungen:

 

Router:

Router-IP: 192.168.1.1

Router-Subnet-M: 255.255.255.0

DHCP-Server-Settings: Mode1 Fixed Configuration

Network Adress Server Settings (DHCP): DHCP-Server Disabled

(Anmerkung: ich habe im LAN erst mal alle IP-Adressen statisch vergeben)

 

DT(A) (der, auf dem alles in Ordnung scheint):

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : pierre

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN Ethernet:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0B-6A-EC-11-7B

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.118

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

Ethernetadapter LAN Bluetooth:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Bluetooth Personal Area Network from TOSHIBA

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-10-60-D1-00-95

 

NB (D) (das Thinkpad, das Probleme macht):

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : sandrine

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Ethernet:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® PRO/100 SP-Mobilcomboadapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-03-47-B9-02-0A

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8185 54M Wireless LAN Network Adapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-18-E7-26-5E-2B

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.112

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

 

Hat irgendjemand Rat?

 

Viele Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute -

 

es läuft...

 

Ein kleines TCP-Optimierungsprogramm (TCPOptimizer - über Google einfach zu finden) hat die Einstellungen geradegerückt und auf einmal ist alles so wie es sein soll.

 

Ganz offenkundig lag es am Parameter TcpWindowSize auf dem betroffenen Notebook-Client.

In der Registry HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters

REG_DWORD = TcpWindowSize

Wert alt = 2144

Wert neu = 256960

 

Wenn man sich die Beschreibung dieses Parameters anschaut wird es verständlich. Und mit dem Parameter hier im Forum zu suchen gibt auch die richtigen Inhalte raus. Ich muss aber zugeben, dass ich - ohne Hintergrundahnung bzgl. Netzwerke, nur mit dem, was ich mir allgemein in Foren etwas angelesen habe - mit meinen Suchkriterien gar nicht in die Nähe dieser Lösung gekommen bin bzw. vermutlich da genau die Beiträge übersprungen habe, die das enthalten (soll keine Kritik beinhalten, nur zur Erklärung!).

 

Meine Kriterien waren:

- Client langsam

- Client lahm

- Netzwerk langsam

- Netzwerk lahm

- LAN langsam Problem

- Download langsam Internet schnell

- Netzzugriff langsam

- Netzzugriff lahm

 

Vielleicht hilft's jemandem.

 

Viele Grüße - Mawhrin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...